MikeR

At the Start

  • Autor MikeR
  • songvote_creation_date
Eigtl. kein Rock aber ich weigere mich dass unter Pop zu stellen :p Ein kleines ruhiges Stück mit tiefer Stimme gesungen. Hier und da ein paar Blue Notes beim Piano aber ich finde die gar nicht so verkehrt.
Autor
MikeR
Song-Veröffentlichung
Artist
MikeR
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
306
Bewertung
7,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

Toad
Wollte eigentlich gar nicht reinhören - steh' eigentlich nicht so auf tiefe "HIM"-Stimmen. Aber das hier hat seinen eigenen Charme. Und die leichten Timing-Schwächen unterstelle ich jetzt mal als gewollt. Ein Click hätte die Atmo vielleicht versaut. 9 Punkte weil musikalisch besser, als viele der technisch stärker produzierten Songs hier.
G
Schade, eigentlich eine wirklich schöne ruhige Nummer. Aber: Hier und da stimmt das Timing nicht, das Ende kommt arg unvermittelt und - die zu langen Saiten scheppern und rascheln unaufhörlich - das geht GAR NICHT :)
Fabfabian
Schön, wenn man am Anfang die Saiten hört (die Du nicht abgeknipst hast :)), aber später muss das weg...Wirklich tolle Stimme, da geht aber noch mehr, nimm's nochmal auf, wenn Du die Linie richtig verinnerlicht hast. Der Song is grundsätzlich auch gut, verliert sich aber etwas und ist dann auf einmal vorbei, könnte daher ein Intro oder Outro auf einer CD sein. Falls nicht, müsste danach noch was kommen (denk grad an Doll von der Colour & the shape von Foo Fighters). Ein echter Hook fehlt zur mir zur Eigenständigkeit...
C
Jau! Die Vocals werden von Song zu Song besser. In diesem Song sind sie sogar die Stärke. Der Gesang kommt schön "warm" (positiv gemeint) und rund. Klingt schön voluminös und fett. Aufnahmetechnisch auch besser als jemals zuvor, die Vox. Und ja, spieltechnisch ist das nicht unbedingt der Burner, nicht alles nachvollziehbar, was da instrumental geschieht, nicht so rund wie der Gesang...aber verdammt noch mal, dieser Song hat 'nen verspielten Charme. Das Ending stört mich jetzt nicht.
Z
Für den Song und das Gefühl würde ich Dir am liebsten so 9 Punkte geben, die Stimmlage liegt Dir auch sehr gut und kommt sehr ruhig und eigentlich sympathisch rüber, aber die Ausführung ist doch sehr holprig, die Gitarren schrammeln manchmal auch ganz schön gegeneinder und es wird auch unten herum etwas zu bauchig wenn sie beide spielen, das Klavier holpert hier und da auch mal einfach so rein (die Idee ist aber prinzipiell von den Tönen her ziemlich richtig) und der Mix etwas zu grenzwertig. Ich schätze, Du hast eine Gitarre ohne Click eingeschrammelt und den Rest halt auf Teufel- komm raus dazu gespielt, aber dafür war es rhythmisch halt noch nicht solide genug oder einfach noch nicht sicher genug. Klingt ein wenig so, wie wenn eine Band zum ersten Mal zusammen spielen muss, jeder hat seinen Teil vorbereitet, aber das Zusammenspiel klappt halt noch nicht.
Argasos
Schöner Song insgesamt. Harmonisch nicht ganz ausgegoren (im Streichersatz). Wo das Klavier einsetzt klingt es etwas dilettantisch gespielt, der Schluss ist zu unvemittelt.
Oben