Situcation

Fieber im Kopf

  • Autor Situcation
  • songvote_creation_date

Fieber im Kopf



Ein Schlager über eine klassische "Schlager-Situation": Mann und Frau sehen sich - und werden (ob sie wollen oder nicht) von ihren Leidenschaften beherrscht, umhergetrieben und hingerissen. Und natürlich singen sie darüber, wie sich das so anfühlt.

@Teestunde: Danke für den Hinweis! Du hattest definitiv recht: Die Vocals waren zu leise - und auch mit zu viel Reverb versehen. Das habe ich korrigiert. Der Mix ist jetzt angenehmer.

Viel Spaß beim Hören!
Autor
Situcation
Song-Veröffentlichung
Artist
Fabulous Situcation
Kategorie
Pop
Aufrufe
507
Bewertung
7,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Der Song ist toll, sehr schön gesungen. Richtig cool die zweistimmige Melodieführung.
Wie auch bei den anderen stößt das etwas zurückgenommene NDW Arrangement bei mir auf wenig Gegenliebe. Es ist richtig schade um den eigentlich wunderbaren Song.
Man müsste die Spuren als Ausgangsmaterial für den nächsten Remix-Contest ausschreiben. Das würde ich gerne hören, was die Kollegen hier daraus basteln würden. Vermutlich 30 coole neue, vielseitige Versionen, die meisten davon im Arrangement deutlich ausgefüllter und groovender und am Ende gewinnt Asli oder Lightshop, niemand weiss vorher, wer von beiden :)
Na ja, auf jeden Fall finde ich den Song als solches sehr gelungen!
  • Danke
Reaktionen: Situcation
TheButcher
Schlager?
Ich dachte am Anfang eher an ndw oder trio oder so.
Ich kann das hier gar nicht einordnen?#$% :)

Sollte das wirklich ein Schlager werden?

Ich finde die experimentelle Seite auf jeden Fall geiler als den...Schlager ?

Auch das Instrumental bei 3:00 ist doch nicht schlager?

Du verwirrst mich :)
Ich hoffe mein Kommentar tut es auch.
  • Danke
Reaktionen: Situcation
jet2
sauber produziert.

nicht meine bevorzugte stilrichtung.
  • Danke
Reaktionen: Situcation
stonyroad
Schöner leichtfüßiger Schlager, mit gut merkbarer Melodie.

Vocals sind ok, klingen symphatisch. Die Malevox sind korrigiert was ich eigentlich egal finde wenn mans nicht merkt, bei 0:59 ists aber nicht gelungen und daher störend.Die weibliche Vox passt gut dazu.

Die sparsame Instrumentierung find ich nicht mal schlecht, den Sound der Gitarre im Solo schon eher.
  • Danke
Reaktionen: Situcation
Teestunde
Die Stimmen sind zu leise. Die langgezogenen Vokale stören ein bisschen. Der Text ist gut und die Musik ist okay. Ein bisschen bieder vorgetragen. Aber besser als vieles, was ich mir interessehalber so reinziehe. Ansonsten bin ich bei Verney: Da gehören mehr Instrumente her. Sieben Kekse.
  • Danke
Reaktionen: Situcation
Verney
Unterhaltsam, witzig - sauber produziert und schön gesungen - aber muss man denn wirklich so sparsam instrumentieren, um den Durchschnittshörer dieser Stilrichtung nicht zu überfordern? Irgendein Keyboard-Klangteppich hätte doch nicht geschadet ?!? Egal, in seiner Art ist das schon sehr in Ordnung (auch wenn´s nicht mein Musikstil ist, aber das sollte ja grundsätzlich keine Rolle spielen).
  • Danke
Reaktionen: Situcation
Oben