Information ausblenden

Was Passiert wenn ich auf die Gitarre Phantom Speisung schalte?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von LesPaulRocks, 21.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LesPaulRocks

    LesPaulRocks Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.08
    Punkte:
    8
    8
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage wenn ich ein ADAT Wandler habe mit dem ich nur auf alle inputs gleichzeitig Phantom Power machen kann und nicht für jede einzeln und ich dann mit einem kabel vom Wandler in einen verstärker Output gehe und am verstärker eine Egitarre ist, was passiert dann? Geht etwas kaputt oder passiert gar nix?

    MFG
    LPR
     
    LesPaulRocks, 21.11.08
    #1
  2. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    An was für einer Buchse, bzw. mit was für einem Kabel hast Du denn die Gitarre angeschlossen? Phantom Power ist ja nur für Mikros interessant und liegt deshalb in der Regel nur an Mikrofoninputs mit XLR-Buchse an.
    Wenn Du mit Deiner Gitarre an einem Line oder Instrumenten-Input mit Klinke angeschlossen bist, sollte deshalb nichts passieren. Wenn Du aber mit einem Adapterkabel an einem Mikrofoninput hängst, kann Dir die Phantomspeisung durchaus die Elektronik Deiner Gitarre beschädigen.
     
    Jenner, 21.11.08
    #2
  3. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi LesPaulRocks,

    das sollte eigentlich im Handbuch zu Deinem Wandler stehen, ob Du Di nutzen darfst, wenn Phantomspannung anliegt. Als ich auf der Suche nach einem neuen Mixer war, habe ich etliche Handbücher der verschiedenen Kandidaten gelesen. Ich meine, das war mal so - mal so.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 21.11.08
    #3
  4. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    fehlt da bei nem monojack nicht sowieso die masse?
     
    naseweis, 21.11.08
    #4
  5. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Die Masse ist noch da, ist in dem Fall aber auch gleichzeitig Minusleiter oder "cold".
     
    Jenner, 21.11.08
    #5
  6. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    wie isses bei ner Ibanez ew20? Die hat nen symmetrischen xlr-Ausgang...
     
    Instrumentenfreak, 22.11.08
    #6
  7. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    @LesPaulRocks

    >> ..... und ich dann mit einem kabel vom Wandler in einen verstärker Output gehe und am verstärker eine Egitarre ist, was passiert dann?

    Kommt drauf an.
    Wenn Du den Verstaerker einschaltest, dann blaest es Dir Deinen Wandler spaetestens beim ersten Anschlag auf der Gitarre ins Nirvana.....

    :))

    @Instrumentenfreak
    >> Die hat nen symmetrischen xlr-Ausgang...

    Auch da kommts drauf an. Naemlich, wie die Klampfe intern verschaltet ist.
    wenn die Konstrukteure an sowas gedacht haben, wird nichts passieren, weil die Gleichspannung abgeblockt wird.
    Ist das aber nicht bedacht worden, und eine der beiden Leitungen hat einen niedrigen Widerstand gegenueber Masse, kann es die Phantomspeisung in Mitleidenschaft ziehen, wenn sie nicht kurzschlussfest ist.
    Ich wuerde aber davon ausgehen, dass der Widerstand gegenueber Masse der beiden Leiter recht gross ist....

    Micha
     
    sbv0001, 25.11.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.