Information ausblenden

welches interface fürs rode nt 1000??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von ichbinderchristoph, 12.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ichbinderchristoph

    ichbinderchristoph Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.11
    Punkte:
    3
    hallo liebe menschen.

    ich nehme seit geraumer zeit mit dem rode nt 1000 auf, derzeit hab ich als interface das tascam us 122 mk2. ich bin mit dem klang allerdings nicht wirklich zufrieden und möchte da gerne mehr rausholen. der klang bisher war mir einfach nicht brilliant genug. wichtig ist, dass ich das interface nur für vocalaufnahme brauche, alle anderen funktionen sind nicht wichtig.

    folgende fragen.

    macht es sinn einen pre amp zu kaufen und den zwischen das tascam interface und den pc zu schalten? wenn ja welcher pre amp wäre wohl geeignet?

    oder ist es sinnvoller in ein neues interface zu investieren?

    vom preis her sollte es 300 euro nicht wesentlich überschreiten.




    ich würde mich über rückmeldungen freuen. danke
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.499
    35499
    Ich denke, Du solltest das zum Anlass nehmen, auf ein besser ausgestattetes Interface umzusteigen.
    Damit meine ich auch die fehlenden symmetrischen Ausgänge am Tascam.

    Darf das Interface nur USB sein oder könntest Du Deinen Rechner auch auf Firewire erweitern? (PCI-Card; Express-Card)

    Willst Du längerfristig planen und auch mal mit mehreren Mikrofonen aufnehmen.
    Hast Du Sänger bei dir zu Besuch, die Du (im gleichen Raum) aufnimmst? (zwei Kopfhörer)

    Clemens
     
  3. ichbinderchristoph

    ichbinderchristoph Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.11
    Punkte:
    3
    mehrere sänger gleichzeitig nehme ich nicht auf. ein kopfhörerausgang tuts also.

    ich würde schon gerne bei usb bleiben, weil mein pc sobalt ist dass ich da ungerne nochmal investieren will.

    längerfristig planen will ich schon, ja.

    danke für die hilfe ;)
     
  4. voodoochile

    voodoochile

    Registriert seit:
    17.10.04
    Punkte:
    1.116
    1116
    Glaube nicht, daß der Grund beim Tascam zu finden ist. Eher bei z.B. der Mikrobesprechung, falschen Erwartungen, dem Mix, dem Mikro, dem Raum, etc.
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.815
    16815
    Das Tascamteil ist halt ein Einsteigergerät. In der 300-Euroklasse gibt es bessere Sachen. Z.B. von Focusrite. Ich würde aber noch was sparen auf ein RME Babyface oder ein Duet von Apogee falls MacUser.
     
  6. AlecDrow

    AlecDrow

    Registriert seit:
    15.11.11
    Punkte:
    3.510
    3510
    Also für eine ohnehin geplante langfristige Lösung, kann ich nur wärmstens das RME Fireface UC (USB) empfehlen. In der Preisklasse das non plus ultra meiner Meinung nach.
    Stand auch vor dieser Entscheidung und bin total begeistert. [​IMG]

    Beste Grüße
     
  7. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Möchte mich da voodoochile gerne VOLL anschliessen wollen...
    Meist ist ein Pre-Amp das Teil was den wenigsten Unterschied macht, zumal die Rede ja noch nicht mal von Rauschabstand die Rede ist.....

    Bevor Du in ein neues Pre-Amp investierst und am Ende enttäuschts ein wirst (und ich bin mir sicher,d aß wirst Du,denn eine neue Brillanz wirst Du gewiss nicht durch ein neuen PreAmp in erreichen...

    ich tippe a) schlechte Raumakustik , b) fehelndes Know-How bei der Bearbeitung oder c) evtl. Mikro....

    Tip: Lade doch mal was hoch, da können dir die meisten leute sagen woran es eher liegen wird
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.815
    16815
    Na ja, aus dem NT 1000 kann man mit einem guten Preamp schon ordentliche Resulate hinbekommen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.