Information ausblenden

Welcher Noppenschaum?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von schwaab9, 10.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. schwaab9

    schwaab9 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.08
    Punkte:
    10
    10
    Ich bin am Bau einer Gesangskabine und nun benötige ich noch Dämmmaterial heißt Noppenschaum. Einsatzgebiet wird überwiegen Rap und Gesang sein. Was ist hier zu beachten, bzw welche konkreten Produkte würdet ihr mir empfehlen? Das ganze ist für Hobbyaufnahmen gedacht, also wird kein Profimaterial nötig sein.

    Danke schon einmal im Vorraus
     
  2. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    Egal was für ein Noppenschaum, aber

    Je dicker desto besser.

    6 cm sollten das mindeste sein.



    Gruß,

    Michael
     
  3. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    GAR KEIN noppenschaum. hier sind ca. 2 millionen threads die genau das thema behandeln... einfach mal suchen!

    Grüße
    Alberto
     
  4. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.464
    1464
    Und in 1,5 Millionen dieser Threads finden sich Hinweise und Erfahrungsberichte, dass Noppenschaum für den Hobbygebrauch sehr wohl seine Berechtigung hat, wenn:

    - du keine Wunder erwartest

    - du dir darüber im Klaren bist, dass Noppenschaum so gut wie nichts zur Lärmdämmung beiträgt

    - du nicht alles damit zukleisterst (Schachbrettmuster)

    - du weißt, dass Noppenschaum der falsche Stoff ist, um Raumprobleme im tieffrequenten Bereich in den Griff zu kriegen


    Sehr wohl helfen kann dir der Schaum, wenn du deinen Raum einfach "trockener" bekommen willst

    Tipps: Mach dir vor der Bestellung darüber Gedanken, wie du den Noppenschaum an der Wand befestigen willst/kannst und achte bei der Kleberwahl (falls du kleben musst) darauf, nicht allzu giftiges Zeug in Massen zu verarbeiten
    Gute Erfahrung habe ich bezüglich der Verarbeitungsqualität (beispielsweise Schneidfestigkeit) mit Produkten der Firma Sonatech.


    Liebe Grüße,

    Soares
     
  5. schwaab9

    schwaab9 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.03.08
    Punkte:
    10
    10
    Danke für die Antworten.
    Lärmdammung ist in meinem Fall nicht sehr wichtig, da wir im Keller sind. Daher werde ich sehr wahrscheinlich hauptsächlich Noppenschaum verwenden.
     
  6. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    jaja sicherlich wird auch noppenschaum etwas bringen (nichts schönes, aber immerhin etwas). allerdings kansnt du dir auch fürs gleiche geld was aus glas/steinwolle oder thermohanf basteln was wesentlcih effektiver ist. aber gut, kauft euch noppenschaum, hab ich auch gemacht, und nun ärger ich mich ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.