Wieder auf Meinungssuche ?[Minimal / Deep Tech]?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von MORBH, 10.10.18 um 23:41 Uhr.

Schlagworte:
  1. MORBH

    MORBH Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    09.10.18
    Punkte:
    11
    11
    Hallo zusammen,

    ich habe direkt noch einen 2. Track.

    freue mich über eure Meinungen

     
  2. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    9.728
    9728
    Boah Ey, der Track dauert 9'31 und Kick und Snare hauen gleich zu Anfang dermaßen rein? Es baut sich schon auf, das ist gut, aber vielleicht auch in der Dynamik, das heißt nicht gleich alle Kraft in die Lautstärke reinlegen, nach 1:30 fängt das Gleiche nochmal mit geringfügigen Variationen an. Wenn jetzt nichts neues kommt, könnte der Track 4:44 zuende sein. Es kommt nach dem kurzen Break leider nichts neues mehr. Hi-Hat klingt sehr statisch. Also ich bin jetzt bei 6:30 und es gibt immer noch keine neue Klangfarbe, keine neue Melodie, keinen neuen Rhythmus. Zweiter Break. ich ahne schon, was danach kommt.

    Okay, sind jetzt vielleicht sehr harte Worte gewesen, aber: aus dem Track könnte man schon was machen. Variation in der Dynamik. Da gibt es auch ne leise Kick drin, die auf alle viere schlägt. Die würde ich mindest das erste drittel lang klopfen lassen, ohne das mächtige Monster, das bei Dir gleich zu anfang dazu kommt. Stat der Snare vielleicht einen Sidstick zu anfang und im spätere Verlauf dann die Snare. Bei der Melodie Eben so. Sparsam andeuten und nicht gleich alles Pulver verschießen und dann wiederholen und nochmal wiederholen und nochmal. Jede Wiederholung muß etwas neues bieten...

    Okay, genug geschrieben. Sonst liest das niemend ;-)
     
  3. MORBH

    MORBH Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    09.10.18
    Punkte:
    11
    11
    Hey,
    bei den nicht Zitierten Tipps, bin ich voll bei dir. Variation muss sein, werde mich da aber nochmal dran geben.

    zu meiner kleinen Rechtfertigung: Der Track ist so gewollt, dass er on and on and on and on gehen soll, eben ohne signifikante Änderungen in der Stimmung oder ähnlichem. Habe mir dazu zum Beispiel: "Johannes Heil - within" zum Vorbild genommen.
     
  4. Basstrap

    Basstrap

    Registriert seit:
    28.09.18
    Punkte:
    59
    59
    Wenn ich mich entscheiden müsste,2 Stunden Wurzelbehandlung oder dein Song noch einmal zu hören,würd ich mich für ersteres entscheiden.
     
    mikroguenni bedankt sich.
  5. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.178
    3178
    Geht mir bei deinem Gelaber genauso...
     
    Basstrap, dhinda und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  6. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    3.429
    3429
    @MORBH Deine Tonfolge über den Db-Dreilang brennt sich irgendwann ein und funktioniert als allein tragendes melodisches Element nicht mehr. Wenn ich das mit dem von Dir genannten Referenztrack vergleiche, dann gibt es zwar auch die sture Wiederholung der Elemente aber zumindest sind es zwei.
    Ich würde da ansetzen und auch Arp, sehr langsame Filterfahrten, zusätzliche Sounds (Pads?) etc. einsetzen. Etwas mehr Bewegung reinbringen, ohne die Monotonie, die Du ja gerne willst, als solche in Frage zu stellen.
     
  7. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.041
    2041
    weshalb dann dieser "Mitteilungsdrang"...
    Ist das heut zu Tage normal?
    Das was du da postest klingt eben auch nach 6 Monaten, wenn überhaupt. (was NICHT schlimm ist und auch nicht böse gemeint ist!)

    Jeder hat mal angefangen, is klar...

    ABER findest du selbst, dass du an derjenigen Stelle angelangt bist, um deine Erstlingswerke vor breitem Publikum zu präsentieren?
    Demnach müsstest du stolz darauf sein, was du bisher geschafft hast, nehme ich an.

    ... weshalb ich gerne in Erfahrung bringen möchte, welche MASCHINE Tutorials dir dabei geholfen haben, bzw. von welchen Tipps du bisher profitiert hast, um deinen aktuellen Wissensstand, zu besitzen?

    ich weiß, ich weiß .. klingt schon wieder so furchtbar hart und so...



    Also, willst du jz ein konkretes feedback zu deinem Werk, oder genügt dir die bisherige Öffentlichkeitsarbeit?


    Mein feedback sähe daher folgendermaßen aus:

    uppe jenen Track, in dem du all dein bisheriges Wissen, all dein technisches können und all dein Herzblut gesteckt hast!
    Dann bin auch gerne dazu bereit, dir ein ordentliches feedback zu geben, sofern es mein eigenes Wissen hergibt.
    Zum jetzigen Zeitpunkt, wirkt es auf mich noch "etwas verfrüht", dies anzustrengen.


    by the way:


    :D

    bevor du an diese Grenze stößt (sofern es diese geben sollte), werden wohl noch ein paar wenige Stunden ins Land ziehen müssen ;)

    MASCHINE selbst ist mächtig genug, um sehr Ordentliches hervorzubringen. Siehe Künstler wie Jeremy Ellis, Dubspot, Knock Squared etc.pp
    Die Liste ist endlos...

    Deshalb mach dich mal richtig damit vertraut. Ich hab mir beide Stücke von dir angehört und sehe, bis auf die Samples, keinerlei Wiedererkennungswert, was dieses Tool ausmachen könnte.
    Hättest du dich richtig in die Materie eingearbeitet, hätte man zumindest mal mehr Abwechslung jeglicher Art oder diverse MASCHINE Techniken darin wiederfinden können (unabhängig des Stils).
    Es gibt so derart vieles was man damit anstellen kann und auch möglich wäre, daß man nicht gleich jeden Sonntag Nachmittags-Track posten muss.

    So, aber jz mal genug der pösen Worte.
    sollte nicht überheblich wirken, sondern lediglich auf Eine Sache ansprechen!

    nichts desto trotz wünsch ich dir gutes Gelingen und viel Freude mit deinem relativ neuen Hobby und freue mich über deine künftigen Maschine-Tracks, die gezielter zur Kritik antreten.

    :)
     
    MORBH bedankt sich.
  8. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.041
    2041
    um nicht völlig arrogant dazustehen, kann ich dir ein Video empfehlen, dass mir einst selbst sehr geholfen hat.

    http://www.musotalk.de/video/native-instruments-maschine/

    Wirkt zwar etwas altbacken und nicht zu 100% verständlich was der Mensch da macht, aber genau das macht letztlich, die Lernkurve aus.
    Sind zwei Videos, indem ein kurzer Track gebastelt wird.
    Hab mir anfangs die Zähne dabei ausgebissen, das Teil 1-1 nachzumachen.

    Eventuell könnte es auch dir behilflich sein, um insgesamt besser rein zu finden :)

    Die Umsetzung von der MK1 Version, sollte hierbei nicht großartig stören.
    Funktionen sind ja nicht weniger geworden.
     
    MORBH bedankt sich.
  9. Basstrap

    Basstrap

    Registriert seit:
    28.09.18
    Punkte:
    59
    59
    @equivocal
    du hast es mir so richtig gegeben.
    Fühlst du dich jetzt männlich genug?
    Komm ich bedanke mich auch bei dir um dein Ego weiter zu steigern.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    31.817
    31817
    Na komm, sollst nicht leer ausgehen. :) Ich bedank mich mich auch mal bei dir.
     
  11. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.178
    3178
    Nicht heulen. Wer austeilen kann...
     
  12. Basstrap

    Basstrap

    Registriert seit:
    28.09.18
    Punkte:
    59
    59