chrisspeed

Go bigger go louder

  • Autor chrisspeed
  • songvote_creation_date
Hier was elektronisches an dem ich viel zu lange gearbeitet hab, da ich den Mittelteil wegen nicht-gefallen 2 x komplett neu gemacht hatte. Mir hatte das Vocal Sample sehr gut gefallen, dass ich ein Song drum herum machen wollte. Synhies sind Dune, Nexus, Massive und Sylenth. Percussion Elemente sind größtenteils Samples, die Hook entstammt meinem Hirn. Die Dubsounds im Mittelteil sind Samples (da ich kein Dub Step kann), aber mit einer Massive und Nexus-Spur unterlegt.
Autor
chrisspeed
Song-Veröffentlichung
Artist
ChrisSpeed
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
385
Bewertung
5,86 Stern(e)

Song-Rezensionen

U
scooter hab ich noch nie wollen können leiden ... das loopt wie sau, so ein wenig nach Bastelstube wo immer das selbe aneinander geklebt wird ;-)
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
popnapp
Klasse gemacht finde ich das. Ein bisschen viel Loop für meinen Geschmack aber genremäßig solide gestaltet. Sehr gelungen finde ich z.B. die Steigerung ab 3:15. Und ab 3:20 geht es dann nochmal richtig hell weiter. Gekonnt.
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
musicdevil
Klingt nicht so wirklich modern, fast schon 90er Richtung würd ich sagen, wofür ich aber keinen Punkt abziehe. Mir ist das alles nur irgendwie zu kitschig.
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
raziel28
Ein Bildhauer wurde mal gefragt, wie man wohl eine so schöne Elefantenskulptur erschaffen könne. Nun, das ist ganz einfach, sagte der Bildhauer, man nehme einen Stein und haue alles weg, was nicht nach Elefant aussieht. So ähnlich geht es mir mit diesem Song, da steckt sehr viel Power drin, schon zuviel Power, sodaß einzelne Elemente arg miteinander Konkurrieren. Der stakkato gespielte Leadsynth kleistert mir ganz vorne das sonstige Soundspektakel zu sehr zu, man versucht, in den Millisekunden Platz, die er lässt, dahinter zu hören. Ansonsten, hat Spaß gemacht, die Nummer zu hören, könnte gut auf einer Bravo-Hits Ende der 90er platziert gewesen sein. Na, vllt sogar doch ein bissi früher in den 90ern als Anknüpfung an die großen Soundspektakel von The KLF.
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
Digit_AL
"Hier was elektronisches an dem ich viel zu lange gearbeitet hab, da ich den Mittelteil wegen nicht-gefallen 2 x komplett neu gemacht hatte. " das geht mir immer so, nur das ich öfter als 2mal neumache. ;)
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
stonyroad
FOrtgehmucke der 90ger (?) Richtung "I'm blue i'm blue schubidi und schubidu" Ich könnt sowas nicht obwohl ich mich schon mal mit solchen Sythns die diese oder ähnlich Töne produzieren befasst habe (für zwei Stunden) und bin immer bei den Presets hängen geblieben. ISt von der Abfolge der Akkorde oder der Melodie kein MEisterwerk, ist zum bewegen da. Tanzbein: schwing ! Jetzt !
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
helge1973
He he he - richtig geile Autoscooter-Mukke :right: Ist gutes Tempo drinne und mir gefallen die Einfälle der einzelnen Sounds. Größtes Manko sind die Drumloops - weil se eben loops sind, geht ma das "Bumm-Ts, Bumm-Ts, Bumm-Ts" schnell auf meine weiblichen Hormone :( Auch ein stellenweise vorhandenes 2 Matsch Overload am Vox-Sample nervt. Insgesamt - und das merkt man - ist ZU viel Wiederholung am Start. Weniger Loops, mehr eigene Einfälle - dann wär's der Hammer gewesen, so aber ... isses okay. No more - no less.
  • Danke
Reaktionen: chrisspeed
Oben