Information ausblenden

VCA-Fader - wer nutzt sie?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von clemenserwe, 27.12.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. clemenserwe

    clemenserwe Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.759
    36759
    Sie werden oft als wichtiges Feature beschrieben, aber selten liest man etwas von der praktischen Anwendung.

    Die "theoretischen" Vorteile sind mir bekannt, sie bringen aber gleichzeitig Probleme mit sich. Wenn ich z.B. Anteile eines Busses "Pre Send" per VCA-Fader regele, ändere ich damit aber auch den Pegel des Busses und evtl. die Arbeitsweise des Buskompressors.
    Man erkauft sich also einerseits Vorteile mit anderen Nachteilen.
    Fällt das in der Praxis auf?

    Mich würde interessieren:
    - wer nutzt VCA-Fader regelmäßig
    - wie sieht die zugehörige Songstruktur aus - Busse - evtl. auf mehreren Ebenen, Spurgruppen usw.
    - idealerweise auch das "Fachgebiet" - Mixing akustischer Aufnahmen (Stil?) vs. ITB-Elektro-Produktion vs. Orchesterlibraries(Filmmusik?) usw.

    Also weniger "Man kann mit VCA-Fadern ..." sondern "Ich mache mit VCA-Fadern ..."

    Ich z.B. mache mit VCA-Fadern garnix.
    Das ist aber kein konstruktiver Beitrag zum Thema:)
     
    clemenserwe, 27.12.18
    #1
    TheSarge und pitto bedanken sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.667
    23667
    Automationen schreiben, der Rough Mix bleibt erhalten.
     
    SilentWarrior, 27.12.18
    #2
    Manoloco und clemenserwe bedanken sich.
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.653
    33653
    Geht mir bislang auch so, wollte mich aber schon immer da mal einlesen. Insofern: Gute Frage!

    Auch kein konstruktiver Beitrag... ;)
     
    sts, 27.12.18
    #3
    TheSarge und clemenserwe bedanken sich.
  4. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.898
    2898
    wenig Konstruktives von mir :) sind bei mir nie im Einsatz (bis jetzt) - insofern spannendes Thema
     
    TedStriker, 27.12.18
    #4
    TheSarge und clemenserwe bedanken sich.
  5. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Ich auch (noch) nicht, bin aber für Anregungen offen :)
    Bei der Einführung in der DAW hab ich auch erst gedacht, dass es ja was sensationell wichtiges wäre, wenn es sich sooo viele User gewünscht haben, es unbedingt rein musste, aber für mich hat sich noch kein Vorteil ergeben.
     
    EmulatorX, 27.12.18
    #5
    TheSarge und clemenserwe bedanken sich.
  6. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.871
    5871
    Dito bei mir.
     
    TheTick, 27.12.18
    #6
    TheSarge und clemenserwe bedanken sich.
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.784
    52784
    Habe ich noch nie benutzt :)
     
    LM18, 27.12.18
    #7
    clemenserwe bedankt sich.
  8. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    2.014
    2014
    VCAs benutze ich zwar selten, aber hin und wieder macht das für mich schon Sinn. Z.B. wenn ich aus Einzelspuren, die in einen Bus geroutet sind, zunächst Post Fader Signale auf Sends schicke. Ziehe ich den Bus bzw die Gruppe runter habe ich ja immer noch das Signal vom Send Return (z.B. Snare Reverb) weiter in die Summe laufen. Ziehe ich dagegen in so einem Szenario meinen VCA runter, wird das Signal von Spuren und Sends in gleichbleibendem Verhältnis reduziert. Aus diesem Grund nehme ich in einigen Fällen VCAs auch ganz gerne als Mute-Gruppe.
     
    NuckChorris, 27.12.18
    #8
    Supercreative und clemenserwe bedanken sich.
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.653
    33653
    Vielleicht sollte man eine Sekte gründen, die die Existenz von VCAs leugnet. Spätestens dann wird sich jemand berufen fühlen, eine Antwort zu geben, vielleicht sogar eine konstruktive. :)

    Edit: Oh, nee, da ist ja einer. Hat sich überschnitten.
     
    sts, 27.12.18
    #9
    clemenserwe bedankt sich.
  10. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.154
    1154
    Ich.
    Zb
    9 spuren Schlagzeug, ausserdem die zugehörigen auxspuren, wenn der Bus pre fader gestellt ist (komprimierter Raum, ggf Sinus Stütze für Kick...) werden von einem vca gesteuert.
    Dito 3 spuren kontrabass, das gebläse, vocals, Gitarren, Piano...
    Ich mach den volumenmix nur mit den vcas mit euconcontroller. Das kann ich automatisieren und mach dabei nichts kaputt.
    Das oben beschriebene Problem habe ich nicht verstanden. Der vca macht ja nichts anderes als ich, wenn ich einen Kanal leiser oder lauter mache.
    Gruss
    Zwar
     
    zwar, 27.12.18
    #10
    clemenserwe bedankt sich.
  11. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ich nutze VCAs extrem selten, aber manchmal sind sie mir nützlich. Z.B., um eine Gruppe von Spuren (etwa Schlagzeug) inklusive der FX-Send-Anteile zu automatisieren. Das geht auch ohne VCAs, aber dann müssten die Send-Returns ebenfalls in den Gruppenbus gelenkt werden und stünden nicht für andere Teile des Arrangements zur Verfügung.
     
    stoman, 27.12.18
    #11
    Supercreative und clemenserwe bedanken sich.
  12. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.530
    19530
    ist auch meine hauptanwendung. signale, die auf ne gruppenspur gehen, und ich will sie vor der busbearbeitung absenken, und zwar inklusive der aux-anteile. für sowas ist ne VCA gruppe ein sehr feiner shortcut. ansonsten isses aber jetzt nicht das wichtigste feature der welt :)
     
    Nachtschicht, 27.12.18
    #12
    Supercreative und clemenserwe bedanken sich.
  13. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.101
    7101
    NorthernDecay, 27.12.18
    #13
    TheSarge, clemenserwe und Supercreative bedanken sich.
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.312
    52312
    Wer mit Reaper mischt, braucht VCA ohnehin nicht. Wozu gibt es Busse bzw. Parent Tracks. Deren Fader kann man auch automatisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.18
    synthpark, 27.12.18
    #14
    clemenserwe bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.667
    23667
    Eigentlich zu diesem Zeitpunkt zwei Antworten.
     
    SilentWarrior, 27.12.18
    #15
    clemenserwe bedankt sich.
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.653
    33653
    In Sound on Sound war letztes Jahr ein Artikel über VCA-Fader in Reaper. Gelesen hab ich ihn immer noch nicht, was ich aber bald mal nachholen werde.
     
    sts, 27.12.18
    #16
    clemenserwe bedankt sich.
  17. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.653
    33653
    Ich bitte um Nachsicht für diese Unaufmerksamkeit.
     
    sts, 27.12.18
    #17
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.667
    23667
    5 Vater Unser :)
     
    SilentWarrior, 27.12.18
    #18
  19. clemenserwe

    clemenserwe Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.759
    36759
    Wenn schon, dann Selbsthilfegruppe.
    Ein paar Therapeuten zeigen sich in diesem Thread ja schon :)

    Als Beispiel für das oben angedeutete Problem:
    Müsste man dann nicht den Threshold eines Kompressors auf dem Bus anpassen (falls vorhanden)?
     
    clemenserwe, 27.12.18
    #19
  20. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.784
    52784
    uuuund mit nacktem Hintern auf einen mexikanischen Kaktus setzen :)
     
    LM18, 27.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.