Information ausblenden

X für U

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Turquoise, 22.06.21.

  1. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    ________________________________________________


    X für U



    10.000 Jahre ritt die Menschheit auf dem Pferd
    jetzt kurz danach halten sich alle für gelehrt
    der stete Fortschritt sagen sie hat sich bewährt
    seht ihr denn nicht den gab es nie es ist verkehrt

    in Wahrheit schrieben schon die Perser und die Meder
    mit Gänsekiel auf Pergament auf Holz und Leder
    und in Athen berechneten sie Tetraeder
    das kann selbst heute am Gymnasium nicht jeder

    dann schlug die Maschine zu
    seitdem gibt es keine Ruh
    nur ein
    X für ein U
    ein
    X für ein U
    hey

    ja sie will dich quantisieren
    filetieren absorbieren
    glaube ihr nicht
    es geht doch um dich
    hey

    siehst du sie nicht die Quantisierung allen Lebens
    und wie es strampelt wie es zappelt oft vergebens
    gegen den Tod und das Nirvana des Bestrebens
    dich in ihr gnadenloses Netzwerk einzuweben

    darin regiert die Zahl die Zahl auf Schwefelflammen
    du wirst zum Punkt auf einem Graph in Diagrammen
    die Zahl sie fordert unbezahlbar hohe Zölle
    du senkst das Haupt du beugst das Knie es ist die Hölle

    schlägt die Maschine zu
    gibt es für niemand' Ruh
    nur ein
    X für ein U
    ein
    X für ein U
    hey

    sie will dich analysieren
    rastern speichern absorbieren
    glaube ihr nicht
    es geht um dich

    ________________________________________________
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.21
    Turquoise, 22.06.21
    #1
    artname, akStudio, Ethersis und 2 andere bedanken sich.
  2. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Ich hol' den mal hoch...

    Niemand traut sich? Keine Gefahr! ;-)

    Der Text entstand, als ich mich letztens mit den Texten eines Musikers und Lyrikers der Hamburger Schule beschäftigte.
     
    Turquoise, 24.06.21
    #2
  3. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Welcher war das, sofern nicht ich?
     
    Ennui, 24.06.21
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.199
    57199
    schöner Text, erinnert mich im Grundsatz an Nietzsche, ich hab mal einiges von ihm gelesen und sogar ein wenig davon verstanden, was mir am besten in Erinnerung blieb von seinen Überlegungen war seine Kritik des Christentums (nachzulesen im "Antichrist") die da besagte; das die griechisch-römische Antike weit entwickelter war als die 1000 Jahre Christentum danach, und mit der Antike vieles verloren ging, was sich in langen Jahrhunderten zuvor an Errungenschaften in Kunst, Kultur und Denken aufgebaut hat...

    wie auch immer, deine Maschine im Text ist für mich Synonym einer Moderne, die sich nichts mehr zutraut, weil sie alles zugleich will und es ihr an Mut zur Ekstase mangelt :)
     
    holgi, 24.06.21
    #4
    Turquoise bedankt sich.
  5. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Mich an die Kapitalismus- und Industrialisierungskritik von Erich Fromm.
     
    Ennui, 24.06.21
    #5
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.199
    57199
    den Fromm kenn ich nicht, muss ich mal goggeln :)

    interessant für mich ist aber, das auch Nietzsche im Kapitalismus und der Industrialisierung eher Vorboten des Trivialen und Ordinären sah, wenn ich ihn recht verstanden habe, er ging ja dann gar soweit, den neuen Menschen zu phantasieren (Übermensch) der an der Antike anknüpft und den Mut zum geistig Elitären aufbringt...


    edit: ich fürchte, in einer Welt in der man es allen recht machen möchte steht der Fortschritt auf allen Gleisen still, was für ein gordischer Knoten für die Menschheit ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    holgi, 24.06.21
    #6
  7. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Der Jochen...
     
    Turquoise, 24.06.21
    #7
  8. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Nietzsche war vielleicht gar nicht so radikal anti-christlich eingestellt, wie man immer meint; er kam ja selbst aus einem Pfarr-Elternhaus. Ich denke, es war der Zwiespalt zwischen dem Idealismus - dem Produkt seiner Intelligenz und seiner Sensibilität - und der Erkenntnis, dass das Christentum nicht das ist, was es eigentlich sein sollte. Kurz: ich denke, ihn hat vor allem die weit verbreitete Heuchelei angekotzt...

    Wie gesagt: Du verstehst meine Texte meistens ziemlich gut.

    Ich hatte zuerst diverse alternative Titel im Kopf:

    Die Weltvernichtungsmaschine
    Die Quantisierung des Lebens
    Der schwarze Zylinder
    Die Matrix

    Habe mich aber dann für einen Satz entschieden, der im "Refrain" vorkommt. Auch, weil ich nicht schon wieder einen Titel haben wollte, der mit einem Artikel beginnt (Die Liebe, Der Papagei...).

    Hintergrund:

    Durch Corona ist mir klar geworden, dass es einen schwarzen Zylinder gibt, mit dem man die Welt verschwinden lassen kann. (Dass die Welt ein weißes Kaninchen ist, wissen wir ja sein Sofies Welt... ;-))

    Die Maschine ist also einerseits dieser schwarze Zylinder. Andererseits - da hast Du recht - jegliche Art von "Moderne" und Technologisierung (das Internet steht ja nur am Endpunkt einer Aufwärtskurve von Technologiesprüngen).
     
    Turquoise, 25.06.21
    #8
    holgi bedankt sich.
  9. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.491
    3491
    Den Text an sich finde ich wieder sehr nachdenkenswert!
    Meine Frage wäre allerdings, was das "X für ein U" (diese Floskel steht ja für Zahlentrickserei und Fälschung) mit der von Dir aufs Korn genommenen Maschine zu tun hat. Diese fälscht ja die Zahlen (die Punkte auf der Diagrammkurve) gerade nicht, sondern versieht diese mit einem eigenen Absolutheitsanspruch, der andere Werte und Wahrheiten zurückdrängt, und kann uns deshalb so erfolgreich manipulieren.
     
    akStudio, 25.06.21
    #9
    Turquoise bedankt sich.
  10. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Erst mal: sehr gut auf den Punkt gebracht.

    Die Wahrheit ist: ich stolperte über das "X für ein U", als ich den Text gerade schrieb, aber noch nichts für den Refrain hatte und dachte sofort, das würde passen.
    Ich erkläre es mir so: Die "Maschine" selbst gaukelt eine Realität vor (z.B. Fortschritt = Verbesserung = erstrebenswert usw.), die sie nicht einhalten kann, sondern als Mittel gebraucht, dass man ihr das "Knie beugt".
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.21
    Turquoise, 25.06.21
    #10
    akStudio bedankt sich.
  11. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.491
    3491
    Dann passt das schon. Danke für die Erklärung.
     
    akStudio, 25.06.21
    #11
  12. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.433
    16433
    Hi, @Turquoise , ich mag an deinen Texten ihre gefühlte Stringenz. Auch wenn ich selbst eher auf das Chaos fixiert bin - Wir folgen wohl beide sehr konsequent einem (manchmal eher verborgenem) Ziel. :cool:

    Mich bewegen momentan sehr, sehr starke Zweifel an der allgemeinen Nützlichkeit der KI. Deinen Text kann ich, wenn ich es mag, in die gleiche Richtung interpretieren. Das freut mich!

    Solltest du den von mir geschätzten Jochen Diestelmeyer meinen? Der hat allerdings meistens ein LI im Text. - Aber gewisse Parallelen würde ich trotzdem sehen, angefangen bei der Stimmlage und seiner coolen Expressivität…. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.21
    artname, 30.06.21
    #12
    Turquoise bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Der.

    Ja, ich habe versucht, seine offensive Attitüde für den Text zu übernehmen.
     
    Turquoise, 30.06.21
    #13
    artname bedankt sich.
  14. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Distel, nicht Diestel.

    Ich befasse mich sehr viel mit der Hamburger Schule und erkenn da noch nicht sofort die Parallele oder was der Funke zur Inspiration war. Gab es da einen Auslöser oder kam die Inspiration einfach aus der Stimmung heraus als du seine Texte gelesen hast?
     
    Ennui, 01.07.21
    #14
  15. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    8.526
    8526
    Laber Rhabarber, 01.07.21
    #15
  16. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Es gibt immer einen Auslöser.
     
    Turquoise, 01.07.21
    #16
  17. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    20.339
    20339
    Kann man das "es geht doch um dich" nicht weglassen?
     
    Teestunde, 01.07.21
    #17
  18. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Warum?
     
    Turquoise, 01.07.21
    #18
  19. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    20.339
    20339
    Ich finde das spannender, wenn die Zeile in der Luft hängenbleibt: glaube ihr nicht.

    (Muss erst mal Schluss machen, mir fallen gleich die Augen zu.)
     
    Teestunde, 01.07.21
    #19
    Turquoise bedankt sich.
  20. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.333
    6333
    Ich hätte zwei Vorschläge.

    der stete Fortschritt sagen sie hat sich bewährt
    DEN ABER GAB ES NIE, ALLES IST SINNENTLEERT.
    (ich fand die Zeile mit dem "verkehrt" am Ende sperrig und hab sie deshalb ersetzt.)

    und in Athen berechneten sie Tetraeder
    das kann selbst heute AM Gymnasium nicht MEHR jeder
    (das könnte textlich besser fließen...)

    Rage Against The Machine-Mukke würde passen :)
     
    TheTick, 01.07.21
    #20
    Turquoise bedankt sich.