News Zoom - MicTrak

Neue 32-Bit Float Recorder Serie

Zoom stellt die neue MicTrak-Recorder-Serie vor, die aus 3 verschiedenen Modellen besteht: M2 MicTrak, M3 MicTrak und M4 MicTrak. Die MicTrak-Serie kombiniert ein Stereomikrofon mit einem 32-Bit-Float-Recorder für übersteuerungsfreie Audio-Aufnahmen, so dass in jeder Situation perfektes Audio aufgenommen werden kann, ohne den Aufnahmepegel einstellen zu müssen.

M2_M3_M4_MicTrak_group_press.jpg


Das M2 ist wie ein Handmikrofon konstruiert, und liefert mit seinem völlig neuen X/Y-Mikrofonkapseldesign und der 32-Bit-Float-Technologie immer großartigen Sound gleich im ersten Take. Die elastisch aufgehängten X/Y-Stereomikrofone des M2 reduzieren zusammen mit der speziell entwickelten Hochglanzoberfläche die Griffgeräusche erheblich. Das M2 bietet Mono- und Stereo-Aufnahmemodi für musikalische Darbietungen und Interviews. Das LCD-Display ermöglicht die Überwachung der Wellenform in Echtzeit und die Normalisierungsfunktion spart Zeit und erleichtert den Nachbearbeitungsprozess.



Das M3 ist das erste Shotgun-Mikrofon mit 32-Bit-Float-Recording und gibt Filmemachern die Möglichkeit, ihre Inhalte mit unverfälschtem Audio zu veredeln. Dank des MS-Stereo-Mikrofons kann man zwischen dem Mono- und Stereomodus mit einem Aufnahmewinkel von 90 oder 120 Grad umschalten. Darüber hinaus speichert das M3 immer eine Mid-Side-RAW-Datei, die mehr Flexibilität bietet, um die Stereobreite der Aufnahme in der Nachbearbeitung anzupassen. Und mit dem 3,5-mm-Stereoausgang des M3 kann es an eine Kamera angeschlossen werden. Das erleichtert die Synchronisierung von Audio und Video in der Nachbearbeitung.



Der M4 MicTrak ist der erste tragbare 4-Spur-Recorder mit 32-Bit-Float-Aufnahme und integriertem Timecode-Generator, der Filmemachern und Musikern alles bietet, was sie für hervorragende Audioaufnahmen benötigen könnten. Der M4 verfügt über 2 externe XLR/Klinke-Kombi-Eingänge und ein eingebautes X/Y-Stereo-Mikrofon und zeichnet in 32-Bit-Float auf, so dass in jeder Situation ein perfekter Ton aufgenommen wird, ohne die Verstärkung einstellen zu müssen. Die bisher einzigartigen, elastisch gelagerten X/Y-Mikrofone und die Hochglanzoberfläche sollen die Griffgeräusche erheblich reduzieren. Der eingebaute Timecode-Generator des M4 hat eine professionelle Genauigkeit von 0,2 ppm, so dass die Synchronisation von Audio und Video in der Postproduktion deutlich erleichtert wird. Das Farb-LCD des M4 ermöglicht die Überwachung der Wellenform in Echtzeit und die Normalisierungsfunktion spart Zeit und rationalisiert den Bearbeitungsprozess. Wie der M2 kann der M4 auch als 32-Bit USB-C Audio-Interface verwendet werden.




Preis und Verfügbarkeit
Die MicTrak-Serie soll noch im Dezember 2022 ausgeliefert werden.

M2 MicTrak: 272,51 €​
M3 MicTrak: 272,51 €​
M4 MicTrak: 546,21€​
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
727
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
6
Aufrufe
1K
RefinedRough
RefinedRough
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
760
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
1K
notebynote
notebynote

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben