Zentrale Spannungsversorgung für Tonstudios

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Bumsbirne, 09.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Kennt jemand diese Art von Geräten? Oder hat jemand so etwas im Einsatz?
    Ich finde es komfortabler, als über viele Steckerleisten ein und auszuschalten.

    http://www.mbakustik.de/dateien/switchbox.pdf
    ?
    Gibt es noch andere Hersteller?

    Evtl. kann ich so etwas auch selber bauen, wenn ich die Teile habe.


    [​IMG]
     
  2. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Kennt niemand soetwas?
     
  3. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Jetzt schon :)
    Im übrigen währe es interessant zu wissen, was das Ding letztendlich kosten soll.
    Im Shop habe ich keine Informationen gesehen.
    Der Kabelsalat mit den Mehrfachsteckdosen geht mir schon lange auf den Sender, ferner währe
    mein Knackproblem mit der Saffire beim einschalten gelöst.
     
  4. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Ich ja auch nicht, denke aber das das Teil nicht ganz billig sein wird.

     
  5. DerGipfel

    DerGipfel

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.435
    10435
    Wenn die alles Geld, das sie bei der Gestaltung vom Homepage und Shop sparen, in die Entwicklung ihrer Produkte stecken, ist das Teil aber so richtig geil ... [​IMG]
     
  6. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.906
    22906
    Doch schon.
    Gibts m. W. als Steckdosenleisten für Serverschränke zB.
    Ob bei den Dinger das Ein- UND das Ausschaltverhalten so hübsch gesteuert ist wie bei der Switchbox weiss ich allerdings nicht.
     
  7. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.588
    2588
    Tun sie nicht. genau das ist ja das Problem, wenn einer weiß wie man schaltungstechnisch so etwas realisieren kann, dann kann ich auch so in Geröt umbauen.
     
  8. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.906
    22906
    Die funktionssicherste Lösung ist ne Ladung Kaltgerätebuchsen, ein Gehäuse und ne Ladung Schalter.
    Schalter in die Front, Buchsen in die Rückwand. Verbinden.
    Zeitschaltung durch Manneskraft.
    Fertig.

    Ansonsten wirst Du Dir eine programmierbare Steuereinheit bauen müssen, die ihrerseits wieder irgendwelche Leistungstransistoren oder Relais durchschaltet.

    Hier findest Du ne Schaltung:
    http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=11644&page=0&category=all&order=time

    Du hängst mehrere von den Dingern hintereinander in der Art, dass die nächste Stufe erst dann Strom bekommt, wenn die vorangegangene geschaltet hat und schaltest das ab, in dem Du ne zweite reihe dieser Schaltungen den Einschalttimern den Strom abzwacken lässt - halt rückwärts.....
     
  9. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.906
    22906
    Du kannst auch nen Waschmaschinenprogrammschalter nehmen und die Programmscheiben ersetzen durch selber gefeilte, zum Einschalten lässt Du das Ding eine halbe Umdrehung laufen und die Scheiben dann alles einschalten, mit einer Scheibe stoppst Du das Ding.
    Auf Knopfdruck lässt Du den Motor wieder anlaufen, der dann in der zweiten Umdrehung die Microswitche alle wieder öffnet.

    Du kannst so ein Scheibenwerk auch an das Uhrwerk einer Kuckucksuhr hängen und jedes Mal, wenn ein Gerät schaltet den Kuckuck raushüpfen lassen.
    Bei Abschalten lässt Du den Kuckuck raussausen und den neben der Kuckucksuhr platzierten Jäger auf den Kuckuck schiessen.
    Damit hast Du auch ne akustische Rückmeldung, welcher Schaltvorgang gerade in der Mache ist
     
  10. LuisT

    LuisT

    Registriert seit:
    02.06.10
    Punkte:
    184
    184
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.