DerDiener

Daham

  • Autor DerDiener
  • songvote_creation_date
Hallo Freunde der Musik! :)

... Nach einem Jahrelang vergangenem Besuch in meinem Heimatdorf, hab ich meine Gedanken von damals vertont. Im Lied geht es darüber wie man sich so fühlt
1f609.png
- Vielleicht kennt ja wer das Gefühl
1f609.png


... Für alle gleich vorweg - der Song ist so langsam gedacht da es das Gefühl verstärken soll bei dem Gedanken an damals ;)

Vielen Dank an Marcel Mölle von der Gruppe "Without Notes" der die Gitarren parts eingespielt hat zu dem Song!

Text & Musik Nikolaus Königsberger (aka Der Diener)



https://www.facebook.com/derdiener/
Autor
DerDiener
Song-Veröffentlichung
Artist
Der Diener
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
592
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

2-PLUGGED
Schöner Text....die Stimme ist manchmal daneben, aber im Großen und Ganzen stimmig. Könnte man Mischtechnisch noch aufpolieren. Der Dialekt könnte "dialektischer" sein.
So ein Lied am Schluss von einen Konzert und alle singen mit.... gebe 6 Punkte..:lol:
Beyolie
Völlig unaufdringlich, songdienlich und gekonnt spielt Herr Mölle im Hintergrund seine Gitarre, ich hab mal einen Durchgang nur seinem "Dauersolo" gelauscht, schön. Zu den Trotteln von früher gesellen sich im Laufe eines Lebens ja immer neue hinzu, das ist das Frappiernde. Und die von früher gehen einem wirklich nicht ab. Schönes Stück.
jet2
schließe mich dem kosaken an.
instrumental gut.
text find ich nett.
gesang trifft tonal nicht immer.
Kosaken-Kaffee
Die instrumentale Umsetzung fand ich gut; beim Gesang meine ich, dass er nicht immer zielsicher die Noten getroffen hat. Irgendwas hat mich da aus der Bahn geworfen.
Oben