Information ausblenden

Wie heißt dieser elektronische Musikstil?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Schlumpfpeter, 16.03.20.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Moin!

    Ich hab da vor geraumer Zeit interessante dj Mixe gehört und nun vergessen unter welchem Genre das ganze lief, finde es also nicht mehr. Könnt ihr helfen mit der Schwarmexpertise?

    Der Stil läuft so um die 105-115bpm (kein mombathon) und hat diese typische Raggaeton drum Rhytmik drunter. Sounds sind eher Techno, House, Elektro. Die Vocals spielen keine große tragende Rolle, wenn sie den überhaupt vorkommen.

    Man könnte das also als Techno/Elektro Raggaeton ohne Vocals beschreiben.

    Kann mir jemand mir Künstlern oder dem Namen des Genres weiter helfen?

    Danke!

    SP

    Edit: essentiell ist bei dem Genre der Rhythmus der Drums. Ein Beispiel für den Rhythmus ( und nur dafür, der Rest passt nicht so gut):
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.20
    Schlumpfpeter, 16.03.20
    #1
  2. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Es ist nicht dancehall und auch nicht Dub, die Genres kenne ich beide.

    Danke für die Links, ich hoffe mal rein.
     
    Schlumpfpeter, 16.03.20
    #3
  4. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    aber bitte jeweils alle Demos anhören/zumindest starten, weil manche Expansions mehrere Stile bieten
     
    TheSarge, 16.03.20
    #4
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  5. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.883
    4883
    Ahhhh Moombah etwa? xD

    Ne, war es evtl Kumbé?
     
    equivocal, 16.03.20
    #5
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Nee, zu schnell und zu vocalfixiert. Aber auch durchaus interessant!
     
    Schlumpfpeter, 16.03.20
    #6
  7. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    mittlerweile gefunden, welches Genre Du gesucht hast?
     
    TheSarge, 19.03.20
    #7
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    ist es so was?




    (mal in das ein oder andere Set von Josh hill hören)

    dann wäre es dark dnb oder minimal dnb



     
    ElectricSheep, 19.03.20
    #8
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Danke, leider nein :(

    Danke für den Versuch, aber leider ist es das auch nicht.
     
    Schlumpfpeter, 19.03.20
    #9
  10. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.366
    61366
    Klingt ein bisschen wie die Beschreibung von Dub Techno - wobei dieses Genre sich meist eher "urban" anhört und anfühlt (Housechords etc), als "rootmäßig/reaggaemäßig". Beim anhören denkt man eher an langsamen Techhouse. Deswegen passt es nicht so ganz.



    Vom Grundprinzip her dürfte es aber so etwas ähnliches sein, nur wird es deiner beschreibung nach wahrscheinlich "dubbiger" serviert und weniger technoid/techhousig. Deswegen scheidet dub techno vermutlich aus...

    Ist es denn psychedelisch? dann wird man es vermutlich in einer Variante unter universellen Begriffen wie "Downtempo" oder halt einfach "dub" finden. bzw "psy dub" selten auch mal "techno dub".

    Geht es irgendwie grob in so eine Richtung?


    klick dich da mal durch, die EP hat ein paar verscheidene Facetten von moderenm Dub. Es gibt da auf jeden Fall auch Gattungen die auf deienr beschriebenen Temporange laufen. Aber ihr Grundmerkmal ist, dass sie psychedelisch wirken.
     
    KoolKolle, 19.03.20
    #10
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Alls Beispiel mal, um den Rhythmus der dem gesuchten Genre zu Grunde liegt, also Kick und Snare, zu zeigen, folgendes Video.

    Einziger Unterschied, das gesuchte Genre ist oft so um die zehn bpm schneller, und kommt natürlich weitestgehend ohne Vocals aus und hat auch andere Sounds. Eben teckiger, housiger etc. Aber der Rhythmus ist hier 100% korrekt.

     
    Schlumpfpeter, 19.03.20
    #11
  12. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.883
    4883
    Die Beschreibung erinnert mich irgendwie an die typischen Nicola Cruz Sachen.

     
    equivocal, 19.03.20
    #12
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Ist zwar beides cool, aber geht leider nicht in die Richtung.
     
    Schlumpfpeter, 19.03.20
    #13
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Nee, leider auch nicht. Essentiell ist der Rhythmus von Kick und snare aus dem Video von noriele, das ich oben verlinkt hab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.20
    Schlumpfpeter, 19.03.20
    #14
  15. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.366
    61366
    Achja verstehe... Mit den Dancehall-artigen Genres kenne ich mich weniger aus, aber es scheint irgendeine Art weiterentwicklung davon zu sein. Der Rhythmus ist doch eindeutig.

    Ab dann ist wirklich nur noch die frage welchen Charakter das Genre genau hat. Scheint ja zum Tanzen gemacht zu sein, ohne Vocals und mit einem leicht technoiden Charakter. Ich denke mal eher nicht psychedelisch. Glaub das Genre kenne ich nicht.
     
    KoolKolle, 19.03.20
    #15
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Ja genau, und ja, psychedelisch ist es nicht.
     
    Schlumpfpeter, 19.03.20
    #16
  17. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.366
    61366
    Mir ist noch eingefallen, dass man im Dancehall zu den Intrumentals "Riddim" sagt (idR genauso ein Rhythmus wie in deinem Beipsiel), könnte mir vorstellen, dass man über den Begriff vielleicht an einen Genrename kommt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Riddim

    Aber einfach nur den begriff in Google eingeben hilft nicht weiter, das habe ich schon versucht.
     
    KoolKolle, 20.03.20
    #17
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.091
    29091
    Danke! Ich versuche nachher mal mein Glück!
     
    Schlumpfpeter, 20.03.20
    #18
  19. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.854
    3854
    Habe Kubanische Familie und diese Instrumental-Stile nennen sie - so weit ich das aus dem Kopf weiß - Latin House, Latin Techno, Latin Electro bzw. Electro Latino oder so.

    EDIT: Wenn du das googlest, findest du den herkömmlichen Schrott mit spanischen Vocals, aber solche Instrumental mit dieser Drum-Rhythmik fallen darunter auch. Ansonsten mal Latino Trap-Beats suchen.
     
    Ennui, 20.03.20
    #19
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    So in etwa?
     
    ElectricSheep, 20.03.20
    #20