noteveryonesdarling

Always On My Mind

  • Autor noteveryonesdarling
  • songvote_creation_date
Hier ein Song eingespielt von meiner Band Lost And Found
smil20.gif
Besonders wichtig war mir beim Aufnehmen die Verteilung der Stimmen im Refrain... Viel Spaß dabei :)!!!
Autor
noteveryonesdarling
Song-Veröffentlichung
Artist
noteveryonesdarling
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
345
Bewertung
7,73 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Also nach dem Intro hab ich die schnellen Drums nicht vorhergesehn. Die Backings in der Strophe wirken zu aufgesetzt , haben einfach zu viel Attack , die müssen weicher reinkommen. Der/die Refs sind geil. Die Sologit hat einen geilen Sound und ist top gespielt obwohl ich mir an der Harmonie zum Schluss was anderes vorgestellt habe. Der gesangliche Schluss ist richtig gut. Die Sounds im allgemeinen sind sehr gut. Genau mein Ding. MfG Chris
antares
Hi Oh, klassiches Intro ... Mir gefällt es, musikalisch hier gleich zur Sache zu kommen ... der Gesang ist der zentrale Punkt im Song, sehr schön! Das Drumset nimmt sich auch fein zurück und treibt den Song schön nach vorne! 01:33 schöner und fast zu erwartenden Refrain, kein Problem Replay des Intro, gute Idee ... hab ich schon gesagt das mir die Gesangspart inkl. Backing sehr gefallen ? (02:23!) Für mich nicht ganz schlüssiger Übergang zu 02:32, die Gitten-Phrase, bissel Geschmacks abhängig. Vielleicht liegt es auch daran, dass harmonisch nicht viel Unterstützung zum Gesang da ist und die Gitte-Phrase die Orientierung durcheinander bringt? (Bass & Synth sind wo?) Bei 03:02 meine ich den Compressor 2x hintereinander zu hören (Pegelschwankung auf der Summe?), oh ... der springende Punkt naht Gutes Duet, die Dame und die Main-Voice könnten mehr nach vorne ...? Überaus tolles Instrumentespiel und HANDMADE, Bravo! Live ganz bestimmt auch ein feiner Aufheizer. Gute solide Arbeit und Punkt [.]
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
C
Stimme gefällt mir gut. Insgesamt für mich aber etwas zu glatt und vorhersehbar komponiert.
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
szs
Endlich ein Stück mit richtigen Instrumenten :) Schlagzeug zu hektisch, schönes Glockenspiel im Strophenintro, schöne zweite Stimmen, die Hauptmelodie ist mir ein Stück zu vorhersehbar. Die verzerrte Rythmus-Gitarre gefällt mir gar nicht, hört sich nach Metall gewollt und nicht gekonnt an... Im Solo passts dann. Alles in allem schön arrangiert
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
andiguitar
Gefällt mir sehr gut. Weiter so!
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
TheAgeOfPrevolution
  • TheAgeOfPrevolution
  • 7,00 Stern(e)
Was die Drums angeht schließe ich mich Eckleiste an: In den ruhigen Parts eindeutig zu hektisch. Die Gitarren gefallen mir allerdings ziemlich gut, und das Solo rockt ziemlich gut. Der Gesang ist auch sehr sauber, allerdings etwas zu vorhersehbar und mit zu vielem Geschnörkel (Oh yeah etc.). Geht trotzdem gut ins Ohr :)
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
Julia2073
Ich mag es deine Stimme passt echt gut da zu :)
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
E
Die Komposition ist zum Teil gut, die Stimme gefällt mir auch. Die Drums sind mir im ruhigen Part zu hektisch. Der Chorus ist nicht so mein Ding, zu sehr 80er abgenudeltete Git-Power-Chords - Die Bridge ist sehr gut! Die Keys gefallen mir nicht. Insgesamt aber ein rundes Stück. 8 P.
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
Dodo_I
Puhh, vor kurzem habe ich "Rock of Ages" gesehen, und war zum Teil schon peinlich berührt ... ... irgendwie geht die Musik so gar nicht mehr an mich. Warum eigentlich schwelgt man immer noch in Zeiten, die doch schon lange vorbei sind?
keys
Oh wie schön - 80er Powerrock. Sehr passend arrangiert - super Stimmen genau für diese Musikrichtung! Die Keys gefallen mir nicht so ganz vom Sound her - die könnten sich mehr integrieren und nicht so dominant sein (dafür spielen sie zu wenig Interessantes). Wenn euer Keyboarder mal keine Lust mehr hat, ruft mich an - ihr seid ne Band, wie ich sie in meinem Umkreis suche zum Musikmachen ;) Grüße Bastian
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
WolfiH
Gefällt mir gut! Live rockt das Ding sicherlich noch besser! Den Drumsound find ich gut. In den ersten zwei Refrains fand ich die Gitarre zu dominant bzw. den Gesang zu leise. Nach dem Gitarrensolo paßt das Verhältnis meiner Meinung nach. Schöne Gitarrensounds! Direkt ins Pult oder klassisch mit Mikro? Und die zweite Stimme der Sängerin ist toll - sehr sauber! In den Strophen würden mir die Chöre, die hinterhersingen, noch direkter besser gefallen. Hast Du die mit Hall nach hinten gesetzt? Das instrumentale Intro find ich zu lange, kommt live mit LIcht sicherlich interessanter. Ich kann nur am PC abhören, daher wenig Bass zu hören. Oder ist der bewußt leise gemischt? Beschreib doch ein bißchen, wie Ihr aufnehmt! Grüße Wolfgang
  • Danke
Reaktionen: noteveryonesdarling
Oben