SoulFrontier

Entfernt

  • Autor SoulFrontier
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
SoulFrontier
Song-Veröffentlichung
Artist
SoulFrontier
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
405
Bewertung
7,21 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Schönes Ding. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
stonyroad
Sehr ansprechend für mich. Den Einstieg des Gesangs find ich richtig gut. Aber der Ref ist schwach geraten, kommt mehr rüber wie ein Übergang zum Refrain. Auf diesen Übergang sollt noch was kommen das richtig "knallt". Die Bridge holt den Song wieder raus, aber nur kurz.. Solo der Git treibt den Song auch an.. Ein wenig "Kraftvoller" hätte sicher noch einen Stern gebracht.
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
dropunique
ich mag den song sehr. der sound errinnert mich an john mellencamp oder e-street band:) hat aber seinen eigenen charakter. die stimme ist auch leiwand. ne orgel dazu, wie rbschu meint, könnts wirklich noch bringen,
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
hopoh
hallo soulFronttier ich habe ja mein Statement über den Song und über deine begabung schon mal gegeben. ich finde du machst das super und hast es drauf. Finde den Song cool, toll geschrieben, radiotauglich ( mein ich positiv ) und eingängig. kritik: Vielleicht bei diesem Song ein wenig zu kantenlos und unauffällig im arrangement. Im Mix mir auch zu viel Höhen und Mitten, Drums zu sehr dahinter, Grooveeffekt stellt sich nicht gleich ein...Spannung fehlt Ansonsten mach weiter so , du hast es drauf !!!
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
HeinEinbein
Ohne Vorurteile und ohne Genrefavourisierung, bin ich auch sehr begeistert! Klingt sehr sauber und professionell! Nice done ;)
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
holgi
Hi, dein Song fällt nicht in mein Beuteschema, ist aber darüber hinaus respektabel gemacht :) Da ich täglich Radio bei der Arbeit höre bin ich durchaus in der Lage "Radiotauglichkeit" zu definieren, und dein Song hat sie definitiv. Sicherlich lässt sich in einem "richtigen" Studio weit mehr daraus machen, aber das sollte hier nicht in die Beurteilung wertend einfliessen. Also, guter Song, gut gemacht, Mixpotential nach oben vorhanden, Gesang geht auch etwas besser, gute Unterhaltung auf jeden Fall. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
R
Ich kann die ulkig mittelmäßigen Bewertungen für diesen Song nicht verstehen. Hier wurde ordentlich gespielt und ein hübscher Song vorgestellt. Wie ich heute schon an anderer Stelle schrieb: wir befinden uns hier im Bereich Homerecording. Und ehrlich gesagt, ich finde 'Waiting in the dark' klasse gemacht. Klar, die Perfektion wird nicht erreicht, auch mäkele ich hinsichtlich der "Füllung", die ich etwas dürftig finde. So hätte eine leise unterstützende Organ zur Unterstreichung wichtiger Abschnitte mein Ohr noch etwas mehr erfreut, aber gut, man kann nicht alles haben. Meiner Meinung nach sind das mehr als 7 Sterne, aber eben noch keine acht. Ganz knapp...
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
Y
Mag sein, dass es mein Boxen sind, aber ein wenig höhenlastig ist es schon...
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
K
Also, mich überzeugt der Gesang nicht so... liegt an einigen Stellen ziemlich daneben und ist zu sehr auf Robert Plant getrimmt, m.E.. Und das ist auch mein Höreindruck insgesamt... nach dem Motto: " wir wollen klingen wie..." Nicht übel, aber eben nur 'ne Kopie einer Kopie. Weh tut da jedoch nix, es ist so'n typischer Küchenradiosong eben.
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
T
Mich macht der Song nicht besonders an. Die Akkorde sind ganz gefällig und die Stimme ist auch schön. Allerdings machen mir einige Instrumente zu viel. Vielleicht um diesem doch etwas langweiligem Song etwas Leben aufzuzwingen. Vom Sound ist alles sehr in die Mitte gequescht. Meines Erachtens hätte es dem Song gutgetan. Klarere Positionierung der einzelnen Instrumente mit einfacheren Gespiele.
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
KascheK
Aber na klar ist das hitverdächtig. Gut gesungen, feine Gitarrenarbeit, groovt schön vor sich hin. Ich denke, wenn man da irgendwelche exzentrischen Breaks reingebastelt hätte, um es "interessanter" zu machen, hätte ma den Song nur kaputt gemacht. Passt schon so!
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
MelvinWish
Ja also ich bewerte nun den Song, es wäre ja auch vermessen bei unseren bescheidenen Def3 mixings hier etwas bewertendes zum Mix zu schreiben :) Also klingt sehr geil, Bon Jovi meets Garth Brooks mir gefällt es keine Frage.. Von mir 8 Points.. Gruss der Todd...
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
Wennto
Im Prinzip hat der reaperist es auf den Punkt bzw. die Punkte gebracht. Selbiges ist auch mein Empfinden. Dennoch halte ich das Stück durchaus für solide, aber durch die angesprochenen Mängel nicht für hitverdächtig in unserem Sinne hier. Wenntung: (pro Kategorie maximal ++) - Komposition & Arrangement : + - Instrumentenarbeit / Sounds : ++ - Gesang & Lyrics: : ++ - Sound, Mix, Mastering : + - persönlicher Geschmack : +
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
R
Grundsätzlich eine schöne Songidee, finde ich. Aber es fehlt mir an Abwechslung/Spannungsbögen. Irgendwann läuft sich der Song für mich leider ein wenig tot. Schlimmer finde ich: es fängt nicht an zu grooven, weil es nicht 100% tight gespielt ist. Öfter mal hakt und hängt es irgendwo im Timing, wenn auch nur minimal - aber das hört und fühlt man. Gedoppelte Schrammelgitarren, hart rechts/links gepannt, klappern besonders schnell, wenn sie nicht 100% tight gespielt werden - und das ist fast unmöglich. So auch hier. Da würde ich lieber nur eine Seite/Akustikgit im Mix lassen. Noch ne Kleinigkeit: Der Mix klingt ein bisschen harsch in den Höhen.
  • Danke
Reaktionen: SoulFrontier
Oben