Magazin

Der Bereich Magazin ist das Herzstück der Community. Hier befinden sich qualitativ hochwertige News, Testberichte, Interviews und Workshops für Musik-Macher. Von Studioberichten und Neuheiten der Branche über Equipment-News, Tests und DIY-Reviews werden hier viele Themen redaktionell vorgestellt oder eigenständig aus der Community angesprochen und diskutiert. Video-Workshops und eine Radioshow, für audiophile Musikschaffende....

Wer vor 30 Jahren als Musiker eine Mehrspur-Tonbandmaschine besaß, hatte auf einen Schlag ganz viele neue "Freunde" und einen Haufen Schulden. Als dann die Digitaltechnik einsetze, wurden Mehrspur-Geräte zum Massenware. Ergo: Die Freunde gingen - aber die Schulden blieben... Doch wie werden aus analogen Daten digitale Daten, also Bits und Bytes? Man kann ja analoge Audiodaten als einen Graph darstellen (mehr dazu im Kapitel über Akustik). Der Kurvenverlauf existiert dann auf dem Papier oder auf dem Display eines Oszillographen. analoger/digitaler Kurvenverlauf (zum Vergrößern auf Bild klicken) Diesen Kurvenverlauf kann man auch durch Zahlen darstellen. Damit sind wir beim eigentlichen Thema: Eine Sounddatei besteht aus vielen Bytes...
Wenn man sich die Modules von Einsteigern anhört, trifft man immer wieder auf beliebte Fehler, die gemacht werden. Diese Seite soll den Start etwas leichter machen. Als erstes brauchen Sie überhaupt einmal digitalisierte Klänge, also Samples. Diese Samples sollten 16 bit und 44.100 Hz haben, also CD-Qualität, am besten in Stereo, wenn möglich. Wenn Sie ein gutes Mikrophon und ein Mischpult o.ä. als Vorverstärker besitzen, können Sie kurze Samples selber aufnehmen, z.B. gesprochene Phrasen. Das funktioniert schon mit dem Windows-Soundrecorder. Sie können sich Samples aus dem Internet herunterladen. Eine Liste mit Links gibt es hier. Bedenkt man allerdings die lange Downloadzeit und die Tatsache, daß Samples aus dem Internet meist eine...
Äußerlich ähnelt der Schallloch-Preamp dem L.R.Baggs Anthem System, doch im Inneren befindet sich die neuste Technologie des SESSION DI Preamps. Das Geheimnis ist die Kompressor/EQ Schaltung, welche den klassischen Piezo-Sound wesentlich natürlicher und wärmer erklingen lässt. So kann man laut Hersteller Live und im Studio die Vorteile eines Piezo-Systems nutzen und erhält dank der SESSION Technologie des Preamps einen Akustiksound auf Studioniveau. Das L.R.Baggs SESSION VTC System ist ab sofort bei allen L.R.Baggs Fachhändlern in Deutschland und Österreich erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 392,00 EUR. Weitere Infos zum Session VTC System und zu L.R.BAGGS gibt es unter www.lrbaggs.de oder beim Vertrieb für...
  • RECORDING-Redaktion
  • Von RECORDING-Redaktion
  • Aufrufe: 1.601
Das Workshop-Programm "Mai - Juli" ist ab sofort online. Wir haben neben bekannten Workshops zahlreiche neue Themen im Angebot, unter anderem "Surroundmusikproduktion", "Music Business" und "Mac´n Music". Alle Termine sowie weitere Informationen zu den einzelnen Workshops finden sich hier. Mai 2004 08.05.04 Mixing 09.05.04 Mastering 15.05.04 Musikproduktion mit Cubase SX/SL 16.05.04 Mixing & Mastering mit Cubase SX/SL 20.05.04 EQ/FX/Dynamics 22.05.04 Logic Audio 23.05.04 Harmonielehre 1 29.05.05 Dance & Techno Production in Darmstadt Juni 2004 05.06.04 Surround Musikproduktion NEU!!! 06.06.04 Harmonielehre 2 NEU!!! 12.06.04 Synthesizer-Programming 13.06.04 Vocal Recording & Processing 19.06.04 Dance & Techno Production in Solingen...

Neue Themen

Chartshow 1.2023

Songvoting Classics #1

Neue Songs im Voting

00:00
00:00

Neu im Marktplatz

Oft gelesene Themen

Statistik des Forums

Themen
250.917
Beiträge
3.168.637
Mitglieder
66.007
Neuestes Mitglied
fatsokeratso
Oben