Welche USB-Soundkarte ?

  • Ersteller AntonioRodriguez
  • Erstellt am

A
AntonioRodriguez
Registriert
21.04.03
Beiträge
4
Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo !

Ich suche schon seit Wochen nach einer für mich passenden USB-Soundkarte, werde aber nicht fündig. Also, kurz dazu, was sie für Eigenschaften haben sollte:

.) wenn möglich Stromversorgung über USB
.) Unterstützung des EAX-Standards (vielleicht auch EAX2 und Advanced HD)
.) natürlich annehmbare Klangqualität
.) kein Performanceverlust durch USB-Betrieb
.) geringe Latenzzeiten
.) preislich maximal 300 Euro

Ich habe da die Maya EX und Karten von Edirol und M-Audio bereits ins Auge gefasst, wobei ich bei ersterer von der Firma Audiotak Antwort bekommen habe, dass EAX nicht unterstützt wird. Sonst wärs ein Volltreffer für mich gewesen.

Auf leicht zugängliche Anschlüsse und EAX möchte ich jedoch nicht verzichten, da ich meinen PC auch zum Spielen verwende. Eine USB-Karte deshalb, weil ich mir ein bestimmtes Komplettsystem kaufen werde ... (OK, ich gebs zu: es wird im November wahrscheinlich der Aldi-PC sein - bin leider kein Bastler). Der wird natürlich sofort formatiert und vernünftig partitioniert. Mein derzeitiger, von einem Fachmann, zusammengestellter PC stürzt von Anfang an ständig ab und ein zweites mal tue ich mir das sicher nicht mehr an. Habe zur Zeit die SB Platinum drinnen, mit der ich eigentlich zufrieden bin. Aber das angeschlossene Live-Drive kann ich natürlich in das Komplettsystem nicht übernehmen, da kein Fronteinschub mehr frei ist. Oder gibts da Alternativen, dass ich das Live-Drive z.B. in ein separates Gehäuse einsetze und auf den PC stelle ?

Zur Musik: Ich arbeite vorerst nur mit Reason 2.0. Später möchte ich vielleicht noch andere Programme verwenden, Gesang aufnehmen und per Keyboard Software-Synthesizer anspielen, das wärs eigentlich.

Also, danke bereits im Voraus für Eure Vorschläge !
 
mac_rich
mac_rich
Registriert
09.04.03
Beiträge
111
Reaktionen
0
Punkte
132
hi
wie wärs mit der mbox von digidesign! ok gebs zu ist ein bisschen teurer als das was du ausgeben möchtest/kannst/usw... ist sein geld allemal wert du hast pro tools dabei, funktioniert mit reason 2.0 , geringe latenz und was für mich persönlich das wichtigste ist... man braucht kein eigenes netzteil.
schau dir das ganze doch mal an auf www.digidesign.com
 
MrNiceGuy
MrNiceGuy
Registriert
05.05.03
Beiträge
62
Reaktionen
0
Punkte
82
Hi,

Es gibt von Creative die Extigy.
Die wird an einem USB Port angeschlossen.
Das Teil unterstützt EAX.

Wenn du mehr erfahren willst, dann klick folgenden Link an: http://de.europe.creative.com/products/product.asp?prod=301

UVP 159€. Aber man kriegt die schon um die 100€

Klar kann man das Live Drive in einem externen Gehäuse einsetzen und auf dem Rechner stellen oder auch woanders. Das ist nicht das Problem.
Das Problem wird sein, wie lang das Kabel von der Soundkarte zum Live Drive ist.
Vielleicht gibt es bei Creative längere Kabel zu kaufen.

Cya
 
N
NULL
Guest
Servus,

das Creative Teil ist Schrott, die MBox sicherlich erste Wahl, doch wenn's auch etwas günstigeres sein darf, setz dich mal mit dem emagic EMI 2|6, bzw. EMI 6|2m auseinander, ist eine günstige und sinnvolle Alternative wenn man nicht auf hervorragende Vorverstärker angewiesen ist (wie bei der MBox). Außerdem hast du mehr ein-bzw. Ausgänge zur Verfügung.

Gruß,

Christian
 

Ähnliche Themen

Roach
Antworten
18
Aufrufe
5K
MountainKing
MountainKing
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland TR-8S
Antworten
5
Aufrufe
24K
kaikes
K
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
T
N
Antworten
6
Aufrufe
493
Carcinome
Carcinome
 

Oft gelesene Themen

Oben