Souljacker

Executive producer

  • Autor Souljacker
  • songvote_creation_date
Hallo! Ich konnte es mir doch nicht verkneifen und musste dieses Lied hier doch ins Songvoting stellen. Das ist seit längerer Zeit mal wieder eines der normaleren Lieder von mir...ich hoffe euch gefällt es. Ausserdem habe ich noch ein paar Detailveränderungen vorgenommen: Der Song ist jetzt nochmal 10 Sekunden kürzer und am Schluss gibts eine zusätzliche Spur Schrabbelgitarren. mfG Daniel
Autor
Souljacker
Song-Veröffentlichung
Artist
Zille
Kategorie
Independent
Aufrufe
521
Bewertung
7,78 Stern(e)

Song-Rezensionen

tanguy
gefällt mi irgendwie.
EddiB
Hi, anders als Stoman denke ich, daß Deine Songs eben gerade durch Deine Interpretation erst so richtig gemütlich werden ;) Wieder mal ein klasse Zille-Song, deswegen satte neun. Grüße Edgar
Kesse
HI Souljacker, das Lied an sich find ich interessant... was mir nicht gefällt ist die Schrammgit... das Blacktron schruppt die Saiten, das mögen meine Ohren nicht... Gruss Kesse
diagnostix
was mir sehr gefällt: unvergleichliche leichttigkeit des seins... ;) ne, deine songs haben wirklich was unbeschwerstes drin, egal wie die themen ernst oder ironisch sind... was mir nicht gefällt: intonationsschwankungen in der stimme(n). du solltest ernst etwas probieren: nehme ein weltraumgroßes hall und singe wort für wort rein. höre dir dann die aufnahme an und wirdst merken wie der hall dir deine falsche intonation zurückgibt. das machen übrigens alle chor-sänger. in natura. ist auch für "harte burschen" gut geeignet... ;) vg dia
Biko
Ich weiß nicht so richtig, aber irgendwie komme ich an den Song nicht so richtig ran. Stimme und Instrumentierung haben wenig mit einander zu tun. Der Gesang lässt zu wünschen übrig und die Komposition ist sehr eintönig, aber vielleicht liegt es nur an der Umsetzung. Wenn dieses ein bischen hart rüberkommt dann tut es mir leid, aber ich hatte keine Freude beim hören. Gruß Biko
Hintermann
geile nummer !
eljaywe
Richtig coole Nummer, gut gemixt, ein Punkt durch die zeitweiligen Längen und ein Punkt durch die zeitweilige Intonation (schlag' mich, aber kannst mir ja mal die Voc-Spuren schicken und dann dreh' ich die durch den Auto-Wolf, ich glaub' dann kannst Du die Stellen erkennen). Ich hab' ja mehr die Sgt. Pepper Assoziation als Oasis Gruß, Lars
oBEATz
Der Daniel. Unverkennbar. Mit LoFi hat das aber schon langsam nix mehr zu tun, das klingt alles schon verdammt abgekaspert, jede Menge Details und witzige Arrangement Ideen... Was ich mir gewünscht hätte: Gas. Mehr Gas. Ab der zweiten Hälfte mindestens, es hat doch einige Längen trotz der Abwechslung im Arrangement. Weist Du, was ich meine? Ich vermisse Drums, was anständig treibendes. Mehr Krach. Vielleicht hätte ich das besser ins Feedback geschrieben, was? Ahso, Feedback: da stand was von Oasis. Schlag mich nicht, aber ich finde, der Song hat echt was davon...
stoman
Ich bin bei Deinen Stücken immer sehr zwiegespalten. Die Komposition finde ich sehr gut (wie meistens), aber ich kann mich nicht so recht mit Deiner Umsetzung anfreunden. Die Gitarre ist mir zu banal und der Gesang zu unsicher. Ich muss auch zugeben, dass ich nicht eben ein Fan Deiner Stimme bin (aber dafür kannst Du ja nichts ;) ). Ich finde, Du gehörst zu den sehr talentierten Liedermachern, die für andere Leute komponieren sollten, anstatt sie selbst zu vertonen - so wie Bob Dylan. Wenn der seine Stücke selbst singt, klingt das m.E. (meistens) furchtbar, aber die Lieder an sich sind genial. Weil das Grundmaterial (d.h. die Komposition) mich absolut überzeugt, der Rest jedoch nicht wirklich, gebe ich mal 7 wackelige Punkte.
Oben