K

Endless

  • Autor Kalan
  • songvote_creation_date
Nach längerer Pause nun einmal keine Piano-Ballade, sondern ein voll instrumentierter Pop-/Softrocksong von mir. Zum ersten Mal auch nicht am Tracker, sondern am PC mit Samplitude 15 eingespielt. Komposition, Text und Aufnahme von mir.
Autor
Kalan
Song-Veröffentlichung
Artist
kalan
Kategorie
Pop
Aufrufe
224
Bewertung
6,67 Stern(e)

Song-Rezensionen

O
Hallo Wo kann ich meinen Song einstellen bzw hochladen?
Harka54
Hej tolle Stimme hast du! Vieleicht die Stimme etwas zu laut im Mix und mit nem EQ noch etwas experimentieren. Sehr schön die Gitarren - bis auf die am Schluss mit dem ausklingen. Alles in allem - das mag man sich gern anhören! MfG
hpfmusic
In der Tat lange nichts mehr von dir gehört ... Zum Song, da sind recht schöne Harmonien enthalten ... leider bist du doch recht häufig out of tune ... ich kenn andere Songs von dir da ist das nicht so. Würde ich mich noch mal ransetzen- wäre schade, schon wegen den Harmonien. Die Drums stolpern teilweise und die Crashs sind nicht immer sauber gesetzt- Akkustik Klampfe find ich sehr passend. Wie gesagt, der Song hat Potential für mehr ... Lg HpF
stonyroad
Komposition ist gar nicht mal schlecht, sehr melancholisch. Stimme taugt mir nicht immer, Gitarre am Ende klingt unpassend zum Song. Drums nicht sehr überzeugend. Fills und so klingen alle gleich. Entwas Überlänge, da hätts mehr Abwechslung gebraucht. lg
geebee
Hallo! Die Klangfarbe deiner Stimme gefällt auch mir gut! Du solltest mal versuchen, die Töne nicht ständig zum Schluß hoch zu ziehen, sondern öfters die Noten direkt zu treffen! ;) Die Akkustikgitarre auf der rechten Seite klingt etwas sehr "alt", und ist auch nicht optimal eingespielt. Die Drums finde ich in Ordnung. Songwriting ist guter Durchschnitt! Insgesamt sinds für mich sehr gute 6 Punkte. Leicht auf ne 8 zu verbessern, wenn der Bass da nicht öfters völlig daneben liegen würde! Gruß, guido
P
Ich fange mal mit dem Positiven an: Deine Stimmfärbung ist an sich interessant. Das Vibrato in der Stimme gefällt mir. Jetzt komme ich allerdings zum weniger Guten: Da passt irgendwie nichts wirklich zusammen in dem Song. Der Song, das Arrangement wirkt schleppend. Irgendwie höre ich da laufend Töne, die da sind, wo sie vielleicht nicht hingehören sollten. Da laufen Töne merkwürdig ineinander und driften genauso merkwürdig wieder ab. Auch im Finetuning stimmt da vieles nicht. (Meine Meinung!) Die Klangfarben und speziell die Beckensounds klingen wie aus der Tischorgel. Der Mix an sich ist frequenzmäßig ganz gut aufgeräumt, die Instrumentierung lässt sich gut differenzieren und orten, aber das war es auch schon. Irgendwie habe ich bei dem Song den Eindruck, dass der in halber Geschwindigkeit abgespielt wird. Auch der Gesang leiert (eigentlich schade, weil ich da echt 'ne Charakterstimme vernehme). Sorry, aber für mich klingt das alles irgendwie, als wenn da irgendwelche Einzelspuren (mit vollkommen unterschiedlichen Themen) unabhängig voneinander zusammengebatscht wurden. 5 Punkte - weil ich finde, dass man da eigentlich noch was besseres daraus machen könnte. Etwas mehr Tempo, komplettes Soundediting, Notencheck und dann wär das 'ne richtig ansprechende Nummer.
Oben