Vergleich C 12 und U 47 und Mictrotech Gefell M 990

Astronautenkost

Astronautenkost

Registriert
05.09.03
Beiträge
12.420
Reaktionen
3.651
Punkte
24.029
Anbei stelle ich Euch mal Vergleichsfiles von einem originalen C 12, originalen U 47 mit K49-Kapsel und dem Microtech Gefell M 990 zur Verfügung.

Das C 12 hat eine Brasskapsel und ist als Siemens bei Echoschall zu Hause. Die Kapsel des U 47 ist von Neumann ausgewechselt worden, die Röhre von Andreas Grosser aufgearbeitet.

Habt Spaß!
 

Anhänge

  • AKG C 12 Gesang.wav
    5,1 MB
  • AKG C 12 Sprache.wav
    8,8 MB
  • Neumann U 47 Gesang (revisited).wav
    4,4 MB
  • Neumann U 47 Sprache (Reviseted).wav
    8,1 MB
  • Microtech Gefell M 990 Gesang.wav
    4,7 MB
  • Microtech Gefell M 990 Sprache.wav
    8,5 MB
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank!!!
Das Microtech klingt sehr gut. Mit einer "modernen" Farbe sehr direkt. Trotzdem für meinen Geschmack bei dieser Stimme nicht die erste Wahl. Ich glaube hier gefällt mir das C 12 am Besten.
Rein aus Interesse: Würdest Du noch den Pre-Amp verraten?

LG. Markus
 
Ach, interessanter Vergleich.
Alle Mikros klingen super, aber keines würde ich ohne Bearbeitung nehmen. Entweder zischelt es mir zu sehr und/oder zu viel Tiefmitten. Hier hätte ich mich gar nicht entscheiden können.
 
Alle Aufnahmen sind vollkommen plain und unbearbeitet. Das C 12 ist wunderbar, aber unerschwinglich. Zur Vorverstärkung diente ein ADT 5MT-Pult. Das M 990 ist inwzischen in meinem Besitz.
 
Die Files kenne ich von Andreas schon ne Weile, immer wieder mal gut die erneut zu hören :)

Es sind alles drei tolle Mikrofone, jedes auf seine Art.

Bei Claudia's Stimme klingt das M990 am Natürlichsten, mit Abstand das Mikrofon, was sehr klar und rein klingt, ohne zu trocken oder nüchtern zu sein, da Röhre. Auch die Offenheit obenrum passt superb. und es klingt präsent.
Die Konsonanten, Silbenübergänge und Frikativlaute sind extrem sauber, da schmiert nix.
Kleines Manko, die Frikative sind recht laut sind, und zuweilen spitz, aber das liegt auch an der Aussprache/Stimme.
Etwas passendes Deessing drauf bzw. die Frikative 3-4dB leiser machen, und es passt.
Bei Sprache mein Favorit weil quellreiner Klang.

Das C12 klingt farbiger, schmauchiger und hat eine schöne Offenheit bei Claudia's Stimme.
Frikativlaute sind etwas reduzierter, aber eben durch die Offenheit obenrum noch etwas stark.
Da muss ich immer an Annie Hall mit Diane Keaton denken, wie sie in einer guten Barlocation singt, dass würde hier bestens passen.
Das C12 neigt auch wegen dem offenen Korb zu etwas mehr Plopplaute.
Bei Gesang mein Favorit mit dem Annie Hall touch ;-)

Beim U47 klingts deutlich fleischiger, auch schmauchig, hier bekommt Claudia's Stimme einen Touch "verruchtes" ;-)
Wunderbar für Amy Winehouse, Aretha Franklin Touch.
Allerdings fehlt mir hier die Luftigkeit und Offenheit obenrum.

Und jetzt das Schöne, bei allen Dreien, etwas Bearbeitung muss sein, und man bekäme bei Allen ein tolles mixfähiges Signal.

Nebenbei:
Hier zeigt sich auch wieder die Klasse des ADT Preamps, der lässt die Mikrofone so klingen wie sie eben klingen.
 
Hallo Astronautenkost.
Kannst du mir bitte sagen ob du bei diesem Shootout das Vintage Neumann U 47 oder das Telefunken U 47 verwendet hast?
 
Das Vintage U 47
 
Danke fürs bekannt geben. Liebe Grüße
 

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben