Information ausblenden

vocals mixen/recorden

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Karl557, 04.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Karl557

    Karl557 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    5
    5
    hallo

    ich bin ein ziemlicher anfänger was recording angeht und habe deswegen folgende frage. gibt es ein paar basics wie man vocals mixt damit sie schön rund und "fett" klingen. bei früheren aufnahmen (60er) fällt mir oft auf das viel mit den pegeln links/rechts gearbeitet wurde. bei aktuellen aufnahmen fällt mir das nicht so stark auf. also wieviele spuren sollte man aufnehmen, auf welche seiten verteilen und welche effekte werden oft angewendet? ich weiß selber das die fragen sehr grob gestellt sind, hoffe aber das mir jemand mit ein paar basic-tipps weiterhelfen kann. achja, die musikrichtung ist rock.

    gruß
    karl
     
  2. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    hi

    grundeffekte: doublen, eq, compressor, limiter, hall, delay,...

    und ansonsten bitte einfach die suchfunktion rechts oben nutzen.

    liebe grüße und viel erfolg
     
  3. Karl557

    Karl557 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    5
    5
    danke schon einmal für die antwort. ich hatte vorher extra die suchfunktion benutzt, hatte aber nichts gefunden was mir weiter hilft. mit dem doublen ist doch so eine sache, da sich doch die frequenzen auslöschen können, oder? macht man es dann so, dass man verschiedene effekte auf die beiden spuren macht, damit das nicht passiert?
     
  4. anthony_kiedis

    anthony_kiedis

    Registriert seit:
    07.12.04
    Punkte:
    308
    308
    Wieso sollten sich beim Doublen Frequenzen auslöschen? Drum macht mans ja Stereo!
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    was du meinst ist einfach spur kopieren und zeitlich verschieben. unter doppeln versteht man den gesang zweimal aufzunehmen.

    deine frage ist imho viel zu allgemein um sie zu beantworten, ist wie wenn ich fragen würde, was man beim autofahren so alles beachten muss.

    hör dir am besten mal produktionen an, die dir gefallen und achte auf vereffektierung und panoramagestaltung, dann kannst du wohl gezielter fragen.

    lg
    flox
     
  6. Karl557

    Karl557 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    5
    5
    ah ok, wieder was gelernt :). das mit der panoramagestaltung ist ja gerade mein problem. das kann ich jedenfalls sehr schlecht (differenziert) raushören und hoffte deswegen auf ein paar tipps. sollte man zum beispiel bei den gedoubelten vocals den L/R pegel einfach so lassen, oder jeweils eine auf L und eine auf R stellen. seid mir net böse das ich so blöd nachfrage, aber ein paar basics für eine normale rock-lead-stimme muss es doch geben, oder?

    gruß
    karl
     
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    geschmackssache. willst du eine stimme etwas wirrer, chorusartiger erscheinen lassen, dann gib ihnen beide dieselbe panoramastellung (machen coldplay gerne), wenn du eine breitere stimme haben willst, dann leg sie auseinander im panorama. das was gefällt und gut klingt wird genommen.

    lg
    flox
     
  8. Karl557

    Karl557 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    5
    5
    ok danke. dann werde ich einfach mal ein bisschen rumexperimentieren müssen.
     
  9. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    damit hast du selbst die lösung für tausend probleme von tausend membern gegeben.
    und deshalb schreib ich dir noch kurz aus meinem erfahrungsschatz.

    ich lass wichtige passagen nochmal doublen bei denen der sänger verucht ähnlich zu klingen.

    bei bedarf zweimal und die spuren pan ich dann etwas links und rechts.

    dann nur noch doubles die nicht genau syncron in stimmlage oder tonlänge sind bei denen ich dann mit mehr effekten arbeite.


    wenn es nur fetter sein und das nicht mit dem kompressor zufrieden stellend zu lösen ist, kann auch ein kurzes delay helfen, so das man es kaum wahrnimmt,...

    gruß
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.