U

Entfernt

  • Autor User70408
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
User70408
Song-Veröffentlichung
Artist
DonPedro
Kategorie
Pop
Aufrufe
290
Bewertung
6,77 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Norro
Die Produktion ist gut gemacht, das Arrangement ist ansprechend. Vom Technischen gibt es nicht viel zu meckern. Musikalisch ist es nicht so meins. Halt viel Schmalz. Aber es gibt genug Menschen die so was gerne mögen.
  • Danke
Reaktionen: User70408
DerDiener
Sehr Leiwand :) lg Nick
  • Danke
Reaktionen: User70408
TGud
Ja, schön schmalzig. Mit Band steht Dir gut, sagte ich glaube ich bereits bei einem anderen Stück. In der Begleitung hätte ich mir etwas mehr Dynamik gewünscht. Die Sprechstelle ist super. Sag nochmal Kaffee ;-).
  • Danke
Reaktionen: User70408
SoulFrontier
Ja das ist ein Schlager! Sowas hat der Fendrich in den 70er Jahren doch laufend gemacht. Genauso klingt das hier auch. Ne gute alte Schnulze. Zweifellos von der Produktion gut gemacht! Auch mir ist das aber definitiv zu schleimig (Text) und es trieft der Schmalz. Ich glaube aber die Ösis sind so. Andere Mentalität, bei uns kommt diese Art der Anbiederung überhaupt nicht an. Nix für mich dieser Text :) aber auch nicht für mich geschrieben.
Teestunde
Ich verstehe zwar kaum ein Wort, aber schon die Musik ist "kuschelig". Sympathischer Song. LG T.
  • Danke
Reaktionen: User70408
BerSi
Ich finde es astrein und sehr sympathisch! Ja deutsche Texte sind schwieriger zu schreiben, finde ich halt, aber der Song geht für mich echt in Ordnung! Hat mich zum mitwippen gebracht und um das geht's ja eigentlich - das der Zuhörer ein gutes Gefühl hat und mit der Musik mitgeht. Das war so bei mir - also gratuliere I finds echt gelungen!
  • Danke
Reaktionen: User70408
docmidnite
Astreiner Pop-Schlager, irgendwie 60s angehaucht, mit einem heftigen Augenzwinkern... Der Solopart ist sehr fein!! Dann noch a weng schubidu am Ende... Ich mag das Teil irgendiwe!
  • Danke
Reaktionen: User70408
helge1973
Ist doch nice. Ich finde den Refrain ganz toll (so im Sinne von "Katrin" von den Bläck Fööss). Nee, Don, also ICH mag Dein Lied auch. Hat was Sympathisches und Liebenswertes :) Vielleicht bin ich aber auch grad nur so hochgradig verliebt ... ... in mich selbst :lol: Ja, aber .. man soll sich ja selber zuerst mögen, ne? ;-) Also, das Lied geht voll in Ordnung, tolle Atmo und sehr schön gesungen haste. Fein! :)
  • Danke
Reaktionen: User70408
Nightfly
Für mich ist das ein toller zeitloser Radio-Schlager im 6/8tel Wiegeschritt. Dafür ist der Text sehr passend und gut, weil schlicht. Mit Ösi-Dialekt klingt´s nochmal so schön. Steht schon etwas in der von Beyolie beschrieben Tradition. Auf dem Weg ans Meer würde ich den Refrain laut mitsingen, sodass alle meine Mitfahrer den Kopf schütteln würden und am Ende dann doch mit einstimmen, denn die Refrainzeilen kann sich jeder merken. Und was anderes - so denke ich - will der Songdichter doch auch gar nicht. Das Arrangement unterstreicht diese Attitüde durch seine gekonnte Leichtigkeit. Der Gesang ist mir nur etwas zu leise im Mix. Tja, machst du nur akustisches Liedermacher-Zeugs, heißt es, mama was anderes und machste was anderes, heißt es, och nö, bleib mal besser bei deinen Liedermacher-Sachen. Ich finde, dass sich deine Pop- und Schlagersachen auf wundersame Weise zu den Liedermacher-Stücken ergänzen und tolle Abwechslung in dein Repertoire zaubern. Ich mag keine Schlager, aber diesen Song. Deshalb von meiner Seite: Daumen hoch!
  • Danke
Reaktionen: User70408
Beyolie
D'Ehre Don, wir ahnen oder wissen beide, dass wir einigermaßen - nicht ganz - weit auseinander liegen, was Musik(geschmack) anbelangt. Ich möchte hier nur auf mehrere Dinge hinweisen, die mich seit heute Früh ein wenig beschäftigen. a) Aus geographischen Gründen (15 Kilometer von Österreich entfernt wohnend, mit österreichischen Radiosendern aufgewachsen, zu einer Zeit, als man die hiesigen in die Tonne klopfen konnte), verstehe ich natürlich jedes Wort, was da gesungen wird. Ob das gut ist, sei mal dahingestellt. b) Ich sehe den Song in einer speziellen österreichischen Musiktradition; Don kann mich gerne berichtigen, wenn ich mich irren sollte. Diese spezielle Richtung hat es so in Deutschland nicht gegeben, auch wenn die eine oder andere Kostprobe als massentauglicher "Austropop" dereinst auch nach Deutschland rüberschwappte (Hirsch, Cornelius, Fendrich, Danzer, Werger, etc ...) Ich höre jedenfalls - so meine ich - einige austro-typische Dinge (möchte nicht sagen "Anleihen") im Arrangement heraus. c) Insgesamt hat es ein "deutscher" Text meistens schwerer als englische Texte, obwohl diese genau so oft Banane sind. d) Es ist eine Liebeserklärung, Geschmackssache, freilich; mir aber immer noch lieber als ständige Wiederholungen von "alle wolln mein' Lolly". e) Mix/Instrumentirung: Über Kopfhörer zumindest sehr gut. Und nun darf ich - was mir nicht leicht fällt - einen Don - Song bewerten, sonst kann ja keiner meine wirren Gedanken lesen (was übrigens auch wieder ein Argument für diejenigen ist, die meinen, man dürfe die Textbewertungen der anderen nicht zu Gesicht bekommen); denn ich habe mich dazu hinreißen lassen, weil unter mir der Beitrag - mmm ... sagen wir - nicht ganz so gut wegkam.
  • Danke
Reaktionen: User70408
M
Das ist nix, sorry.
altessockenfach
  • altessockenfach
  • 4,00 Stern(e)
Ich finde den Text ehrlich gesagt ziemlich billig. Das kann man auch ein bisschen eleganter sagen. Beim Hören versteh ich ja nix, aber da du den Text unten rein kopiert hast... Das Arrangement fügt sich leider total in diese Schleimerei ein. Nebenbei finde ich, dass die Drums ganz schön künstlich klingen. Tut mir Leid, damit kann ich nichts anfangen.
cartoffle
Eieiei, wenn das nicht ironisch gemeint ist…wenn ja genial, aber wenn nicht, dann wäre es bitter…ich würde ja die Ironie mit 10 bewerten - ich bin mir aber nicht sicher daher…in Kölle ist Karneval
Oben