Information ausblenden

Wozu braucht Digidesign diesen "Loop Sync"?!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Sawdust, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sawdust

    Sawdust Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    Hey,

    bei der Planung der Zusammenstellung mehrerer 192er Interfaces von Digidesign für ein HD System bin ich auf dieses Loop Sync System gestoßen, welches die Interfaces untereinander Synchronisiert.
    Wieso geht das nicht ganz einfach über WC? Die Pegel sind die gleichen? Was sind denn bitte die Vorteile davon? Und wozu ist darüber hinaus noch der "Sync I/O" von Digi notwendig?

    Fragen über fragen! ;)


    Grüße
     
    Sawdust, 25.08.08
    #1
  2. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Ich denke der LOOP-Sync ist zum direkten Synchronisiseren der A/D und D/A Wandler, waehrend WC eine rein digitale Uebertragung synchronisisert.
    Ich kann mir auch vorstellen das der WC eine etwas andere Frequenz hat, da er auch den Overhead vom ADAT Protokol beruecksichtigen muss.

    Ist aber beides nur eine Vermutung.

    gruss, Chris
     
    derchris, 25.08.08
    #2
  3. Sawdust

    Sawdust Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    Wordclock und Loopsync müssen die gleiche Frequenz besitzen, nämlich die verwendete Samplerate. Außerdem ist WC ebenso für die Taktung von A/D und D/A Wandlern von nöten! Mit dem ADAT Protokoll hat das auch garnix zu tun. Und darüber hinaus besitzt das "192 Digital I/O" Interface garkeine A/D oder D/A wandler und wird trotzdem über Loop Sync synchronisiert.

    Ich glaub ich muss deine Vermutungen also leider negieren! ;)

    Danke aber trotzdem.

    Ich hoffe aber trotzdem noch auf Antworten! :)
     
    Sawdust, 25.08.08
    #3
  4. Sawdust

    Sawdust Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    Ich glaube ich brauche Wolfgang nochmal für diese frage! :D
     
    Sawdust, 30.08.08
    #4
  5. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Loop Sync ist gewissermassen eine Feedback Leitung fuer den WC.

    Da die einzelnen Interfaces nicht wissen wieviel Kabel zwischen ihnen liegt kann es zwischen dem ersten und letztem Interface zu einer Phasenverschiebung des WCs kommen.

    Da jetzt der Loopmaster aber das letzte Signal zurueckbekommt kann es sehen in wie weit er die einzelnen Interfaces kompensieren muss damit alle ohne Jitter zueinander in sync sind.
     
    Wolfgang, 30.08.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.