sixstringwarrior

Digital Zombie

  • Autor sixstringwarrior
  • songvote_creation_date
Ein restaurierter Song von 2010. Die Aufnahme war leider ziemlich kaputt - flach, leblos, Drums weggedrückt, übersteuert. Song & Text liegen mir aber sehr am Herzen, weshalb ich ihn neu gemastert habe und die gröbsten Fehler poliert. Bitte erwartet dennoch nicht die Audioqualität meiner anderen Releases der letzten Jahre - hier ging es vor allem darum den Song zu retten :)
Autor
sixstringwarrior
Song-Veröffentlichung
Artist
sixstringwarrior
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
208
Bewertung
6,13 Stern(e)

Song-Rezensionen

Argasos
Gut gerettet. Song hats verdient.
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Soundkraft
Wirklich sehr schade dass der Mix mit dem Song an sich nicht mithalten kann...aber die Gitarren drücken auch so schon ganz schön...das ist ja das wichtigste :D Ich will da jetzt gar nicht auf die Details eingehen...der Song an sich ist super, der Sound reisst es halt ein wenig runter. 7 Points.
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Beyolie
Ich habe eine Alice In Chains CD bei mir im Schrank. Das macht mich zum ausgewiesenen 90er Jahre Grunge Experten. ;-) Hat mich nach wenigen Sekunden an die Zeit damals erinnert. Starkes Stück, Restaurationsprozess scheint gelungen. Bis auf wenige Marginalien, die ich aber für mich behalte, um nicht eine böse Retourkutsche einzufangen, die sich gewaschen hat. ;-)
E
Tausendmal gehört, tausendmal ist nix passiert, auch diesmal nicht. Ich kann mit dieser ans Komasaufen erinnernde "Musik" absolut nichts anfangen, tut mir leid.
S1Fraggle
Die Gitarren drücken schön. Gefällt mir.
speedtom
Der Sound ist nicht toll, stimmt, aber ich hab auch ein Stück mit sub-optimalem Sound letzten Monat reingestellt, daher soll dies heute mal nicht sooo ausschlaggebend sein...;-) Starker Song - klingt total grungig, von der Komposition, Gitarre und Vocals. So zwischen Alice in Chains und Pearl Jam. Verstehe sehr dass dir der Song am Herzen liegt. Er hätte eventuell ein Re-recording verdient, vermutlich! :)
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
stonyroad
Uff, das dröhnt furchtbar. Erinnert mich an Jethro Tull, und die mag ich Wenn die Gits leiser wären würde die Stimme besser durchkommen, so geht sie unter. Sogar die Drums sind weg. Ich glaube die Vox sind interessant aber gehen unter Klingt sehr nach Proberaum,,,,,,
helge1973
Okay, klanglich hält es nicht mit der Quali neurer Werke mit, aber der Rest stimmt mal wieder. 4 allem die "ruhige" Stimme in den Strophen ist absolut geil,also jene mal so zu hören. Warste mal nicht saua,wa? :-D Das Problem an dem Lied ist: es bricht nie richtig aus. Man wartet (vergeblich) drauf - abba nix. Mir fehlt halt der "routinierte Schmerz". Kompositorisch fehlt mir auch die Variation, die feinen Ideen, die Deine Lieder immer auszeichnen. Man merkt halt: et is n altes Lied. Anständig. No more - no less.
  • Danke
Reaktionen: sixstringwarrior
Oben