sounds4all

Forest

  • Autor sounds4all
  • songvote_creation_date
Hallo liebe Gemeinde, hab hier einen der genialsten Songs der letzten Zeit - der song is von nem kumpel, geschrieben und aufgenommen - ich möchte ihm ne kleine freude machen, und seinen song verbreiten - also, wer interessiert ist: öhrchen spitzen, flasche wein öffnen und dem partner /partnerin den nacken kraulen ... bitte gebt mir jede menge feedback, ich werds weiterleiten btw: bekommt keinen schreck bei der songlänge --- es lohnt sich -- danke an alle S4all
Autor
sounds4all
Song-Veröffentlichung
Artist
OTHERSKIN
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
299
Bewertung
7,80 Stern(e)

Song-Rezensionen

stoman
Negativ: Das Schlagzeug ist mir auf die Dauer zu langweilig, der Text zu banal. Insgesamt fehlt mir eine echte Steigerung im Songverlauf, obwohl einige Ideen verarbeitet werden. Positiv: Schöne Grundidee, klasse Orgeleinsatz, fein gesungen. Alles fügt sich gut zusammen. Ordentlicher Mix. Gesamteindruck: Gut bis sehr gut. Ein Stück, das anzuhören Spaß macht, aber der Bauch sagt, dass es noch nicht ganz fertig ausgearbeitet ist. Daher, obwohl die Beanstandungen nur Kleinigkeiten sind, halte ich mich vorerst zurück und vergebe 7 aufstrebende Punkte.
mad
Gute Produktion, schöne Stimmung, schöne Chöre. Ein wenig langweilig auf die Dauer, lasches Orgelsolo. Insofern nicht so meine Art von Musik, als in langer Zeit einfach zu wenig passiert ;) Aber durchaus gehobenes Niveau (Musikalisch und mixtechnisch). Gruss Mad
VBA
Hi, das ist wirklich gut gemacht, auf meiner persönlichen Geschmacksskala wären 9 Punkte drin, wenn der Song ein paar Minuten kürzer gewesen wäre. Beispielsweise fand dich das Orgelsolo zw. 4:04 und 4:35 eher langweilig (im Vergleich zu dem Rest), genauso wie der Gesangspart zw. 5:50-7:20. Geschmackssache: die Mix relative nahe Gitarre (so ab Minute 2 etwa). Das Ende ab 8:05 mit dem Blasinstrument ist sehr schön, allerdings halt ich die Percussionbegleitung dazu für eher überflüssig/störend. Grüße VBA
Kesse
Hi sounds4all, feines Teil ;-) Gruss Kesse
eljaywe
Die Produktion ist schon sehr gelungen, mit einigen auch ungewöhnlicheren, echt gut gemachten Elementen. Der Sprechteil jedoch ist für mich - sorry - ziemlich banal inkl. Text, sas gesamte Stück auf die Dauer weniger hypnotisierend, als sich in die Länge ziehend. Zwischen 8 und 7 schwankend, nach 3*9:11 bleibts bei 7 ;-) Gruß, Lars
Oben