Information ausblenden

Vielklang instant harmony, taucht das?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von misterkanister, 01.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. misterkanister

    misterkanister Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.432
    10432
    Hallo,
    habe hier gerade auf der Startseite zplane vielklang Harmonisierungstool gesehen.
    Mit dem Demo habe ich ein wenig herum gemacht und fand`s garnicht übel.
    Hat jemand intensievere Erfahrungen damit, wenn ja, welche?
     
    misterkanister, 01.09.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    80€ klingt ja nach nem Schnäppchen... Fragt sich nur, wie gut der Pitching-Algorithmus klingt...
    Mich wundert, dass sie die Stimme nie isoliert abspielen.
    Klang für mich beim ersten Hören nach nem typischen Nickelback-Effekt... Und den will doch nun wirklich keiner mehr hören ;)
     
    stefangeidel, 01.09.12
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ich wollte es gerade mal ein bisschen testen. Leider muss man dafür ein Benutzer-Konto anlegen, das man nicht mehr löschen kann, und man benötigt entweder eine Seriennummer für Version 1.5 oder muss den bescheuerten Like-Button auf Facebook klicken.

    All das führt leider zu einem einem klaren Nein zu dieser Software. Schade, hätte interessant sein können. So werde ich eben weiterhin Melodyne für solche Aufgaben nutzen (die ja nicht so häufig zu erledigen sind).

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 01.09.12
    #3
    akl bedankt sich.
  4. misterkanister

    misterkanister Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.432
    10432
    @stoman
    Also ich musste mich nicht registrieren und auch keine "like buttons" klicken.
    Ich gebe Dir recht, wenn Du meinst:"besser gut einsingen, als im nachhinein blöd rumschrauben".
    Aber, hey, bin ich Profi? Zum experimentieren oder Songs, auf Homerecordingbasis, hörreif zu produzieren, meinetwegen als Demo um zu zeigen, wie`s klingen soll, sind solche Tools doch gut zu gebrauchen.
     
    misterkanister, 01.09.12
    #4
  5. Buanna

    Buanna

    Registriert seit:
    03.01.04
    Punkte:
    1.472
    1472
    @stoman:

    Brauchst Dich nicht registrieren oder irgendwas mit dem Gesichtsbuch anfangen!!


    Einfach nur bei " Downloads " den " Vielklang " auswählen und laden.

    mfg

    Karl
     
    Buanna, 01.09.12
    #5
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.359
    52359
    Ich finde es klingt gruselig.

    Das Thema zerfällt für mich in zwei Teile.

    1
    Das Ermitteln oder Bestimmen der Stimmen.

    2
    Das Umsetzen in klingendes Audio

    Teil 1 mag gelungen sein, wobei ich nicht weiss wie ein Arrangeur seine Stimmen, ausser durch Ausprobieren, findet und ob es, rein auf Basis Musiktheorie dann auch produktiv klingt.
    Zumindest liefert die Software technisch einwandfreie Harmonien ab.

    Teil 2 klingt mir einfach zu technisch nach RoboCop :)
     
    LM18, 01.09.12
    #6
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.355
    51355
    die Entwickler dieses Plugins waren damals mit mir im gleichen Studiengang :)
    was jetzt nichts ueber die Qualitaet aussagt. Firma gibts schon ewig.
    Die muessen halt mit Melodyne und Autotune konkurrieren koennen.
    Ein Vergleich waere interessant.

    Bei Audiodeluxe gabs die 1er Version fuer einen Dumpingpreis,
    habs aber nicht gekauft bzw. nicht mal getestet.
     
    synthpark, 01.09.12
    #7
  8. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.359
    52359
    Wird wohl schwierig werden.
     
    LM18, 01.09.12
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.355
    51355
    das hatte ich mir auch gedacht, aber wer weiss ...
     
    synthpark, 01.09.12
    #9
  10. misterkanister

    misterkanister Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.432
    10432
    Hat also niemand Erfahrungen damit?
     
    misterkanister, 01.09.12
    #10
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.359
    52359
    Nope

    Aber wenn ich viel Arrangieren würde, würde ich als notorischer Autodidakt mir Stimmführungen vorschlagen lassen.
    Da kann die Kohle in das Programm angelegt hierbei Zeit sparen, wenn einem der Audio der Software nicht gefällt.
     
    LM18, 01.09.12
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.