S1Fraggle

Alright

  • Autor S1Fraggle
  • songvote_creation_date
Ich hatte ein vocal sample das mir gut gefiel und habe das zur Motitvation benutzt einen ganzen Track daraus zu machen. Das Ergebnis ist hier zu hören. Viel Spass beim hören.
Autor
S1Fraggle
Song-Veröffentlichung
Artist
S1Fraggle
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
309
Bewertung
5,83 Stern(e)

Song-Rezensionen

hopoh
Bin sicher kein Techno,Dance,Trance-kenner oder auch Viel-Hörer von daher schwer zu bewerten. Aber da ich nun mal länger als eine Minute reingehört habe heisst meine Regel musste auch voten :) Positiv empfinde ich die Sounds, den Mix, die gewählten eingängigen Akkorde. Nicht so mein Fall ist das doch sehr statische Arrangement und immer Gleiche Wiederkehrende. Es loopt mir da deutlich zuviel. Fehlt noch etwas mehr Atmo, Feeling und Eigenes. Grundansatz wie gesagt gefällt mir.
helge1973
Gibt mir von vorne bis hinten kaum was, allen voran die überschwache, loopige Drumabteilung gähnt total vor sich her. Soundauswahl ist soweit nicht schlecht (erinnert eher an späte 90er), hätte man auch da nicht ein Überdruss-Gefühl nach ner Zeit. Da wiederholt sich ganz einfach alles viel zu viel, selbst die Melodiefühlung fühlt sich weitestgehend wie ein kopierter und kopierter Pattern an. Die Akkordfolgen aber finde ich zumindest nicht abnutzend.
stonyroad
INto mit den Drums könnte kürzer sein. Akkordfolge: nix neues im Westen. Auf der hellen Seite des Mondes. Die weibliche Vox ist genretypisch und könnte sonstwo vorkommen. Auf der Haben Seite: Angenehm zu hören, schöne Sounds. Tut nicht weh.
holgi
Ich befürchte ihr Elektrofritzen habt den Rechner voller Soundbibliotheken, diese ladet ihr euch in die DAW und dann klickt ihr links einmal, rechts einmal, dreht 2 dB hoch und fertig ist der Dance Track :-D Ernsthaft, der Sound ist dick und breit und luftig, drückt, alles gut. Das Arrangement hinkt jedoch, das reisst der Sound auch nicht mehr gänzlich raus. Als Genre-Fremder wie ich einer bin zwingt man sich nicht auszumachen nach der Hälfte, das soll ja nicht sein.
molemuc
mir gefällt es zunächst technisch gut, kommt gut rüber. Auch das vocalsample und das musikalische Thema sind ganz schön, allerdings sind 5.10 Minuten etwas zu lang. Ich denke das ist alles auch in 3.30 gut unterzubringen. Ich würde es kürzen und dann gibts zwei Sterne mehr.
L
Hey, was mir gleich aufgefallen ist: sobald der Bass reinkommt, wird die Kick voll weggedrückt, das könnte man noch beheben. Inhaltlich habe ich mir beim ersten Hören gedacht: das Intro ist etwas unspannend geraten, aber gut, sobald die Melodie anläuft ist es ganz gefällig, die Atmo gefällt mir schon. Der ganze Aufbau lässt dann aber doch etwas die Höhepunkte und Variationen vermissen, es müsste mehr als ein Muten der vorhandenen Spuren kommen, eine kompositionelle Variation. Insgesamt 7/10, weil der Mittelteil so schon stehen bleiben kann! ;)
Oben