Information ausblenden

Versionsunterschiede _ Samplitude Se - Music Studio

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von Kriz, 12.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Ah ja, Danke!

    Noch ne Frage.

    Ich hab ein 2005er VIP geladen, und jetzt hat ein Midi-Objekt die falsche Geschwindigkeit. Wie kann ich die ändern? Bei 2005 war das glaub ich über Objekteigenschaften, aber bei 2008 find ich das nicht...
     
    nurmaso, 03.09.08
    #21
  2. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    V-Station als VST hat aber keine echten Knöpfe...

    Nee, mal im Ernst: Ich denke, dass Du einfach mit dem Konzept des Music Studios, seiner "Denke" bzw. dem Workflow nicht klargekommen bist. Jeder hat da eben seine Eigenheiten und Vorlieben bzw. Vorstellungen, wie sich ein Programm "anfassen" sollte.
    Niemand verurteilt hier z.B. Reaper, wie oben behauptet wird. Das Teil hat tolle Features, aber es gibt auch Sachen, die sind einfach mal, gelinde gesagt, sehr gewöhnungsbedürftig.

    Dass der Revolta 2 klingt wie ein Rasierapparat, kannst Du getrost stecken lassen, und eigentlich weißt Du das auch alleine. Aber auch Klang ist halt Geschmackssache und vielleicht gefällt Dir ja der Schwurbel, den eine V-Station VST produziert besser, als die feingezeichneten Klänge des Revolta 2.

    Dass Du das Programm gleich wieder verschachert hast, sagt mir eigentlich nur, dass Du dich nie wirklich intensiv damit beschäftigt hast, aus o.g. Gründen. Oder es liegt Dir einfach nicht und du warst stinkesauer, weil Deine Erwartungen (an Workflow, s.o.) nicht erfüllt wurden. Nun ja, aber lass den anderen, denen es gefällt doch ihren Spaß. Auch in 3 Jahren noch, wenn Du immer noch VSTs kaufst - vielleicht schielst Du auch gelegentlich mal in die Freeware-Ecke, da wirst Du nach einigem Suchen (SynthEdit z.B. mal wegfiltern bei KVR) recht gute Synths etc. finden.
     
    zoundmacheen, 03.09.08
    #22
  3. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich habe hier z.b. einen Roland jx3p da kommt keines der erwähnten dagegen
    an-
    Aber der REvolta klingt sowas von digital-
    Und das auch Besitzer von der echten V Station die Software gleichwertig finden heisst schon was. Der war auch nur ein Beispiel.
    Ich habe einfach bei VST so eine gewisses Lämpchen im Kopf oder im Ohr.
    Dass leuchtet auf, wenn ich einen echten Synthesizer vor mir habe.
    Sorry ich mache dass auch schon bald 30 jahre und ich weiss wovon ich rede.
    Aber vielleicht brauchst du für deinen Musiskstil solche harte Klänge wie der Revolta produziert.. ich halt nicht. Solche gibt es doch schon etliche.
    Aber da das Musik Studio hier so hoch gejubelt wird
    kann man es ruhig etwas beschwichtigen.
    es gibt soviel auch gute Freeware da es ist auch für Magix schwer
    dagegen zu halten. Und dass kann einfach nicht gelingen.
    Ich selber mache vorwiegend mit Hardware Musik.

    uebrigens habe ich das Programm gar nicht verurteilt wie du das etwas
    überempfindest...
    eignentlich habe ich sogar die Akustischen Intrumente gelobt
    ausser dem REv-

    Ich habe mich gerade gefragt


    gibt es eigentlich ein Waldorf Plugin.?
     
    Slower, 04.09.08
    #23
  4. manlindis

    manlindis

    Registriert seit:
    14.01.05
    Punkte:
    227
    227
    Vielleicht ein paar Worte zu Samplitude vs. Reaper.

    Ich arbeite mit beiden auf verschieden starken Systemen. Reaper ist mir auch noch nie abgestürzt., Samplitude unter bestimmten Umständen schon. Es gibt jedoch immer ein (empirisches) Aber:

    Bei Reaper ist auf einem schwächeren System in der Regel bei 12 Spuren Schluß, sofern man mit VSTi und Effekten sparsam ist und mehr Audio drauf hat. Hat man etwas mehr VSTi und loopt fleißig Audio, kann Reaper schon bei 6 Spuren erhebliche Performanceverluste aufzeigen (wie letztens erst), obwohl die Speicherauslastung lt. Taskmanager sehr gering ist. Da gibt es Aussetzer, egal wie die Puffer/Latenzeinstellungen sind; da werden GUI-Elemente einfach nicht mehr neugezeichnet bzw. verschwinden und andere Sachen. Die Ressourcenverwaltung ist manchmal frustrierend schlecht. Dafür hat Reaper andere Bereiche mit großen Stärken.

    Anders bei Samplitude, das läuft noch stabil und akzeptabel, wenn es fast den gesamten RAM zieht, also fast den 20fachen Bedarf anmeldet. Da wiederum gibt es aber andere Dinge, die nicht so optimal sind oder einfach fehlen.

    Man kann also sagen, daß jeder Sequencer starke Bereiche hat, die man dann gezielt nutzen kann.
     
    manlindis, 04.09.08
    #24
  5. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Du verwechselst da was: Du sprichst von Presets. Die spiegeln - wie so oft - den Stil des Erstellers wieder, was nicht heißen muss, dass der Synth zwangsläufig immer so klingt. So kann es eben gut sein, dass Dir ein Synth nicht zusagt, obwohl er durchaus auch Sounds produzieren kann, die Deinen Geschmack treffen.
    Dieses Phänomen ist beispielsweise auch aus den heißen Diskussionen um den Waldorf Blofeld herauszulesen. Was ich damit sagen will: Einfach mal an den Knöpfen drehen, das Ding hat einfach BALLS.
    Ich hab nicht behauptet, dass Du das Music Studio verurteilst. Das war nicht auf deine Antwort bezogen, sondern auf die Aussage, dass REAPER hier immer verurteilt würde. Sorry, wenn das etwas unklar rüber kam.
    Fässt sich sowieso anders an als Software. Generell.
     
    zoundmacheen, 04.09.08
    #25
  6. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Ist ja vielleicht in eurer Diskussion untergegangen, aber kann mir nochmal wer helfen?

    Wie kann ich in Music Studio 2008 die Geschwindigkeit von Midi-Objekten ändern? Ich suche und suche, und finde es einfach nicht...
     
    nurmaso, 04.09.08
    #26
  7. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.308
    24308
    Ich bin absolut kein Midi-(Aus)Kenner!

    Aber ist es nicht so, dass Midi-Objekte an das Tempo nagepasst werden - automatisch?

    Jedenfalls hatte ich schon öfters auch mal die Meldung, ob z.B. die Midi Objekte an das Songtempo angepasst werden sollen.


    Hast du's mal per drag n drop (ins Arrangement ziehen) versucht? Vielleicht kommt dann ja so eine Meldung.... ?!?
     
    MountainKing, 04.09.08
    #27
  8. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Das Problem ist, es ist kein einzelnes Midi-File. Es ist ein im Music Studio (2005) erstelltes Midi-Objekt, dass dann nicht getrennt gespeichert ist, sondern nur in der VIP. Deshalb kann ich es nicht reinziehen.
    Und in 2005 war das glaub ich über rechte Maustaste - Eigenschaften. Das gibts jetzt auch, da steht z.B. Pitch usw. Und in 2005 war da mit bei Tempo. Das fehlt hier irgendwie?!
     
    nurmaso, 04.09.08
    #28
  9. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Shift + Doppelklick auf das MIDI-Objekt öffnet den MIDI-Objekteditor, falls Du das meinst.
    Ansonsten solltest Du mal das Taktraster aktivieren und den Timestrech-Mausmodus probieren.
     
    zoundmacheen, 04.09.08
    #29
  10. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Den Midi-Objekteditor meinte ich, aber de hatte ich ja auch schon gefunden. Aber wo dann links steht Objektlänge usw. war bei 2005 dadrunter Pitchshifting und Timestretching. Das fehlt hier.

    Taktraster habe ich jetzt mal aktiviert, aber ich weiss nicht, was der Timestretching-Mausmodus ist...
    Die Hilfe spuckt unter Timeshifting auch nur was aus, wo es um Waves geht.
     
    nurmaso, 05.09.08
    #30
  11. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Da musst Du im Objekteditor mal das unscheinbare Häkchen "Max" (unten links) aktivieren...
     
    zoundmacheen, 05.09.08
    #31
  12. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Danke, Danke, Danke!

    Besser kann man es ja kaum verstecken (und dazu noch in der Anleitung komplett verschweigen...) ;)
     
    nurmaso, 05.09.08
    #32
  13. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Hm, hat sich aber in den letzten Sam-Versionen nicht geändert das Ding... ^^
     
    zoundmacheen, 05.09.08
    #33
  14. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Hallo
    habe nun die Vesion 2008 hier und muss meine Meinung vor allem übe den REvolta ändern.
    Der hat sich ja wirklich gemausert.
    SCheinbar hatte ich eine ältere Version die klang längst nicht so gut.
    Ist wirklich ein schöner Synth.
    Ich werde nun auch dank euren postiven Berichten das Magix Studio
    für meinen nächsten Track benutzen.
    Ein später Bericht hier oder auch wo anders im Web ist nicht auszuschliessen.
    Wobei ich dann auch vor allem die Synchronität mit externer Hardware
    ausgiebig testen und mit Sam9Se vergleichen möchte.
    Was mir etwas missfällt, dass manche Sachen auf dem Pc installiert
    werden, die ich nicht unbedingt brauche
    da hat sich noch nichts geändert
    Von der Oberfläche her sind mir die Grossen Icone sehr sympatisch.
    nicht wegen kurzsichtigkeit.. so mahct ein übergrosser Schirm auch Sinn.
     
    Slower, 17.09.08
    #34
  15. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.308
    24308
    Na wunderbar - das freut mich! Viel Spaß damit!
     
    MountainKing, 17.09.08
    #35
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.