verzögerung beim einspielen mit masterkeyboard

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Guti, 05.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Guti

    Guti Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    517
    517
    hi leute,

    ich habe folgendes poblem:

    ich steuere ein vst-instrument in cubase sx mit meinem masterkeyboard, doch leider erklingt der angespielte ton erst etwas später. das merkwürdige ist nun aber, dass ich ja den aktuellen asio-treiber meiner audiophile 24/96 installiert und in cubase ausgewählt habe! außerdem ist es eigenatig, dass ich bei einem anderen vst-instrument auf einer anderen spur diese verzögerung nicht habe! wie kann denn sowas sein? wie kann man beim dem einen vst-instrument eine latenz haben und beim anderen nicht?

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

    besten dank!

    guti
     
  2. Guti

    Guti Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    517
    517
    eben gerade habe ich in cubase mal auf den button "Verzögerungsausgleich einschränken" gedrückt, und siehe da, die verzögerung ist verschwunden! :)

    hmm...doch warum ist das bei dem anderen vst-instrument nicht nötig? :|
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    "wie kann man beim dem einen vst-instrument eine latenz haben und beim anderen nicht?"
    ...............................................................................................

    Indem man in dem entsprechenden Kanal noch ein weiteres,
    "Latenzverursachendes Plugin" aufgerufen hat.

    So ein PSP-Vintage Warmer nimmt sich gerne einen Puffer von 1024 Samples ...

    Welches Plugin welche Latenz verursacht, kannst Du in Cubase unter
    Geräte / Plugin-Informationen ablesen.
    Dort stehen alle Plugins drin, die auf Deinem Rechner installiert sind.


    Und um der entsprechenden Frage gleich vorzubeugen :

    Kommt es denn da nicht zu Timing-Problemen oder gar zu Verzögerungen bei einigen Spuren ?

    Antwort : Ja, aber weil Cubase die Latenzen der Beteiligten Plugins ja "kennt", gleicht es diese Verzögerungen automatisch aus.
    Das ganze hat auch einen Namen : PLUGIN DELAY COMPENSATION (PDC)

    Man muß sich da also um nichts weiter kümmern.

    Was Du tun kannst ?
    Solche Plugins während des Einspielens von VST-Instrumenten einfach ausschalten !
     
  4. Guti

    Guti Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    517
    517
    hi fmo,
    also in der spur mit dem problematischen vst-instrument befindet sich aber kein einziges weiteres plugin... gibt es da vielleicht noch eine andere erklärung?

    trotzdem danke erstmal!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.