Information ausblenden

Verwendung zweier Audiointerfaces gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von baumi, 12.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. baumi

    baumi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    19
    19
    liebe homerecordinggemeinde vielleicht könnt ihr mir helfen *verzweifel*

    is es möglich im Cubase SX 3 zwei Audiointerfaces gleichzeitig zu benutzen (mit halbwegs vernünftiger latenz) ?

    Interfaces:
    Presonus FP10 (Firewire)
    ESI Juli@ (PCI)

    hab gerade im Handbuch gestöbert und habs so verstanden entweder ein dedizierter ASIO bzw. über WDM oder Full Duplex zu fahren, ist das richtig?

    bei Full Duplex hab ich Letenzen von 325ms rein und 45ms raus = ???
    bei Multimedia 110ms rein und 750ms raus = ???
    bei der ESI 5ms rein und 5ms raus = OK
    beim FP10 5ms rein und 9ms raus = OK

    oder kommen die schlechten latenzwerte von der PC-Soundkarte (realtek)?

    normal hab ich im Geräte setup entweder das FP10 oder ASIO 2.0 von ESI ausgewält.
    Brauch die 8 analogen eingänge vom fp10 und die 2 analogen eingänge von der Juli@ zugleich weil ich ein Drumset aufnehmen will.

    danke schon mal
    baumi
     
    baumi, 12.11.08
    #1
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    In deinem Fall kannst du nur entweder die Presonus ODER die Esi anfahren...

    Wenn dann musst du eine kaskadierbare Audiokarte haben.

    Presonus bietet das soweit ich weiss...also 2 "Presonüsse"...Da kannste von denen einige Interface mit Firewire Anschluss "daisy chainen".

    Ob man mehrere Esi verwenden kann, keine Ahnung.

    Ich glaube, derzeit kann nur Sonar Interfaces diverser Hersteller wie eines verwalten. Bzw kann das Logic auf´m Mac.

    Letzendich solltest du auf dem PC immer nen ASIO Treiber bei Audioanwendungen einsetzen.

    Das von dir geforderte Unterfangen wird also so meines Wissens nach nicht zufriedenstellend funktionieren.
     
    Insane, 12.11.08
    #2
  3. jeffVienna

    jeffVienna Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    936
    936
    Ich bin mal so frech und häng da gleich noch eine Frage dran...

    Abwechselnd kann ich zwei angeschlossene USB-Audiokarten aber schon verwenden, oder? Ich denke daran, meine Edirol UA1ex um eine simple E-Gitarren-Lösung zu erweitern. Dann würd ich entweder über die UA1ex oder über die andere Karte aufnehmen.
     
    jeffVienna, 12.11.08
    #3
  4. baumi

    baumi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    19
    19
    ah ok, hab ich also richtig verstanden.

    Werde für die Drumaufnahme nur den Presonus FP10 verwenden...

    Passt zwar nicht mehr zur Cubase Kategorie aber mir ist gerade eingefallen dass ich mit zwei externen A/D wandlern und zwei preamps(Mischpult) in die beiden digitaleingänge 9 und 10 fahren könnte...

    muss ich dabei auf die anpassung der Latenz achten?
    ich meine die verbauten preamps+A/D Wandler (Input 1 - 8 ) werden sicher eine andere Latenz haben als ein externer Preamp+A/D Wandler oder ist das nicht spürbar?

    danke
     
    baumi, 12.11.08
    #4
  5. digital23

    digital23

    Registriert seit:
    11.03.07
    Punkte:
    566
    566
    abwechselnd geht, du musst dann halt immer manuell umschalten
     
    digital23, 13.11.08
    #5
  6. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    ... die Latenzen sind vollkommen gleich, du solltest da keinen Versatz feststellen können. Wenn überhaupt, bewegt sich die latenz im µs Bereich.
     
    popsta, 13.11.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.