Souljacker

I am underrated !!!

  • Autor Souljacker
  • songvote_creation_date
Bin gerade eben mit meinem neuen Lied fertiggeworden und bin damit eigentlich ziemlich zufrieden. Dabei habe ich versucht ein bisschen mehr nach Hi-Fi zu klingen als sonst. Also dieses Mal keine Störgeräusche! ;-) Der Song an sich ist für meine Verhältnisse eher eine "Uptempo" Nummer...mal sehen ob sie euch gefällt! PS: Vielen dank an Floppy8 dessen Strings ich hier nochmal verwurstet habe!
Autor
Souljacker
Song-Veröffentlichung
Artist
Zille
Kategorie
Independent
Aufrufe
574
Bewertung
5,83 Stern(e)

Song-Rezensionen

neil
netter verträumter song mit sehr geilen lyrics. schade finde ich den (auch für den durchaus passenden lofi-sound) recht schlechten gitarrenklang. dafür gehst du hier beim gesang schön aus dir raus. definitv nicht charts-tauglich. Dafür cooler indie-pop in eigenem stil.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Ja Daniel, der Songtitel ist wohl zur selbsterfüllenden Prophezeiung geworden, was?! Also ich find den Track, das habe ich ja bereits an anderer Stelle erwähnt, schon ziemlich gut. Allerdings sitzt meinereiner der Gesang zu weit hinten bzw. ist zu leise abgemischt (tickelchen mehr Gain - Gesang geht ab Einsatz Drums/Orgel unter) und die größte klangliche Schwäche sehe ich im Akkustik-Gitarren-Sounds...Songwriting find ich voll o.k.!
mathew
Hi Auch ich mag den song, obwohl ich das Gefühl habe du kopierst dich schon manchmal selber. Nix Schlimmes - das passiert ja selbst Profis, ist nur ein Hinweis. Das etwas verrückte Arrangement ist ja wieder typisch :) Weil ich deine anderen songs kenne, und danach die Meßlatte anlege gibt´s für diesen 6 points, weil ich hier nicht diese "Wow-Erlebnis" habe wie sonst bei dir. (Achtung voll subjektiv) Gruß Mattes
HenningW
Ich finde, das ist ein sehr schöner Song, der sein Potential noch lange nicht ausgeschöpft hat. Aber die Aufnahme müßte noch mal überarbeitet werden. Die Akkustik-Gitarre klingt ein wenig dumpf, und das "Ausschrammeln" paßt meiner Meinung nach ans Ende wie die Faust aufs Auge, zumal es nicht sauber gespielt ist. Die Orgel integriert sich super in den Song, aber die Unterbrechungen beim Akkordwechsel sind störend und auch nicht einheitlich, und es ist schade, daß dieser wunderbare Klang auf nur zwei Akkorde mit drei Tönen beschränkt bleibt. Mit dem Einsetzen der Orgel bekommt dein Gesang auch einen Hall, der ziemlich befremdlich wirkt.
G
Sound: Die Akku-Git. klingt sehr dünn und perkussiv, vom Ton hört man nicht viel, hört sich an wie mit nem dynamischen Mike aufgenommen. Dazu ist sie nicht sehr sauber gespielt. Die Aufnahme rauscht. Gesang irritiert, weil erst sehr trocken, dann aufeinmal naß. Der Mix ist nicht breit. Arrangement: Wenig Spannung leider Songwriting: Die größte Schwachstelle wie ich finde. Das technische ist nicht so dramatisch aber der Song an sich ist musikalisch (in meinen Ohren) sehr langweilig und unspektakulär. Hört sich so "la la la" so "ba ba be du" an, ich hoffe ich werde verstanden :)
antares
hi oh wieder mal mugge zum hören ... handmade :) breite gitarre, gefällt fällt etwas in sich ab 00:58 ab ca. mundharmonica...yeap handmade...fein ab 01:45 fingersnap, dubbing back-voice...jepp der schluss, he nochmals reinpacken lach idee: 6 pt. klingt noch nicht fertig soundqualität: kann besser werden, daher keine punkte, wäre unfair, da handmade und fein gemacht arrangement: 5 pt. ätsch, siehe idee fazit: >5 pt. (nicht die zahlen als votings anstarren), den song weiter ausbauen, hie und da sicherheiten und roter faden rein, stimme leicht unstabil (ist ach nicht einfach, kanns eh niemals so gut wie ihr) gute idee...bis zur nächsten version....die kommt bestimmt lg antares
Oben