1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Heavy Mass

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Corbin.Nereza gepostet, am 05.07.20.

  1. Corbin.Nereza

    Corbin.Nereza

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    1.323
    1323
    7.8/10, 10 Stimme(n)
    Titel:
    Heavy Mass
    Dauer:
    00:04:07
    Datum:
    05.07.20
    Interpret:
    Demorior
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    Joa ziemlich schwere Masse ;-)
    Ich hoffe das er euch wieder gefällt und danke für die ganzen Votes für Dying .

    Da ich alles allein mache hoffe ich das ich jedem Instrument gerecht werde.

    grüße demo
     
    Corbin.Nereza, 05.07.20
    mjmueller und montybunker bedanken sich.
  1. Thorsten79

    Thorsten79

    Registriert seit:
    22.04.12
    Punkte:
    100
    100
    7/10,
    Geiler Song........erinnert mich an die 90er !!!
    Intro würde ich persönlich weglassen aber das ist Geschmacksache.
    :hammer::headbang:
     
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.674
    50674
    8/10,
    Geile Vocals, sehr geil.

    Gitarren klingen mir zu ...keine Ahnung....irgendwie zu pieksig :-D

    Ja, so bissel Obi hör ich auch, aber nicht wirklich relevant. Deine Stimme ist hier das Pfund zum Wuchern, Klasse!!!
     
    holgi, 23.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  3. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    1.019
    1019
    9/10,
    Der Song klingt irgendwie nach Nevermore, nur 200% aggresiver :D I like it. Hab ich so in der Form noch net gehört, find ich geil!
     
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  4. montybunker

    montybunker Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.12.04
    Punkte:
    3.755
    3755
    7/10,
    Intro nicht nötig
    Guter Sound
    Geile Zocker
    Gesang klingt für meine Ohren zu sehr nach einem Deutschen, der Englisch singt. Etwas zu "glatt".
    Check mal Grantig- ggf mal auf Deutsch?
     
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  5. Flint

    Flint

    Registriert seit:
    14.04.03
    Punkte:
    488
    488
    6/10,
    Genre-Übergang?

    Also ich denke, du musst dich entscheiden. Entweder die Riffs werden für die vocals noch gebraucht oder sie verdampfen als mächtige Sumpftrompeten in einer Sorte Prolog/Intro. Nicht alles auf einmal passieren lassen, würde ich empfehlen. Step by step. Refrain? Mehr durchdenken das. Laut werden dürfen wenn's zur Sache geht, aber nicht vorher. Ansonsten viel Potential alles. Mutig.
     
    Flint, 13.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  6. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    11.693
    11693
    8/10,
    Nach dem Song eben von Nightfly ein krasser Genre-Übergang :)...wie im richtigen leben :)
    Ich bin jetzt sicher nicht der Fachmann für speed- , dark- oder death-metal aber hört sich sehr amtlich an
    Die Art der Voice ist jetzt nicht ganz meins, soll aber nix heissen , was mich immer wieder fasziniert sind die
    32-tel BD und Gitarre...so schnell könnt ich nicht spielen Aus meiner Sicht gutes Stück!
     
    hopoh, 11.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  7. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    13.533
    13533
    10/10,
    Ich fand den letzten zwar etwas besser, sowohl von der Komposition als auch vom Sound her, ist aber trotzdem Klasse gemacht. Diesmal hat man eher nen Obituary-touch rausgehört. :)
     
    Ethersis, 07.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  8. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.527
    20527
    8/10,
    Warum so viel Verzweiflung und Zorn?
    Ab und zu mal ein "leichts Mass", das entspannt :drink:
    ;)
     
    stonyroad, 07.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  9. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.691
    21691
    8/10,
    ordentliches teil!
     
    jet2, 07.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.
  10. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.309
    17309
    7/10,
    heiße rhythmen für eine laue sommernacht. gefühlvoll vorgetragen, schöne anmutung.
    für mich zu viele hochmitten/höhen und gezischel vom gesang.
     
    leary, 06.07.20
    Corbin.Nereza bedankt sich.