Information ausblenden

VST-to-AAX Wrapper (Pro Tools 10+)

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von djbobo, 03.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.252
    7252
    djbobo, 03.12.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    oh, sehr interessant, hat den schon wer ausprobiert?

    fxpansion und pt10 funktinioniert bei mir nicht wirklich verlässlich.

    demo gibts (noch) nicht auf der page oder?
     
    DaVogi, 03.12.12
    #2
  3. Bumblebee

    Bumblebee

    Registriert seit:
    14.03.10
    Punkte:
    107.346
    107346

    bei mir auch nicht.... :(
     
    Bumblebee, 03.12.12
    #3
  4. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.252
    7252
    Ich habe derzeit nur 2 Plugins überhaupt gewrappt. Nicht besonders stabil, aber das habe ich auf die polnischen Plugins geschoben - sind wirklich offiziell aus Polen.
    Aber da fxpansion wohl nicht mehr weiter gepflegt wird oder wenn es nur noch AAX gibt obsolete, habe ich mich schon irgendwie davon verabschiedet.

    Jetzt wird es wirklich wieder lustig!
     
    djbobo, 03.12.12
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    jetzt mit dem sugar-ding oder fx-pansion?
     
    DaVogi, 03.12.12
    #5
  6. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.252
    7252
    Das Sugar-Ding habe ich noch nicht, Betonung auf noch. Und die Polen arbeiten an AAX Versionen, vermutlich aber nicht an den beiden Plugins, die ich ab und zu brauche (Drumazon und Phoscyon).
     
    djbobo, 04.12.12
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    waren wohl übermütig... ist von der hompage verschwunden inzwischen, kommt aber wieder, dann mit demo.
     
    DaVogi, 04.12.12
    #7
  8. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.252
    7252
  9. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473
    Das war es wohl......????
     
    TonyR, 05.12.12
    #9
  10. djbobo

    djbobo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.252
    7252
    Oder heisst das im Umkehrschluss das VST Support sozusagen nativ kommt ?
     
    djbobo, 05.12.12
    #10
  11. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473
    Das wäre doch mal was!
    AVID und VST, ich kann es mir nicht vorstellen, doch wäre es eine super Sache.

    Dann noch

    - 64Bit
    - offline Bounce
    - Midi FX
    - besseres Midi Editing via short cuts
    - Audio to midi etc.

    Dieses Sample rounding besser lösen, denn das kann nerven.

    Da gibt es noch so einiges was die machen könnten!
     
    TonyR, 05.12.12
    #11
  12. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.797
    8797
    64-Bit wird wohl in 11 kommen, das ist ja einer der Gründe für den Umstieg von RTAS auf AAX.
     
    schoeni, 05.12.12
    #12
    Saurus bedankt sich.
  13. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473
    Hab da noch mehr

    - Midi und Audio in in einem Channel (nicht instrument track)
    - Evtl. einen Sampler Track

    wenn ich darüber so nach denke fallen mir da schon so ein paar Dinge ein....

    hmmmm

    ist ja bald Weihnachten, dann darf man sich doch mal was wünschen, oder?
     
    TonyR, 05.12.12
    #13
  14. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473

    Ja ich weiss.....doch wann...hmmm

    Deswegen glaub ich auch nicht so wirklich an VST in PT, wegen AAX.
     
    TonyR, 05.12.12
    #14
  15. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
  16. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    avid (rückwärts "DIVA") sind und waren schon immer die grössten ######löcher auf dem markt, wann merkt das auch der letzte?
    wenn die eingehen, schmeiss ich eine party an der sich jeder gratis ins delirium saufen kann, versprochen!
     
    teebaum, 09.12.12
    #16
    dangerousben, markrec und Nobieesd bedanken sich.
  17. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    avid scheint nach meinem verständnis den wrapper zu unterbinden:

    quelle: http://www.gearslutz.com/board/8508172-post24.html
     
    karumba, 09.12.12
    #17
    teebaum bedankt sich.
  18. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ja mal schaun was sich da noch tut. so evil ist avid jetzt auch nimmer, zumindest krempeln sie seit v9 bzw. mc6 ordentlich um und werden um einiges offener..
     
    DaVogi, 09.12.12
    #18
  19. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    das hat wohl nichts mit gutmenschsein zu tun...
     
    teebaum, 09.12.12
    #19
  20. organix

    organix

    Registriert seit:
    08.11.02
    Punkte:
    3.185
    3185
    Digidesign früher und heute Avid ist eines immer wichtig, Stabilität ihrer Software. Und sie glauben diese kann man nur durch totale Kontrolle der verwendeten Formate erhalten. Daher wird es so schnell ganz sicher keine native VST Unterstützung geben. Damit würde Avid die Kontrolle aus der Hand geben, denn Plugin-Entwickler bräuchten kein Agreement mehr mit Avid.


    Wenn die DAW wegen Plugins abstürzt, dann wird die Schuld immer erst mal schnell beim Sequencer gesucht und nicht bei den Plugins. Ändert Steinberg was im SDK von VST, dann hätte AVID darüber kein Mitspracherecht und eben keine richtige Kontrolle.


    Daher bleibt AVID bei seinen eigenen Formaten, hat damit Kontrolle über die SDK's und Agreements mit den Entwicklern.


    Ein Plugin-Wrapper wo nun VST nach AAX macht birgt nun eben die Gefahr, dass damit das System durch instabil werden könnte. Avid ist es nicht möglich das alles irgendwie unter Kontrolle zu bekommen und der frühere FXPansion VST-RTAS Wrapper hat leider genau diese Erfahrung gezeigt. Es gab letztendlich einfach zu viele Plugins, selbst professionelle, wo mit dem Wrapper Probleme machten und das ganze Pro Tools stürzen lies. Ich denke den Fehler will Avid nicht nochmal machen und wird daher solche Wrapper erst einmal unterbinden.


    Erst wenn vielleicht groß angelegte Testreihen erfolgreich bestanden sind, besteht eine Chance für solche Wrapper.


    Hinzu kommt, dass AVID undedingt möchte, dass die Hersteller native AAX Plugins entwickeln und nicht den leichten Weg über einen Wrapper suchen.
     
    organix, 19.12.12
    #20
    tomric bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.