Information ausblenden

VTB1 Preamp für Live benutzen?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Chrizzly, 17.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chrizzly

    Chrizzly Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.05
    Punkte:
    1.114
    1114
    Hallo,
    Habe hier gerade mein Dynamisches Mic liegen und mir kommt die Idee,den VTB1 auch für Live auftritte benutzen zu können..is das generell möglich..wo müsste ich mein Mic dann reinstekcne?

    Thx
    Chrizzly
     
  2. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Hallo,

    klar kannst du das, aber was versprichst du dir davon? Den Unterschied wirst du wohl bei nem Liveact nicht wirklich hören. Das dynamische Mic schließt du ganz einfach mit nem XLR-Kabel an den VTB-1 und von dem gehts in den Line-In des Mischpults. Mir wäre es nur ein unnötiges Gerät mehr, daß evtl. sogar noch im Liveeinsatz kaputt gehen kann.

    So long...
     
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    in den xlr-input vielleichtt? 8-/
    (lass aber die 48V weg)

    logisch...nur musst du den preamp dann auch irgndwie auf den gesamtmix bekommen...also muss er im normalfall wieder in ein pult rein

    fazit: machs dir einfach und benutz nen pult-preamp...ich hab bisher noch nich viele gigs gehabt wo wirklich mikropreamps benutzt wurde...das warn dann schon ziemlich große veranstaltungen

    mfg drai

    edit: stimm dir voll und ganz zu @understood
     
  4. Chrizzly

    Chrizzly Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.05
    Punkte:
    1.114
    1114
    Okay danke...Mein Freund ist gerade vorbeigekommen, hat sein kleines Behringer Pult mitgebracht..
    Jetzt wissen wir aber nicht weiter..In den XLR Anschluss, ist klar, ja aber dann muss man doch noch Boxen anschließen oder??Und wie kriegt man dann den Beat noch in den Hintergrund? Einfach per CD Player abspielen lassen?Oder kann mand as alles vom Pult aus machen, was natürlich klasse wäre ;)
     
  5. Metal-Birne

    Metal-Birne

    Registriert seit:
    18.12.04
    Punkte:
    221
    221
    N´Abend allerseits

    klar is das möglich, aber wie schon geschrieben wurde: der Effekt geht da gegen Null. Im Regelfall reicht für Live-Sachen der Pre des Pultes. Habe mal zwei vtb-1 als DI-Boxen für Bassklampfe und den Pick-Up einer Akustischen benutzt. Von dort aus ins Pult, war echt gut. Aber als reine Live-Mikroverstärkung wären es die berühmten Perlen vor die Säue... ;)
    Jo, hab das ma aufm Black Sabbath-Konzert gesehen. Da wurde Ozzys Stimmchen durch n Avalon gejagt. Und dann so ein Schrottsound... &-[

    Greetinx

    edit: uups, war auf son Themensprung nich vorbereitet. Ich bin raus
     
  6. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538

    ich kann nicht ganz folgen.... der beat läuft im sequenzer... und da nimmst du auch deinen rap/gesang auf....

    ... und wie man ne box anschließt... - da kommt ihr schon selber drauf... und es gibt ja auch noch leckere beilagen... die heißen bedienanleitung...

    guten appetit!
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.091
    17091
    Natürlich kann man den Preamp auch für Live nehmen. Das machen fast alle Top Acts zur Qualitätsverbesserung. Das sind dann allerdings meistens Avalon, Universal Audio und Ähnliches. Man geht dann allerdings in den Line-Eingang des Pultes. Probier es doch mal aus.
     
  8. Chrizzly

    Chrizzly Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.05
    Punkte:
    1.114
    1114
    Okay danke hat doch tatsächlich gestern Abend noch geklappt..Heute Abend gehts dann rund ;)
     
  9. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    und, habt ihr einen Unterschied gehört?

    So long...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.