schoeni

Fire of Fear

  • Autor schoeni
  • songvote_creation_date
Der Song ist der zweite den ich mit meiner 8-Saiter Gitarre geschrieben hab. Rhythmisch etwas vertrackter und von 2 Sängern gebrüllt. Bin gespannt ob der Stil hier ankommt oder doch eher zu exotisch ist :) Viel Spaß damit.
Autor
schoeni
Song-Veröffentlichung
Artist
schoeni
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
232
Bewertung
8,44 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Sehr geil, die Nummer verteilt ein paar ordentliche Backpfeifen. An ein oder zwei Stellen könnte sich die Nummer etwas mehr öffnen, vielleicht tatsächlich durch einen meldoischen Vocalpart. Dann haut der Rest um so mehr rein. Alles in allem Tippitoppi auf die Zwölf: 9 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
cartoffle
Musikalisch sehr gut… das ist schon sehr gut. 9.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
Manoloco
Finde ich sehr geil! Schön vertrackt und doch nicht zu kopflastig. Mix ist in sich sehr stimmig.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
helge1973
Durch den AggroGittenRiff hebt sich das wunderbar ab von so vielem anderen GenreZeugs. Allahdings gilt das hier nicht für das Gebrüll, eh, den Gesang :-D der im übrigen auch was 2 much vorhanden ist. Da gefiel mir der Track davor um einiges besser, denn das "Songwriting" und die Abwechslung hält sich doch hier in starken Grenzen, außer im ab 2:44, da fängts nochmal an kurz zu leben, bleibt dann aber doch zu repetitiv. Würde mir fürs nächste Stück mehr Abwechslung wünschen und weniger Vox.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
S
gefällt mir! bist in deinem genre echt stilsicher! allerdings finde ich, dass der song am ende spannungstechnisch ein wenig abfällt. vielleicht könnten die "ruhigeren" parts noch ein wenig ruhiger sein, so dass es danach um so mehr knallt. trotzdem geiler scheiß!
  • Danke
Reaktionen: schoeni
TGud
Wie immer großes Kino. Hätte mir aber auch als Kontrast einen Melodiepart vom Gesang gewünscht.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
sixstringwarrior
  • sixstringwarrior
  • 9,00 Stern(e)
Ziemlich geiler Scheiss. Der Gitarren-Sound ist fies tief. Aber trotzdem sehr klar. Nur ein wenig knarzig, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Abwechslungsreiches Songwriting auch. Ich bin ja Fan von cleanem Gesang, zumindest in Refrains, aber der Song öffnet sich an den entsprechenden Stellen auch so genug um seine Highlights zu setzen.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
hpfmusic
Hi, nen Melodic Voice Teil hätte dem Song gut getan, wenn schon 2 Sänger vorhanden sind?! Ich kann die kaum unterscheiden. Handwerklich sehr gut gemacht. Mensch beim Hören, die Chords hätten ein schönes Fundament für melodischen Gesang gegeben. HpF P.S. Wofür braucht man ne 8 saitige Git wenn mann ne 6er doch runterstimmen kann? Fragt sich ein Stümper an dem Instrument ;-)
  • Danke
Reaktionen: schoeni
M
Hey, das rockt!!! Ist der "Gesang" zu weit im Vordergrung oder muß das so? Also, die Brülltypen kommen sehr professionell daher, der Rest auch. Beim Mix bin ich mir nicht sicher.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
Oben