Information ausblenden

Zeigt DAW Pegel falsch an?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von xristalklang, 13.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. xristalklang

    xristalklang Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    ich hab gerade ein paar files in die DAW (Ableton live ) gezogen um zuschauen wie das ausgangsmaterial ist. dabei war ein track auf dem schon ein limiter lag. jetzt hat er mir das file noch mal ohne limiter auf dem master geschickt und jetzt zeigt mir die pegel anzeige nicht wie vorher -0,6 db an sondern schlägt nur noch bis -2.1 db aus.

    zum testen hatte ich mir vor ein paar tagen mal reaper runtergeladen und das file hab ich jetzt da zum probieren mal reingeladen. komischerweise zeigt mir reaper nun bei der selben datei immer noch den wert -0.6 db im masterpegel an. wie kann das sein wieso zeigen 2 DAWs unterschiedliche pegel an?

    ich hab die datei auch extra in ohne limiter und mit limiter.wav beschriftet um sie nicht zu verwechseln.

    edit:
    vielleicht mag ja mal jemand das ganze bei sich reinziehen und mir sagen was die anzeige da spricht?
     
    xristalklang, 13.11.12
    #1
  2. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    klingt irgendwie nach unterschiedlichen Einstellungen im Panning LAW.

    Dreh in Ableton mal den PAN ganz nach links oder rechts für diesen Track und schau, wo dann der Pegel im Master landet. Ist er dann auch bei -0,6 dB, lags daran.
     
    Adebar, 15.11.12
    #2
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Zeig doch mal her
     
    Ari, 15.11.12
    #3
  4. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    auch meine vermutung, schon aufgrund des wertes von 1.5dB
     
    teebaum, 15.11.12
    #4
  5. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ja, klingt nach panlaw 3dB vs 4.5dB?
    auf jeden fall sind alle werte quantisiert auf 1.5dB schritte schonmal suspekt :)
     
    karumba, 15.11.12
    #5
    teebaum bedankt sich.
  6. xristalklang

    xristalklang Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    hab mal ein paar screenshots gemacht.... zum einen würde ich mal rein von der darstellung der wellenform her sagen das beide dateien identisch sind... sie sind auch beide gleichlaut...
    und wenn ich wie man sieht das panning hart rechts oder links mache clippt der kanal gleich mal ordentlich. was is denn da jetzt los? liegt das an der aufnahme oder macht meine DAW da jetzt fehler? wenn ja dann hab ich ja bisher immer alles falsch gepegelt oder wie?!


    da es nicht der fall ist was ist dann das problem und vor allem was mach ich dagegen?
     

    Anhänge:

    xristalklang, 15.11.12
    #6
  7. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Schau noch mal genau aufs Cliprähmchen und prüfe, ob die CLIPs mit den unterschiedlichen Namen nicht auf das selbe Sample zeigen.

    Außerdem kannst Du mal den Nulltest machen: das Uitility-Preset Invert auf eine Spur ziehen und die Szene abspielen.


    Ist das vielleicht ein Stereosample mit Monosignal? - Live's Pan-Law ist 3dB constant Power, und lässt sich auch nicht einstellen. Ich habe gerade mal so ein Sample 'ausgemessen'. Verhält sich genau so: extremes Panning = Peak + 3dB.
     
    chrk, 15.11.12
    #7
  8. xristalklang

    xristalklang Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    sind definitv 2 unterschiedliche dateien. also spiele ich die spur einmal normal und einmal phaseninvertiert ab ist absolute totenstille...
     
    xristalklang, 15.11.12
    #8
  9. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Wäre dann wohl doch mal 'ne Idee.

    Ich hätte Dein Set/Projekt, das Du oben abgelichtet hast, ganz gern als Livepack. Du weißt ja, wie das geht.

    Ich kann mir dann die Samples da rausziehen, um sie auch noch mal mit Soundforge zu zuntersuchen.

    Details zur Übermittlung gerne per PM.
     
    chrk, 16.11.12
    #9
  10. xristalklang

    xristalklang Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    alles falscher alarm (-_-) die herrschaften haben ihren "pegel" nich wie üblich am master abgelesen sondern auf dem spektrum analyser im master ... ja dann is klar dass ich -0.5 db angezeigt bekomme und bei denen alles unter -6 db bleibt :D
    *himmelarschundzwirnnochmal*
    ich hab die missverständnisse anhand con screenshots die wir ausgetauscht haben aufgedeckt :D
    hätte mich auch gewundert wenn ableton auf einmal solche fehler machen würde.
     
    xristalklang, 19.11.12
    #10
    chrk bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.