Information ausblenden

Wie funktioniert der EXS24?

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von BubbaWexxter, 15.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BubbaWexxter

    BubbaWexxter Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.05
    Punkte:
    25
    25
    Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich beim EXS24 um einen Sampler, ich kann also bestimmten Tönen/Midi-Signalen bestimmte Samples zuweisen.

    Nur....wie geht das?

    Ich möchte ein einfaches Drumset programmieren (also z.B. bei Noteneingang C#1 spielt er die Kick, bei A2 die Snare, usw...), finde aber in der Bedienungsanleitung kein einziges Wort dazu.

    Kann mir jemand eine Beschreibung geben, wie ich da vorgehen muss - und am besten bei 0 Anfangen, da ich noch nicht mit Samplern gearbeitet habe.

    Vielen Dank, Bubba
     
    BubbaWexxter, 15.03.06
    #1
  2. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Die Bedienungsanleitung liegt sicherlich dem Programm bei.

    Gruss
    Mad
     
    mad, 15.03.06
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Am EXS24 - Bedieninterface ist oben links ein Feld : edit

    Da mußt Du raufklicken.
    Dann geht der Editor auf.
    Aber das als Editor zu bezeichnen ist etwas hochgegriffen.
    Du hast dort Zahlenfelder, in die Du die Werte von Hand eintippen mußt.
    Steinzeit pur.

    Um ganz ehrlich zu sein :

    DerEXS24 ist mit Abstand der am schlechtesten zu bedienende Sampler,
    den es jemals gegeben hat.

    Und ich werde auch nicht müde werden diese Schande,
    die emagic mit diesem Ding auf sich geladen hat,
    nicht in Vergessenheit geraten zu lassen !!
    Mögen eure Gebeine in der Hölle schmoren !

    Mein Tip : Spiele vorgefertigte Sounds damit ab,
    oder schmeiß ihn lieber gleich weg...

    ( immerhin gibt es AKAI-Import )

    Wenn Du es geschafft hast ein Sample da reinzubekommen, dann ist der EXS allerdings recht problemlos.(wenn man mal davon absieht, daß er alle Ordner Deines Computers nach Samples abscannt- was schon mal einige Stunden daueren kann, wenn man viele Samples hat ... )

    Ich habe vor 4 Jahren mal den Selbstversuch gewagt
    und ein Streicher-Multisample , welches aus 21 Einzelsamples
    bestand am EXS zu mappen.

    Eine absolute Zumutung !
    Wer anderer Meinung ist, darf mir gerne sagen, was an dieser
    Scheiß-Tröte so toll sein soll ! Der Sound ?? ( lächerlich... )

    Drag&Drop ? Fehlanzeige !
    Grafische Editierung ? HÄÄÄh ?? Is nich...


    Hau das Ding weg und vergiß am besten auch gleich dieses altersschwache Logic.
    Oder wechsle zu Apple. Dann ist es o.k.

    Wenn Du einen Sampler suchst, dann wirst Du mit allen
    Konkurrenzprodukten glücklicher werden.

    Battery2, Kontakt2, Halion3, Linplug RMIV, Mach 5, Vsampler3 usw.

    ... auch wenn Du garnicht danach gefragt hast : Jetzt weißt Du es. So ! ;)
     
    fmo, 16.03.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.