Zu langweilig?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Soundkraft, 29.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Soundkraft

    Soundkraft Themenersteller Veteran

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    39.122
    39122
    Hab hier mal ne Skizze für was tanzbares...so "Happy Song" im discostyle.
    Eigentlich liegt mir das gar nicht... bin mehr so der "Moll-Typ" :D
    Ich beweg mich also sozusagen auf Glatteis aber zum Zwecke meiner musikalische Selbstfindung muss ich da auch mal durch.

    Und nun hab ich auch schon das erste Problem: Der Bass läuft fast nur auf F und G und die Akkorde bzw. die Melodie sind auch alles andere als abwechslungsreich...andererseits wenn ich mir den Technobereich so angucke scheint mir manchmal da reicht auch nur ein einziger Akkord mit halt ein bisschen Filterspielerei. Ich bin grad erst bei 2 Minuten angelangt und hab jetzt schon das Gefühl es müsste mehr passieren...weiss aber nicht was...oder ich habs zu oft gehört. Was fehlt...was ist evtl sogar zuviel? Macht ein zusätzliches Pad mehr Sinn oder Filterspielerei...oder macht das alles keinen Sinn, weil schon die Melodie nicht abwechslungsreich genug ist. Ich hab bei Tanzmusik echt keinen Plan...vllt ist etwas Monotonie ja auch gar nicht so verkehrt?

    Ps: der Compressor isn bisschen zu hart eingestellt..ich weiss :D

    http://soundcloud.com/soundkraft/disco1
     
  2. badb

    badb

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    90
    90
    Also ich würde auf jeden Fall den Beat mehr hervorheben - vielleicht noch ne schöne Bassline und dann mit Sidechain den Beat rocken lassen.

    Was die Melodie angeht, finde das geht schon...aber das vermischte bei so 1:25 finde ich persönlich zu viel.

    vielleicht auch noch kleine Variationen in der Begleitung...
    LG Boris
     
    Soundkraft bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    71.218
    71218
    Das erinnert mich an eine Platte, die ich hab, ist aber nicht Disco Style, sondern so Happy Hardcore eines lustigen Anti-Mainstream-Kuenstlers. Klingt verdammt aehnlich. Der Bassbereich wirkt sehr mulmig, aber mir gefaellt das so LOFI maessig. Wahrscheinlich unbeabsichtigt ;).
     
    Soundkraft bedankt sich.
  4. Bonzo3000

    Bonzo3000

    Registriert seit:
    31.03.06
    Punkte:
    3.138
    3138
    Den Anfang würde ich bis ca. 0:16 entfernter klingen lassen. Den Synth kurz einfaden, dann weg, nur den Bass spielen lassen und bei 0:18 volle Pulle einsetzen.

    Ab 0:48 würde ich den Synth als Fläche legen und eine Rhythmussolosession einlegen. Schönes Percussionsolo, um danach transponiert wieder einzusteigen.

    Mir fehlt im ganzen Song etwas Dynamik auch kompositorisch.
     
    Soundkraft bedankt sich.
  5. Soundkraft

    Soundkraft Themenersteller Veteran

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    39.122
    39122
    @badb
    hm..joah..wo ich da noch mehr Bass unterbringen soll weiss ich jetzt grad nicht...aber mit dem vermischten bei 1:25 haste wohl recht glaub ich. Sidechain muss ich mich mal ranwagen..hab ich keine Ahnung von...aber ich versuchs mal.

    @synthpark
    Wenn du mir Künstler und Werk nennen könntest wärs schön...hab keinen Bock auf Urheberrechtsklagen ;)
    Der Bass ist ein wenig doppeltgemoppelt...also mehrere Instrumente spielen den. Liegt daran, dass ich immer mit der linken Hand den Takt mitspielen muss, sonst haut mein Timing mit der rechten nicht hin. Normalerweise nehm ich dann im Midieditor nachträglich die tiefen Töne wieder raus... in diesem Fall hab ich sie aber drin gelassen weils ganz gut klang...also so gesehn isses schon Absicht :)

    @Bonzo3000
    Ja..mir fehlt auch die Dynamik....darum frag ich ja hier.
    Fürs Intro hatte ich erst versucht erst nur den Bass spielen zu lassen...da kam mir allerdings noch nicht die Idee des einfadens aus der Entfernung...muss mal gucken ob dein Tip besser ist. :)
     
  6. stoman

    stoman Veteran

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    33.917
    33917
    Bah, ich mag diese 90er-Jahre-Klänge nicht. :/

    Im Mix(?) hast Du Phasenprobleme, keine Räumlichkeit (alles steht auf einer Linie am hinteren Ende des Konzertsaals), und es fehlen klare Rollen. Kein Instrument traut sich, die Führung zu übernehmen - oder alle wollen es gleichzeitig tun.

    Soll da Gesang drauf, oder wie soll es weitergehen? Bisher ist es ja nur ein Playback ohne Hook-Melodie - das wird ja nicht so bleiben, nehme ich an.

    Von daher ist auch schwer zu beurteilen, ob das, was Du bis jetzt hast, gut ist.

    Mach' mal weiter, aber versuche, den Instrumenten mehr (Frei-)Raum zu geben!

    Tschö,
    Steffen
     
  7. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    71.218
    71218
    mach Dir keine Sorgen ...

    Mann Ey ... ich find die Sounds cool, klingen erfrischend anders.
     
  8. Mike3000

    Mike3000 Veteran

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    20.548
    20548
    Die Sounds finde ich als Jugendlicher der 90er natürlich okay :)

    Mit Gesang und einer Leadmelodie kann ich mir das gut vorstellen, dann ist es auch nicht zu langweilig.

    Ich köönte mir da ein paar Mädels vorstellen mit viel "Whooo" und so ... ;-)
     
  9. Soundkraft

    Soundkraft Themenersteller Veteran

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    39.122
    39122
    @stomann
    Naja..für deine Vorlieben kann ich nix, das wird schon so oder so ähnlich vom Sound her bleiben ;)
    Gesang ist kein Thema, da ich nicht singen kann und auch niemand kenne der das kann. Mit Gesang wäre aber vieles einfacher, das stimmt. Bleibt trotzdem Instrumental. Es ist auch nur ne Skizze..ich hab noch gar nix gross Mixmässiges gemacht ausser die Effekte....oder interpretier ich das Wort Skizze falsch? Phasenprobleme gibts vllt., weil ich viel gelayert hab, um die Sounds fetter zu bekommen. Da ich die Sounds am Ende eh noch alle aneinander anpassen muss, hab ich mir da jetzt noch keine Sorgen drum gemacht. Oder könnte es sein dass du die Filtereffekte am Anfang und bei ca. 1:25 meinst? Das ist Absicht, da bin ich ein bisschen mit dem Eq durch den Sound gefahren.

    @Mike3000
    s.o.
    Wird im Endeffekt wohl der Versuch Techno und Disco zu mixen.
     
  10. stoman

    stoman Veteran

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    33.917
    33917
    Klar, ich will Dich auch gar nicht zu besseren Klängen überreden. Meine Meinung sage ich aber trotzdem. :p

    Ich konnte den Klängen der 90er Jahre eben noch nie etwas abgewinnen. Genaugenommen fand ich die Auswüchse moderner Chart-Musik seit ungefähr Ende der Achtziger überwiegend völlig unerträglich. In den letzten ein, zwei Jahren gab es für mich aber wieder den einen oder anderen Lichtblick. Aber das soll ja alles gar nicht Dein Problem sein. ;)

    Auch eine Skizze kann schon provisorisch gemischt sein. Bei mir entstehen die ersten Demo-Mixes genau so. Wenn alles Kraut und Rüben ist, kann man ja nicht damit arbeiten. Wo sollen dann die Instrumente/Ideen Platz finden?

    Dass das dann zum Schluss noch einmal alles auf 0 gesetzt wird, bevor die Endproduktion gemacht wird, ist ja eh klar.

    Also wird es ein Instrumental-Stück. Fein, nichts dagegen einzuwenden. Nichtsdestotrotz muss erst das Thema (die Hook-Line) herausgearbeitet werden, bevor man das Werk beurteilen kann. Playbacks sind ja immer beliebig.

    Ergo: Haken basteln und vorstellen, dann kann man auch ordentlich Rückkopplung geben. :)

    Tschö,
    Steffen
     
  11. Soundkraft

    Soundkraft Themenersteller Veteran

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    39.122
    39122
    @stomann

    Naja...wenn ich Techno und Disco mixe lande ich irgendwie automatisch bei den 90er Sounds :D

    Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher ob ich überhaupt ne Melodie will. Eigentlich eher irgendwie einen Beat, der sich selbst trägt und ich dachte ich wär da schon auf nem guten Weg. Stumpf aber trotzdem interessant genug um 4 oder 5 Minuten zu fesseln sollte es sein. Das wäre so der Techno-Anteil (die genauen Stilrichtungen kenn ich nicht aber da gibts ja auch Stücke die eigentlich keine "Melodie" haben.)
    Ich hab aber ja keine Eile - vllt mach ich 2 Versionen draus..eine mit Melodie (mehr Disco) und eine ohne (mehr Techno).
    Wo du auf jedenfall recht hast: Ordnung ist nicht grade meine Stärke...weder in der DAW noch sonstwo :D

    Übrigens: Noch keiner hat über die ewig gleichen Drums gemeckert???? Ist doch sonst immer das erste :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.