Information ausblenden

Vokoder in Sonar einbinden..

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von joborn, 13.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. joborn

    joborn Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.04
    Punkte:
    418
    418
    N´abend zusammen...
    hat jemand schon ein mal einen Vokoder in Sonar eingebunden?

    letztlich ist ja ein Vokoder nichts anderes als ein Effekt mit integriertem Synth. Und da liegt das Problem.
    Was ich nicht hin bekomme, ist die Midiansteuerung, wenn ich den Vokoder (im Übrigen MATRIX)als Inserteffekt einschleife. Sonar erkennt ein vst ja entweder als Synth (dann kann man ihn auch mit Midi ansteuern) oder als Effekt, dann kann man aber keinen Midikanal anwählen. Man kann im Plugin-Manager ein Effekt auch als Synth deklarieren, nur dann steht er z.B. in der Vokalspur nicht mehr als Effekt(insert) zur Verfügung. Da ich diese Sounds ziemlich gut finde, aber das ganze natürlich mit midi ansteuern will, komme ich da nicht wirklich weiter.
    Jemand eine idee?
     
  2. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.254
    10254
    Der Vocodersound wird durch die Klangfarbe eines Audiosignals, modeliert durch ein zweites Audiosignal (menschliche Stimme) erzeugt.
    Hast Du dafür keine Bedienungsanleitung?
     
  3. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.677
    10677
    ... und der Matrix hat einen Carrier an Bord (das weiß man ohne Bedienungsanleitung). Und den gilt es über MIDI zu spielen. Das sollte auch möglich sein, allerdings kenne ich Sonar nicht. Bei Cubase tauchen solche MIDI-fähigen Effekte im "Inspector" auf.
     
    Faltac bedankt sich.
  4. Faltac

    Faltac

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.181
    11181
    Ich hatte vorJahren mal das gleiche Problem mit Orange-Vokoder.

    Was ist denn wenn du ihn als Synth in eine Audiospur lädst? Guitarrig wird ja auch als Synth gezeigt und da kann ich auch Audiosignale durch schicken
     
  5. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.677
    10677
    Ja, der Orange war/ist wirklich fein. Der klang direkt so, als ob Gott einem direkt aufs Trommelfell furzt.

    Schade, dass Prosoniq nur noch für "Nischen-Betriebssysteme" programmiert... :-D

    Sorry ... OT von mir
     
  6. Faltac

    Faltac

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.181
    11181
    :) :D :)
     
  7. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.742
    46742
    Kenn Sonar zwar nicht, aber das Prinzip ist etwa so: auf die Vocalspur in den Insert. Eine Midispur generieren für die Melodie, dort als Ausgang den Vocoder wählen.
     
  8. Faltac

    Faltac

    Registriert seit:
    20.12.09
    Punkte:
    11.181
    11181
    Das ist ein Problem bei Sonar.
     
  9. doktorbeil

    doktorbeil

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    546
    546
    Also MIDIsignal in Vocoder einbinden ist Quatsch. Es gibt ein Trägersignal und ein Modulationssignal. Beides sind reine Audiosignale. In den Vocoder kann ein VST - Instrument als Trägersignal eingeschleift werden (falls das mit MIDI gemeint wurde).

    Ich habe selbst den Matrix - Vocoder und Waldorf Lector. Beide funktionieren tadellos in Sonar.

    Der Vocoder muss in den Effekt - Insert des zu modulierenden Signals eingesetzt werden (z.B. dem Mirkofonkanal der Stimme). Dann kann als Trägersignal das Ausgangssignal eines Synthesizers entweder via AUX SEND oder komplett auf den Eingangskanal des Vocoders geroutet werden (ähnlich wie Sidechain beim Compressor).

    Spiele ich dann auf dem Synthesizer eine Melodie und spreche durch das Mikro klingt die Stimme nach der Klangfarbe des Synthesizers und bewegt sich nach der gespielten Melodie.

    Matrix und Lector haben aber auch einen (mehr oder weniger) simplen eigenen Synthesizer für das Trägersignal an Bord weshalb man nicht unbedingt externe Signale benötigt.

    Gruss


    Nachtrag:

    Ich sehe gerade: du meinst den internen Synth von Matrix via MIDI anspielen? Ich dachte das geht einfach via MIDI Ausgang auf den Matrix Effekt routen. Bin mir da aber nicht mehr ganz sicher. Habe ihn schon länger nicht mehr genutzt - das probiere ich heute Abend gleich nochmal aus.
     
  10. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.742
    46742



    [​IMG]
     
  11. WillyShow

    WillyShow

    Registriert seit:
    19.11.09
    Punkte:
    151
    151
    Ist zwar schon eine Weile(Sonar 6...) her, aber das sollte so funktionieren:
    Unter 'Extras->Plugin-Manager' suchst Du Dir unter 'Vst-Effekte' Deinen Vocoder. Unter dessen 'Plugin-Eigenschaften' setzt Du den Haken bei 'Als Instrument konfigurieren'.
    Daraufhin sollte der Vocoder in der Liste der Vstis auftauchen und bereitwillig auch Mididaten entgegennehmen.

    Gruss,
    Steve

    P.S.: Ob das allerdings bei den neueren Sonar-Versionen noch genau so ist, kann ich nicht sagen
     
  12. joborn

    joborn Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.04
    Punkte:
    418
    418
    wie macht man das?

    äh, danke für die Seelsorge
     
  13. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    846
    846
  14. MSJ

    MSJ

    Registriert seit:
    14.05.10
    Punkte:
    152
    152
  15. doktorbeil

    doktorbeil

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    546
    546
    Entschuldigung....

    Aber ich kanns vielleicht wieder gut machen:

    Ich habe mit dem VirSyn Support telefoniert und dort sagt man mir dass die Ansteuerung via MIDI nur in der VST3 - Version funktioniert. Bei Lector funktioniert die MIDI - Ansteuerung übrigens auch nicht. Ich habe zwar noch keine Antwort von Waldorf erhalten aber ich nehme an es liegt auch an der VST3 - Geschichte.

    Da muss der Sonar - User wohl leider noch etwas warten bis das klappt. Das neue Update für diesen Monat bringt leider noch keine Änderung.

    Viele Grüsse
     
  16. joborn

    joborn Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.04
    Punkte:
    418
    418
    Erstmal danke, ich habe schon an mir gezweifelt......

    So, also der lector kann mit einem eigenen lectorcarrier den man als effekt auf eine Audiospur legt bedient werden. Den MATRIX kann man ansteuern, indem man den Ausgang einer Audiospur auf den matrix legt(wird im Auswahlmenue angezeigt) leider nur Mono. Ich habs mit unterschiedlichen Sound ausprobiert, mit sehr dürftigem Erfolg, klingt einfach nur lau und ncht wie man sich einen typischen Vokodersound vorstellt.
    Daher denke ich, das die internen Synths der Vokoder genau diese Sounds erzeugen, die man als vernünftigen Carrier braucht.
     
  17. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.677
    10677
    Nein. Der Carrier sollte gerade bei Sprache möglichst viele Obertöne enthalten (also z.B. eine ungefilterte Sägezahnwelle). Die internen Synths der Vocoder sind aus gutem Grund relativ rudimentär gehalten.

    Was meinst Du mit "klingt einfach nur lau"? Programmiere mal einen simpel Sound auf einen VSTi mit zwei gegeneinander verstimmten Sägezähnen, Orgelhüllkurve und sonst nix. Nutze diesen Klang als Carrier. Und stelle auch den MATRIX richtig ein, damit nur das "vocoderisierte" Signal herauskommt.

    Ich glaube schon, dass MATRIX gut klingt. Leider finde ich nirgendwo das Manual zum MATRIX, sonst könnte ich noch etwas mehr helfen.
     
  18. joborn

    joborn Themenersteller

    Registriert seit:
    11.12.04
    Punkte:
    418
    418
    Hi, ein Soundbeispiel würde mir etwas mehr helfen......da ich es nicht so mit entgegen verstimmten Sägezähnen habe :)
    der Matrix ist schon richtig eingestellt, habe es mit nem Klavier und orgelsound probiert. klingt einfach nur dumpf, übrigens genauso wie beim Lector. Ich will übrigens nicht sagen, dass die teile schlecht sind.
     
  19. doktorbeil

    doktorbeil

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    546
    546
    Anbei noch die Antwort von Holger Steinbrink (Waldorf Support) zum Thema Lector via MIDI ansteuern:


    "Ich fürchte fast, das Sonar X1 keine 100%ige VST 2.4-Integration bietet. Die setzt nämlich voraus, dass Audio-Effekte auch über eine MIDI-Spur angesteuert werden können. Nur so kann man den internen Synthesizer von Lector nämlich spielen. Da müsste Cakewalk dringend nachbessern!"


    Ob nun VST 2.4 noch nicht richtig implementiert ist oder wie auch immer - ich denke damit ist die Problematik eindeutig. Cakewalk ist am Zug.


    Viele Grüsse
     
  20. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    846
    846
    Es wird zwar immer wieder VST 3.0 gewünscht, aber 2.4 ist es auf jeden Fall.

    Den "Effekt" Vocoder muß man als Synth konfigurieren (Plugin-Manager) und kann den dann
    über eine MIDI-Spur steuern.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.