Lutzrobbylu

Can't let You go

  • Autor Lutzrobbylu
  • songvote_creation_date
Wir sind einfach nicht die Besten aber wir versuchen, das bestmöglich zu tun. Wir halten wieder nach unten in nur einer Minute Ich kann dich nicht gehen lassen. Musik & Text: Ich (robbylu-music) Alles in Samplitude 11 Mit dabei: ein paar Samples aus Samplitude, und mein Akkordeon. Can´t let you go Chorus: we are simply not the very best but we try to do the most possible we´re crying out in just for a minute come on let us go we´re easily the last remaining belivers in the immortality we´re hold back down in just for a minute I can´t let you go vers1 it's just the flow of time that drives us spoke in the wheel Shortcomings are the reason why we can not resolve it think that pain away to find the faith to you one day bridge 1 whenever we have the right answers to the questions of this troubled time we need only drive further progress in our minds vers2 If we all stand together for a cause that moves us all this is the most important piece in a free democracy bridge2 whenever we have the right solutions to acknowledge the services be strong like a great contender on our minds vers3 indeed the way in which we go is the goal for which we stand together we can see down to the left We can go right under it and follow bridge 3 whenever we have the wrong distance on the duties of everyday life We start with our liberation open your mind vers 4 it's just the flow of time that drives us spoke in the wheel think that pain away to find the faith to you one day bridge 4 whenever we have the right answers to the questions of this troubled time We start with our liberation open your mind
Autor
Lutzrobbylu
Song-Veröffentlichung
Artist
Lutzrobbylu
Kategorie
Pop
Aufrufe
339
Bewertung
6,82 Stern(e)

Song-Rezensionen

K
Hallo, ich muss schon sagen dass man hier die Leidenschaft verspürt Gefühle in Musik auszudrücken! sehr schöner Song und ich bedanke mich für diese geile Mucke:) LG Köddi
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Wennto
jau...bei der Einpunktewertung bleibt mir auch nur ....ach lassen wir das. Klar - subjektive Eindrücke, aber auf ner Skala 1-10 ist das nahezu oberlächerlich. Nimm sowas in keinem Fall ernst, Rob. Glücklicherweise werden solche Ausreißer am Monatsende automatisch gestrichen. Tolle Regel! ich mag das Ding. Deine Stimme ist klasse, das Arrangement und die Soundauswahl sehr kreativ. Sicher nicht die beste Nummer, die bis dato von Dir hörte, aber immer noch grundsolide.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
E
Ich sehe, dass für den Song 1 Punkt vergeben wurde...das ist natürlich immer eine subjektive Sache, aber für mich unverständlich. Was den Songaufbau im allgemeinen betrifft, ist es heute doch schon lang nicht mehr so starr wie früher, Gott sei Dank nicht mehr. Mir gefällt er sehr gut, so wie er ist. 9.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
antares
Hi Die ePiano-Figur im OffBeat zur Rhythmik (sagt man so?), zum stampeden Groove passt. Doch warum ein ePiano? Das Instrument ist im Klang so bekannt und spielt staccati eine kleine Figur? 00:55 / 01:25 für mich persönlich ganz kurz die musikalischen, inklusive Gesang, Highlight des Songs, diese kurzweilige Dur-Passage. Da käme die Kate aus dem Bush aber sicher doch! Der Gesang ist ok, kann aber nicht gegen zwei Arpeggio oder Melofragmente aufkommen, es sollte umgekehrt sein? Die Instrumente begleiten den Gesang und sind einfach leiser. Es wirken etwas zuviele rhythmische Betonungen mit. Ab 01:33 sind mir die Betonungen der BD ungewohnt und brechen den Fluss ... 01:51 Breaks zu brav Mein Hörgewohnheiten werde ich nicht los und ich wirke vielleicht unfair ... würde den Song nochmals überarbeiten und am Arrangement Stellen ausdünnen wie auch andere mehr festigen. Gute Arbeit, vorallem der Gesang!
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
geebee
Der Chorus gefällt mir echt gut! Die Strophen sind nicht so mein Ding. Wirkt irgendwie nicht zuendegedacht. An manchen Stellen fehlen da (gefühlt) ein oder zwei Harmonien. Die Gesangslinie passt imho nicht immer zum Epiano links. Das Akkordeon hast du gut in Szene gesetzt! Tolle Abwechslung.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
D
ein wenig muss ich mich Don Pedro anschliessen . aber ein tolles stück ! fast hit verdächtig !
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
U
Bei uns sagt man "Net Fisch net Fleisch..." Ich hatte beim Hören das Gefühl mehrere verschiedene Songs zu hören ... so wie wenn man im Radio den Sender mehrmals wechselt. Klingt jetzt vielleicht blöd aber mir fällt dazu jetzt kein besserer Vergleich ein. Ja und warum immer das wilde herumexperementieren ? Warum nicht einfach nur gute Mucke machen ? Manchmal wird man vielleicht zu sehr verleitet "das Rad neu erfinden zu wollen ... ?" Da sind tolle Instrumente zu hören ein toller Sänger - alles Zutaten für einen tollen Song. Alles o.g. natürlich nur subjektiv empfunden !
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
C
Ich würde den Song wegschmeißen, er ist schlecht. Ich habe auch schon viele Songs geschrieben und anschließend weggeworfen, weil sie einfach schlecht waren. Das kommt bei allen Künstlern vor, also Kopf hoch und weiter machen.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Beyolie
Bisher ham' recht wenig Leute (gestern keiner, einer heute), wie oft im Homerecorder - Leben, ihre Sternchen abgegeben. Obwohl dies ist nicht meine Richtung - genauso übrigens wie Dichtung - möchte ich Dir gratulieren, und Deine Arbeit honorieren. Ich find den Titel recht gelungen, vor allem ist er gut gesungen. Doch aus irgendwelchen Gründen, das kann ich profhoell nachempfinden, ist für sich Vers und Chorus geil, nur miteinander im Detail, sind die Parts recht gegensätzlich, das meint er mit "kein Fluss", so schätz ich. Doch, kein Grund für groben Kummer, Das ist 'ne wirklich klasse Nummer. So, und jetzt schreib ich an meiner Büttenrede weiter.
helge1973
Sehr kreativer, geiler Song mit nem guten Tekst auch. Zwar wat zu viel Cymbals in da Haus und der Gesang könnte in den Strophen druckvoller, emotionaler sein, aber im Ref haut ihr alles raus. Gefällt mir Lutz! :)
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
P
Schön laut :D Leider ist für mich da kein Fluss..da muss mehr feeling rein..schlag mich tot..sorry about that. Dann der Übergang in die Bridge und Ref. o. Chorus......... da ist in den Strophen mehr los.....für mich müsste es genau umgekehrt sein. Die Harmonien sind genau das was ich geil finde (untereinander) aber die einzelnen Teile (Ref. Bridge, Ref.) funktionieren miteinander nicht so richtig. Aber da ich ja Hardrock geprägt bin , ist mir in Bezug dessen nicht zu trauen ;) :D Nein , ist schon toll gemacht....nur bzgl. des Flusses gibbet einen Point Abzug.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Oben