Information ausblenden

XLR auf KLINKE 48V

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von slowhand73, 06.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    sind mit diesem Kabel auch die 48V Phantomspeisung Moeglich - XLR auf Klinke (2Ringe)
     
  2. Fluffi_III

    Fluffi_III

    Registriert seit:
    07.10.09
    Punkte:
    1.386
    1386
    Ja. Vorsicht beim Aus- und Einstecken der Klinke, dass sich nichts kurzschließt.
     
    slowhand73 bedankt sich.
  3. slowhand73

    slowhand73 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    ah ok, danke. also zuerst immer 48V aus und dann ein- oder ausstecken.
     
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ja, aber jetzt schon ein herzliches "oh... das tut mir wirklich leid für dich".
    Irgendwann wirst du es vergessen... :?
     
  5. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.457
    1457
    Naja.. die Phantomspeisung kurzzuschließen ist folgenlos möglich, dem Preamp macht das nichts. Wenn man Pech hat kann das Mikro sterben. Allerdings prinzipiell nur Mikros mit Übertragern und dynamische Mikrofone, die aktive übertragerlose Ausgangsstufe in heutigen Kondensatormikros kann es auf jeden Fall ab. Dynamische Mikrofone sind auch nicht so leicht zu töten wie immer alle sagen. Die Phantomspeisung liefert nämlich im Kurzschlussfall exakt 6/425 A, also etwa 14mA. Das ist sehr wenig, damit kann man die Spulen kaum heiß genug machen um sie zu zerstören.

    RatUnion
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.