Information ausblenden

Welche Software?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mkropfbe, 30.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mkropfbe

    mkropfbe Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    Ich will ja keinen Glaubenskrieg anzetteln, aber welche Weiche Ware sollte ich zum mixen benutzen? Ich hab jetzt einiges mit Cool Edit gemacht, haette aber gerne echtzeiteffekte (also wegen nicht-destruktiv)
    Meine Hoontech bringt das Logic Soundtrack24 mit, alternativen waeren die eh bekannten Cubasis VST, Samplitude, Protools usw.

    Cubasis hat mir vom ansehen her nicht so gefallen, wegen des windows-un"normale" handlings.... Samplitude kann dafuer nur DirectX FX parallel offen haben...

    was nehmt ihr? bin neu bei dem zeugs!

    thx,
    Mike
     
    mkropfbe, 30.10.02
    #1
  2. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.811
    7811
    Hi,

    ich arbeite mit Cubase SX. Ich denke, zu Beginn ist Cubasis auf jeden Fall sehr gut. Mit dem Logic von der Hoontech-Soundkart kam ich auch nicht zurecht.
    Cubase bzw. Cubasis sieht zwar recht verwirrend aus, erschliesst sich meiner Meinung nach aber recht schnell, da alle Funktionen am richtigen Platz sind.
    Von den meisten Programmen bekommst Du ja auch eine Demo, vielleicht solltest Du alles erst mal antesten.
    Mein Favorit ist und bleibt Cubase.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 30.10.02
    #2
  3. Neighbor67

    Neighbor67

    Registriert seit:
    18.08.02
    Punkte:
    569
    569
    Ich nutze auch Cubase, aber in der VST 5.1 Version und die gefällt mir sehr gut!!
    Kann ich nur weiterempfehlen!

    Gruß Neighbor!
     
    Neighbor67, 30.10.02
    #3
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo, ihrs...
    Cubase, jau, mach ich auch mit rum. Ist bisher für mich ungeschlagen. Aber was wär das Leben ohne aber.
    Zum Mixen ist Samplitude im Prinzip nicht das verkehrteste. Ich finde einfach einige Mixeroberflächen in Cubase zu popelig. Da ich mal bei einem Lokalradio mit Samplitude gearbeitet habe, sind mir beide Oberflächen nicht nur vom rumprobieren geläufig.
    Doch an Samplitude ist schon das große Manko das VST-Vermissen. Allerdings habe ich munkeln gehört, daß die nächste Samplitude-Version tatsächlich VST-fähig werden soll. Weiß jemand etwas davon???
     
    NULL, 31.10.02
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.