Information ausblenden

Welches Equipment für Party Beschallung?

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Hitman, 08.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.736
    1736
    Hallo!

    Ich will demnächst eine Party veranstalten. Der Raum in der alles statfinden soll ist so konzipiert, dass ungefähr 140 Leute reinpassen. Ich habe da eine Beschallungsanlage gekauft, welche an jeder Box 100 Watt hat. Es ist eine mobile Dj Anlage.
    Meint ihr ist das zu wenig Leistung für gut 100 Leute, oder ist das Ok mit der Anlage. Ich möchte nicht das Risiko eingehen, dass die Musik zu leise wird und somit die Party -stimmung futsch ist. Also meine Frage:
    Was für eine Anlage braucht man, um cirka 80 - 100 Leute zu beschallen in einem Raum, welcher über 100 qm groß ist?
     
  2. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    500 watt würde ich als minimum ansehen.
    1000 watt wären optimal.

    ich setze voraus, dass du ordentliche bässe haben willst, weil
    wenn du die weglässt sind 100 watt sogar genug.

    ausleihen ist billiger als die meisten denken.
     
  3. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.736
    1736
    @ruecking

    die Anlage reicht also deiner Meinung nach nicht aus?
    Aber leihen kommt dann bei so einer großen auch eher teuer oder?
    Also bei Amptown auf jeden fall.
    Gruß Hitman
     
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    ich würde sagen es kommt drauf an, welschen pegel du fahren willst.
    soll es nur als bg begleitung dienen oder willst du es so laut haben das man sein eigenes wort nicht mehr versteht...
     
  5. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    wieso große anlage?

    am besten du leihst einen aktiven subwoofer, der ausgänge für satellitenboxen hat.
    als satelliten nimmst du deine beiden vorhandenen boxen.

    wenn dus selber abholst und wieder bringst kann das eigentlich nicht allzu teuer sein.
     
  6. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    hab mir kurz diese angebote von amptown angeschaut, das geht alles ziemlich auf eine professionelle schiene. alles eine nummer zu groß für deinen raum.

    schau dich mal nach einem kleineren verleiher in deiner gegend um.
     
  7. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Mit 2x 100W kannst Du auf einer Party wirklich nicht viel beschicken... Frag doch mal bei einem PA-Verleiher (oder vielleicht auch bei einer Band mit eigener Anlage) ob Du nicht gümstig was mieten kannst.

    Mein Vorschlag: Ein Sub- /Sat-System mit einem 18-Zöller pro Seite und je einer 12/2-Box für Mid/High - dazwischen Distanzstangen. Lass Dir zeigen, wie man das ganze verkabelt, und wie man Speakon-Stecker auf und zu kriegt... ;)

    So in etwa sähe das dann aus:
    http://www.thomann.de/hk_audio_linear_3_classic_paset_prodinfo.html
    (Verstärker und evtl. Mischpult nicht vergessen!)

    Damit kann die Party dann starten! Und wenn ihr so Techno-Zappler mit geschädigtem Gehör seid: Einfach die Distanzstangen durch zwei weitere Subwoofer ersetzen... ;)

    EDIT:
    Schau mal auf:
    http://www.gruelag.de/
    - kommt aus Hamburg. Sieht ein wenig unprofessionell aus, aber wer weiß...
    http://www.deg-vt.de/index2.html
    - aus Pinneberg - Sieht schon besser aus, aber teurer.
     
  8. RLX-Devlin

    RLX-Devlin

    Registriert seit:
    02.05.03
    Punkte:
    1.976
    1976
    Habe in der niedrigen preisregion die Sets (2*18" Bassboxen + 2*12") die 3 Anlagen getestet die in Frage kamen:

    Die Musictsore-eigen Anlage
    Die Behringer Eurolive
    Peavey Pro XZIXGKUADFSLJAKÖUSIOSAZIUIo irgendwas


    und die pEavey hat alles geschlagen! Musicstore war verrauscht, Behringer klang leer, Peavey optimal in der Preisklasse
     
  9. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.736
    1736
    @ Scywalker

    Naja man soll schon dazu tanzen können. Ich glaub die Subwoofer- Variante wäre wohl etwas übertrieben.. :D
    Aber danke für die Links :p

    Ich habe nur die mobile Dj Anlage bei E- bay gekauft für knapp 180 Euro. Jetzt werde ich die wohl zurück geben müssen. :|

    Ich habe hier mal meine gekaufte Anlage verlinkt, ihr müsst die adresse einfach nur noch in die Adressleiste kopieren:

    http://www.etc-shop.de/cgi-bin/cosm...gesamt_zeilen=Tshowrub--1087498193.1132925210

    Was meint ihr,würde ein Subwoofer noch dazu passen?
     
  10. m3xx

    m3xx

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    76
    76
    wenn wir von amptown in hamburg reden dann sind die alles andere als teuer und auserdem imm auf das material gucken was die ham ich hab schon paar jobs für die gemacht!!! aber mit deiner PA da weis net ob man damit unbedingt en krieg gewinnen kann :nonono:

    gruß m3xx
     
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    frage die hier auch halbwegs passt: was taugen peavey systeme? find die peavey messenger serie vom preis lässig, weil ich schüler bin und mein budget nich s größte is ;)

    mfg drai
     
  12. Matthias-S

    Matthias-S

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    124
    124
    @Hitman: es kommt immer darauf an, was du für Ansprüche hast, Krach machen kann man auch mit schlechten Anlagen. Aber das Teil, das du bestellt hast, sieht schon äußerst ranzig aus, schlimmer wirds wohl kaum gehen. Ich finde im Online-Katalog auch fast keine Angaben z.B. zu Sinusleistung des Verstärkers, zu den Boxen allgemein, Größe, Gewicht.... Sei nicht bös, aber wer so was kauft ist eigentlich selber schuld :)

    Hier sind einige Foren, in denen es öfters um solche Themen geht. Wenn du da etwas suchst, wirst du bestimmt Beiträge finden, die sich mit ähnlichen Fragen beschäftigte:

    HiFi-Forum-PA

    Party-Pa-Forum

    Aber erwarte dir nicht zuviel. Für alles, was irgendwie brauchbar ist, wirst du ein vielfaches zahlen wie für die Billiganlage. Glaub auch nicht den Leistungsangaben von Billigstprodukten, die sind meist Quatsch. Natürlich muss es für den Anfang nicht eine Profi-PA sein, aber wenn du zu billig einsteigst, kriegst du wirklich nur Schrott.


    @Draiden: ich hatte mich auch schon gewundert, dass Peavy, immerhin eine Marke, gar so billige Boxen anbietet (z.B. St-15 Messenger für 98 Euro). Aber nicht vergessen: "Keramik-Twin-Treiber" ist eine nette Umschreibung für Piezohochtöner, und die sollte man lieber meiden. Würde mich wundern, wenn die Boxen was taugen. Aber für den Partyeinsatz, wenn auch nicht gerade für 100 Leute, mögen Boxen aus der Reihe evtl. schon oK sein (dann aber eher die 12-Zoll Variante).

    Tschüss

    Matthias
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.