Cathrin

Entfernt

  • Autor Cathrin
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
Cathrin
Song-Veröffentlichung
Artist
Cathrin
Kategorie
Pop
Aufrufe
249
Bewertung
5,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

Knutbert
hi cathrin, songwriting find ich gut. sounddesign, produktion und gesang geht noch mehr. VG ruven
popnapp
Toller Song und toll gesungen! Gefällt mir sehr gut. Egal wie viele handwerkliche Fehler in der Produktion sind. Der Gesang ist klasse. Erinnert tatsächlich an Prinzessin Stefanie, oder "Voyage Voyage", der Song selber lässt mich auch ein wenig an "Words" von F.R. David denken. Die Drums passen da sehr gut zu. Der Mix ist noch nicht optimal. Und das Arrangement, da fehlt mir im Refrain noch das klangliche Extra, Bläser oder mehr Streicher oder irgendwas. Und das Ende ist natürlich auch eher lieblos. Aber der Kern, Song und Stimme, ist richtig gut.
TGud
Mit etwas Hintergrundinfo könnte man es besser einordnen. So klingt es, als ob Prinzessin Stefanie einen neuen Versuch startet, ein Popstar zu werden.
Locis
Finde die Komposition jetzt gar nicht so übel. Die Gestaltung könnte aber mehr Abwechslung vertragen. Mischen ist auch eine Maßnahme. Außerdem empfehle ich Dir das Feedbackforum. Dort kann man oft gute Tipps erhalten und entwickelt sich so weiter. Das Lied ansich ist natürlich jetzt nicht so up-to-date. Solche Sequenzen erinnern mich an 80er Jahre. Könnte aber bei entsprechend abwechslungsreicher Begleitung doch schön werden.
helge1973
Oje :( Prinzipiell ist das eine nice Komposition, die mich an alte französische Pop-Songs erinnert, die ich immer noch gerne höre. Dann aber bleiben - der Endlos-Loop-bei den Drums - das langweilige Arrangement - die vielen Probleme der Intonation - das Denglisch - Basis-Stimme nicht interessant genug. Das reicht für nen Karaoke-Abend, aber nicht für mehr.
BerSi
Tja - was soll ich da schreiben und/oder sagen! Nett - nur no net ganz super. Da gibt´s sicherlich Luft nach oben. Ja - schreib was zu deinen Songs - wäre einfach besser das man sich ein Bild machen kann. - Song geht von vorne bis hinten mit einer drum Spur ohne Höhen ohne Spannung. Weiss schon so einen Sch... schreiben´s bei mir auch immer - ist aber so und die Jungs und Mädls haben Recht. - gesanglich find ich es super - tolle und interessante Stimme. Weiter so aber bitte bitte - schreib etwas dazu :)
Soundkraft
Schöne Stimme...aber gesangtechnisch kann man da sicher noch was machen...klingt nicht so sicher und bewegt sich in ziemlich engem Bereich. Emotional daher vllt auch nicht so ansprechend. Drums sind mir zu aufdringlich und dafür dann auch zu straigt durchgespielt. Der Rest ist von mir eigentlich kaum zu bemängeln...Geamtsound find ich schon ziemlich amtlich. Insgesamt würde ich das ganze mal in Richtung 80er schieben wollen...was ja nicht schlecht ist, wenn es so gewollt ist. ;) Hat ein bisschen Längen...und kommt mir auch irgendwie bekannt vor aber ich kanns grad nirgends hintun. Das "belief" im Songtitel müsste übrigens eigentlich "believe" heissen denke ich :D Tjaa....im ganzen find ich das aber trotz Meckerei gar nicht mal so übel und werte das als "gutes Stück"...also 6 Points. Zu deinen anderen beiden Stücken schreib ich dann was, wenn du da mal in der Beschreibung auch was schreibst... ;)
Beyolie
Grüß Dich, Cathrin, bissjaganzneuhier! Och Mönsch Cathrin, schreib halt 'n paar Zeilen zu Deinen Songs (---> Beschreibung). Ich habe jetzt ein bisschen gewartet, ob jemand der etablierten Songvoter (die mit dem Sezierbesteck) auf einen Deiner Beiträge reagiert. Hat aber bisher noch keiner. Ich höre immer mehr in die Musik rein, so wie ich das früher gemacht habe, so Konsum - mäßig. Deshalb schreibe ich kurz und durcheinander aus reiner Konsumenten - Sicht (mit Kopfhörern aufm Schädel). a) der Drum Loop geht von vorne bis hinten durch, ohne großartige Abwechslung. b) der Sound der Drums ist auch so lala. c) Die sonstige musikalische Begleitung ist o.k., die Synthies sind o.k., Piano hält sich unaufgeregt im Hintergrund. d) Stimme klingt in Teilen (schlecht) bearbeitet, dem ein oder anderen sicher zu ausdrucksarm. e) die musikalische Idee, die dahintersteckt, ist jetzt auch nicht aus den aktuell angesagtesten Clubs entlehnt, um es mal diplomatisch auszudrücken. Aber das wird mir ja auch immer vorgeworfen ;-) f) mir fehlt ein Steigerungsmoment, oder einfach mal den Drum Loop weglassen. g) Der Schluss ist zu aprupt. h) Guck mal oben unter Forum, da gibt es das Feedbackforum, kann man sich auch im Zweifelsfall mal hinbegeben, da gibts (meistens) recht nützliche Tipps. i) jetzt aber mal ein anderer ...
Oben