Information ausblenden

Welches Audio Interface für Studio One 4

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mucrafta, 17.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    ich wollte mir ein neues audio interface zulegen. ich habe da 2 bundle in auswahl.
    das erste ist das presonus audiobox 96 bundle mit m7 microfon und m7 kopfhörer.
    oder das focusrite solo 2nd gen bundle auch mit microfone und kopfhörer von focusrite.
    welches würdet ihr mir raten zu holen.

    das focusrite ist zwar ca 20€billiger. aber ich möchte nach der qualität gehen, undich habe da leider nicht so viel ahnung.
    ich habe momentan das esi maya22 usb.

    vielen dank

    gruss Sascha
     
    Mucrafta, 17.11.18
    #1
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.606
    14606
    Wenn es USB sein soll und top Qualität dann hol dir ein RME Babyface Pro.
    Ist langlebig, hat super Treiber.
     
    Glutamatjunkie, 17.11.18
    #2
  3. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    ich weiß das die gut ist aber ich habe nicht so ein budge. deswegen hatte ich die beiden oben stehende als beispiel für mein budge angegeben.
    am besten im bundle. aber vielen dank trotzdem
     
    Mucrafta, 18.11.18
    #3
  4. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    Kann keiner sagen welches der 2 bundle eine starter empfehlung ist.
     
    Mucrafta, 02.12.18
    #4
  5. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.617
    4617
    Manchmal frag ich mich ja, ob die RME Fanboy Truppe hier überhaupt noch denken kann.

    Da will sich jemand zwischen zwei 100 Euro Interfaces entscheiden, und als erste Antwort wird ihm geraten, ein 600 Euro Interface zu kaufen, weil es eben RME ist.
     
    zille1976, 02.12.18
    #5
    Sascha Franck, rkdk, TheButcher und eine weitere Person bedanken sich.
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Ich würde dir zum Focusrite-Bundle raten, weil ich einen relativ schlechten Eindruck von Audio-Interfaces von Presonus habe.

    Zu den in den Bundles enthaltenen Kopfhörern und Mikrophonen kann ich nichts sagen und das wird den anderen hier nicht anders gehen, deswegen hast Du bisher auch keine wirkliche Antworten erhalten schätze ich.

    In beiden Fällen wird es sich um sehr günstige Produkte aus Fernost handeln, die Qualität wird eher bescheiden sein, wie Du dir selbst wahrscheinlich selbst denken kannst. Eventuell sind die Kopfhörer und Mikrophone sogar baulich und klanglich fast identisch und wurden lediglich optisch leicht für die beiden verschiedenen Hersteller angepasst. Ich würde empfehlen, dass Du nach Testberichten im Internet suchst und diese hier verlinkst, dann könnten erfahrene User mal drüberschauen ob interessante Infos enthalten sind.
     
    Signalschwarz, 02.12.18
    #6
  7. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    2.104
    2104
    Ist egal. Machst mit beiden nichts falsch. Ich würde aber keins von beiden nehmen. Warum willst Du nicht mit dem Maya weiterarbeiten? Alle, das Maya und auch die beiden von Dir beschriebenen sind absolute Low-Budget Einsteiger-Geschichten. Macht keinen Sinn das eine gegen das andere zu tauschen. Dann lieber sparen und länger warten bis man sich Level 2 leisten kann.
     
    djdeveloper, 02.12.18
    #7
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Das stimmt natürlich den letzten Absatz hatte ich überlesen.

    Wenn also nicht z.B. fehlende Treiberunterstützung für dein aktuelles Betriebssystem oder ein fehlender Mikrophoneingang es nötig machen, kannst Du das vorhandene Audio-Interface wohl behalten.
     
    Signalschwarz, 02.12.18
    #8
  9. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    die maya ist super keine frage aber mein prblem mit maya ist das wenn ich größere projekte machen möchte, es ziemlich auf die performance geht da ich die latenz auf nem maximum von 288 (512 oder mehr geht nicht) machen kann und ich habe nunmal kein high end PC.
    da ich jetzt mal von free daw auf studio one gewechselt bin und ich noch kein micro geschweige denn kopfhörer (damit ich meine frau nicht nerve :) ) hatte ich mir gedacht, versuche doch mal ein bundle zu bekommen da einzeln kaufen nun mal mehr kostet. (arbeite im Sicherheitsdienst)
    und für ein hobby musiker dachte ich mir eins in dieser budgee kategorie reicht völlig aus.
    ich bin zwischen den beiden bundle ziemlich hin und her gerissen.
    meine Frau sagte das ich presonus nehmen soll da es die selbe firma ist wie studio one.
    von den reviews sind meiner meinung nach bei ok für das was ich mache. die sofware bundle sind auch gut.

    sry momentan fälltes mir schwer, deswegen wollte ich hier im forum fragen.


    vielen dank schon mal für die antworten.
     
    Mucrafta, 02.12.18
    #9
  10. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.250
    3250
    Ich habe 2 Interfaces von PreSonus, die sind ok. Auch sind die Treiber immer sehr aktuell.

    Und da du ja schon S1 hast, werden die optimal zusammenpassen.
     
    unifaun, 02.12.18
    #10
  11. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    ich hatte auch schon die studio serie von presonus im auge die habe auch ganz gut bei den test berichten abgeschnitten.
    ich dachte, da ich bis dato auch kein micro hatte, geschweige denn kopfhörer, wäre sowas in der richttung ok für mich.
    und ich weiß nicht ob ich die zeit habe mich noch mit micro und headset auseinander setzen zu können. ich bin froh das ich zwichenzeitlich etwas musik machen kann. daher diese entscheidung zwischen den beiden.

    wenn ich könnte würde ich mehr investieren.
     
    Mucrafta, 02.12.18
    #11
  12. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Lieber das Geld in gebrauchtes Mic und Kopfhörer stecken. Hast du mehr von würde ich sagen.
    Warum die maya in den Ruhestand schicken, wenn die neuen nicht wirklich mehr können ?

    Kopfhörer
    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=akg+k271&_sacat=0&rt=nc&LH_ItemCondition=3000

    Gutes einsteiger und allrounder Mic
    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=rode+nt1a&_sacat=0&rt=nc&LH_ItemCondition=3000
     
    stereolli, 02.12.18
    #12
  13. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.482
    6482
    Ich habe zwei Interfaces für den mobilen Einsatz, ein UR44 und ein Zoom TAC-2. Das Zoom (leider nur Thunderbolt) hat tatsächlich wenig Latenz (50% gegenüber dem UR44), ob das bei den USB-Interfaces von denen genauso, müsste man ergooglen.
    Leider ein Wehrmutstropfen ist zumindest für mein TAC-2 der seit längerem nicht mehr aktualisierte Treiber. Es läuft zwar, hat aber mit dem Standby ein auch von Zoom bestätigtes Issue, machen aber anscheinend nichts dran.
     
    NurEinPing, 02.12.18
    #13
  14. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    https://de.ehomerecordingstudio.com/die-besten-audio-interfaces/
    dort sind presonus audiobox 96 und focusrite solo sogar direkt als erstes für dieses budgee.
    danke schön :)
     
    Mucrafta, 02.12.18
    #14
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Deswegen meinte ich, dass Du die Tests ggf. hier verlinken solltest. Ich würde auf die Empfehlungen dieser Seite nichts geben. Tests von (Online-)Fachmagazinen halte ich für empfehlenswerter.
     
    Signalschwarz, 02.12.18
    #15
  16. sweetlizzard

    sweetlizzard

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    605
    605
    Hab ich das richtig verstanden, Du willst die Latenz höher setzen bei der Bearbeitung "in the Box"?
    Was verstehst Du unter nem großen Projekt? Wie viele Spuren? Was hast Du da dann alles drauf? Plugins, virt. Instrumente?
    Hast Du's mal über die verschiedenen Treiber (also nicht zwingend ASIO, der kann ja auch MME, WDM und DirectSound ) versucht?
    Falls Du ASIO nicht zwingend für eine Anwendung benötigst.......ASIO bringt Dir hauptsächlich Vorteile bei Echtzeitverarbeitung (Aufnehmen, einspielen von virt. Instrumenten via Keyboard )
    Gib mal Deine Systemdaten an (PC, Betriebssystem etc.). Irgendwie hab ich das Gefühl, Dein Problem lässt sich anders lösen.....(Einstellungen, Systemoptimierung etc.)

    Dann könntest Du Dir evtl. lieber ein gescheites Mic oder KH für das Geld kaufen;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.18
    sweetlizzard, 02.12.18
    #16
  17. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    mal ein Beispiel was ich meine. ich spiele auch mal sachen live ein. geringe Latenz ist super aber wenn es in die Bearbeitung geht muss ich die Latenz anheben damit ich keine clicks and Pops bekomme wenn ich midi bearbeite und größere Projekte meine ich orchestra etc. zig leute haben mir gesagt du musst die Latenz anheben was bei Maya nicht geht das maximum ist 288. hoffe ich konnte dasvernümpftig erklären.

    meine specs

    amd fx 8320 auf 4ghz getaktet
    32gb ram
    amd radeion rx 550
    Esi Maya usb 22
    Windows 10 1809
     
    Mucrafta, 02.12.18
    #17
  18. sweetlizzard

    sweetlizzard

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    605
    605
    Ich zitier mich jetzt nochmal selber-kannst Du da bitte genauer antworten (zwecks Ideen z. Lösung)?
    CPU kann ich nicht viel zu sagen (kenn mich bei AMD null aus), Rest ist ja mal nicht sooooo verkehrt. Zumindest scheitert's nicht am RAM
    :]->.... Win10 kommt mir noch nicht auf meinen PC.....
     
    sweetlizzard, 02.12.18
    #18
  19. Mucrafta

    Mucrafta Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.14
    Punkte:
    133
    133
    Windows 10 läuft :)
    ich habe ein All Around Template mit ca170 spuren, EW Play hauptsächlich für Orchester, Choir u. Voices.
    habe noch halion sonic SE Iconica Ensemble zum layern. es ist rock enthalten, habe dafür Ujam für Gitarren, Drums Electric Drums und Bass, addictive drums für..,. klar drums :). Synth nutze ich auch und zwar Serum, Spire, Silenth 1, und Sektor. habe da noch Best Service Engine, mit ethnischen Instrumenten. und es wächst noch.
    nutze noch EW Spaces II für den Reverb. habe aber noch Magix Variverb für ambience etc.
    habe noch Ozone8 Elements. Frostbite, Nebular und Studio One eigene Plugins zum mixen und mastern. kann sein das ich was vergessen habe, ich hab halt nicht alles im kopf.
    aber ich muss dabei sagen das alle Instrumente und spuren im Project komplett deaktiviert sind (Studio One Feature) also cpu und ram werden nicht angetastet.

    bei ca 15 Spuren muss ich bouncen oder freezen. ab 20 spuren sclick and Pops bei einer Latenz von 288. wenn ich asio4all installiere und auf 512 oder 1024 mache ist es weg der asio4all treiber stürzt immer ab und Studio one schließt. wenn ich hauseigenen treiber mache fehlerfrei aber maximum von 288 Latenz. das habe ich aber bei Cakewalk, Fl Studio und Reason 10 auch Gehabt. wenn ich ein leeres Project habe habe ich das selbe. egal welches Programm. habe daraufhin mal die OnBoard soundkarte genutzt mit asio4all. und keine fehler.
    wie gesagt mit haus treibern läuft aber maximal 288. deswegen die Idee ein neues in dem budge aber als bundle damit ich auch mal ein günstig mic und headphone habe.
    also ich brauche keine teure Hardware. für mich reicht das. :)
    ich hoffe das erklärt mein vorhaben

    vielen dank an euch allen für eure beiträge ;-D
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.18
    Mucrafta, 02.12.18
    #19
  20. sweetlizzard

    sweetlizzard

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    605
    605
    OK-das ist umfangreich, da hat die Kiste was zu tun, aber wenn Du schon Spuren deaktivierst bzw. freezt :kratzamkinn:...damit kann man ja schon einiges retten. Aber dass das bei Dir schon bei 15 Spuren anfängt.....:huh:...sorry, mein Rechner ist ne Oma gegen Deinen und stemmt das völlig problemlos. Solche Aktionen kenn ich nur von meinem alten Notebook.....da muss ich auch alle Tricks anwenden;)
    Das versteh ich nicht, ich kenn das Problem eher andersrum, also dass man die Latenz nicht runtergedrückt kriegt, hab ich das jetzt richtig verstanden dass es auch beim asio4all und On-Board Sound so limitiert ist?
    Irgendwie spricht das doch dann dagegen dass das vom Interface kommt........mit welchen Puffergrößen hast Du probiert? Und in welchen Einstellungen (Samplerate/Bit) laufen Deine Projekte?

    Notfalls so'n Teil (und ich denk die zwei geben sich net so viel) bestellen und wenn's nicht funzt gehts halt retour.
    Oder falls vorhanden evtl. mal mit nem Interface von nem Kollegen vorher testen was sich ändert (bzw. ob überhaupt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.18
    sweetlizzard, 03.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.