diasparys
  • Autor diasparys
  • songvote_creation_date
Autor
diasparys
Song-Veröffentlichung
Artist
diasparys
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
766
Bewertung
7,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Wolkenfreund
weniger ist mehr, wie hier eindrucksvoll bewiesen wird.. sehr schöne atmo.
popnapp
:)
Ash
Sehr schön, aber aus meiner Sicht noch nicht ganz am Ziel.
hpfmusic
Ich flieg dabei im Heli über die Küsten Irlands ...
Gefällt mir gut und seh das ebenfalls nicht ganz so kritisch wie die Kollegen unten.
Scheiß auf den Preis des Weins, wenn er nun doch schmeckt, oder?

HpF
jet2
mir gefällts.
als filmsondtrack gut geeignet.
soundtechnisch kann man sicher noch was dran drehen, aber ganz so schlimm, wie die anderen, würde ich das nicht sehen.
Soundkraft
Kann mich meinen Vorkommentatoren nur anschliessen. Könnte ein Titel von mir sein: gut gedacht aber schlecht umgesetzt. Wäre jetzt so ein typischer Fall fürs Feedback gewesen, wo man von frischen Ohren und Ideen anderer profitieren kann. Allzuleicht hört man sich seine Sachen selbst schön, wenn man sie nur lange genug hört.

Das Stück hat auf jedenfall Potential...so wie es jetzt ist wirkt es aber eher halb fertig an allen Ecken und Enden. Dazu passt auch das Ende, das dem Stück so eine Art Prologcharakter verleiht....irgend wie denke ich da jetzt gehts erst richtig los...aber dann is schon Ende.

Wie gesagt...gute Ansätze, aber orchestrale Musik ist soundtechnisch nun mal leider eine wirklich schwierige und anspruchsvolle Aufgabe und die ist hier nur mangelhaft gelöst. Und je weniger im Stück los ist desto mehr fällts halt auch noch gemeinerweise ins Gewicht.
helge1973
Stimmt wohl.

Technisch ginge da sicher mehr und würde dem Track zu einem runde(re)n verhelfen.

Die Idee, Frauenstimme plus Piano hört man generell selten, hier NOCH seltener, ist von daher willkommen als kreativer Ansatz.

Die Atmo ist sehr stark und hätte mit mehr Streicher-Anteil NOCH mehr gerockt.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 5,00 Stern(e)
wirklich schöne grundidee. feine frauenstimmen.

nur der sound is leider noch nix, ich sprech da noch gar nich vom mix, da is einfach noch zu viel unausgewogen.
klavier könnte, find ich, schlanker sein, das dröhnt mir schon fast, stimmen haben mehr volumen verdient..

also.. man ahnt die atmo, die das ganze mal kriegen kann..
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Hey,

also abgesehen von handwerklichen Mängeln (wie z.B. etwas unpassende Lautstärkeverhältnisse, wenig Raum, Streicher kommen irgendwie komisch dazu, kompositorisch etwas unbefriedigender Schluß) muss ich sagen, dass mir allein die Melodie der Stimme und die Art der Pianobegleitung wirklich sehr gefallen. Mit ein bisschen mehr Kulisse, mehr Hall, etwas mehr dramaturgischer Inszenierung und vielleicht noch etwas virtuoserem Klavierspiel könnte mir das wirklich ne Gänsehaut abringen.
Kosaken-Kaffee
:music:
Oben