carel
  • Autor carel
  • songvote_creation_date
Akustikstück namens 11. Mir war mal so... lg Carel
Autor
carel
Song-Veröffentlichung
Artist
Carel Ahrens
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
271
Bewertung
8,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

G
Klingt an sich sehr schön, die Nummer. Negativ schlägt für mich das Solo ins Gewicht, das für meine Ohren nach 'ner mäßig spannenden Fingerübung klingt. Außerdem sind ein oder zwei Übergänge etwas schwer nachzuvollziehen. In er Summe gibts 'ne 7 von mir.
stoman
Spielerisch ist das erstklassig. Die Komposition ist ok, aber sicherlich kein Ohrwurm wie das zum Vergleich herangezogene "Loch in der Banane". Der Gesamtklang könnte noch etwas runder/angenehmer/weicher sein. Dann wär's für mich eine 9. Schöne Grüße, Steffen
Good4u
Ich bin beeindruckt von deinem Können.
electrysoir
... in den unteren Bereichen etwas unruhig ..das haut mir ab und zu an die Membran ... oben herum zu brilliant ... als Filmtrack oder so wäre es nicht verwendbar ... wegen des Tonabnehmerklangs ..Komposition haut mich nicht soo vom Hocker ... aber sehr virtuos und flink gespielt .. alle Achtung ciao, e.
snailsoft
howdy! der vergleich mit "das loch in der banane" ist schon klar. vielleicht benutzt du die gleiche stimmung? schönes lied! pickup-sounds mag ich ganz gern. deiner ist aber noch nicht optimal. auf meiner höre ganz schön harsch. sonst alles gut!
geebee
Chapeau, Chapeau! Sehr schön anzuhören! Symphatisch, dass du die kleinen Unsauberkeiten nicht durch Overdubs ersetzt hast. Das unterstützt das Gefühl, dass alles in einem Take eingespielt wurde. Das Lied erzeugt eine fröhliche Stimmung. Es erinnert mich phasenweise an eine Musik, die in den 80ern öfters in der ARD (oder wars beim NDR?) in den Pausen zwischen zwei Sendungen gespielt wurde. Was zehnvorsechs über das Stereopanning geschrieben hat sehe ich auch so. Es wirkt unnatürlich. Aber deine Darbietung ist auch mir 9 Punkte wert! :)
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 9,00 Stern(e)
Wenn das mehr nach Mikrofon klingen würde, häte ich ne 10 gegeben ;)
Z
Boah ist das schön und wirklich klasse gespielt und komponiert besonders gefällt mir der Break und das Solo in der Mitte. Einfach nur zurücklehnen und genießen. Für 10 Punkte reicht es mir nicht,weil das Klangbild mir doch etwas unheimlich ist. Eine derart breite Gitarre, bei der die tieferen Töne aus der Mitte kommen und der Rest sich total über das Stereo- Panorama extrem breit verteilt, irgendwie überfordert mich das gerade ein bißchen, weil ungewohnte Hörsituation, eine Gitarre derart Stereo zerlegt zu hören. Hat aber definitiv auch was Gutes an sich, ist bloß ungewohnt.
Oben