USB-Midi Interface wird nicht richtig erkannt

  • Ersteller Chensekaner
  • Erstellt am
C
Chensekaner
Registriert
15.12.07
Beiträge
23
Reaktionen
0
Punkte
30
Hallo,
Ich habe mir vor kurzem ein Usb-[g=32]Midi[/g] Interface von Justin gekauft, und bekomme es einfach nicht zum laufen, habe jetzt schon viel gegoogelt, aber nichts gefunden was mich weiter bringt :/
Im Gerätemanager wird das Gerät als USB Audiogerät angezeigt, aber keine meiner Software erkennt das Gerät, also weder [g=32]MIDI[/g] OX, noch [g=539]Cubase[/g], noch FL Studio, usw... (siehe Screenshot)
Treiber für das Gerät gibt es anscheinend keinen ausser dem Windows Treiber, laut Anleitung: Anschließen und loslegen.
Was ich am Ende machen will, ist mein E-Drum/Keyboard über [g=32]Midi[/g] einspielen.
Bin gerade ziemlich ratlos und bräuchte das Gerät eigentlich dringend. Wär also super wenn jemand wüsste was ich tun kann.
mfg Chensekaner
 

Anhänge

  • Untitled-1.jpg
    Untitled-1.jpg
    108,6 KB · Aufrufe: 315
Der Screenshot ist mies, darauf sieht man nix...

Was heisst denn wird in [g=539]Cubase[/g] nicht erkannt?

Das musste da auch erst freigeben, damit es erkannt wird.

Musst mal in den Geräteeinstellungen gucken, dannauf Windows [g=32]Midi[/g] da sollte zumindest das Gerät stehen. Wenn dann noch was das Interface betreffende auf "NEIN" steht, anklicken und auf "JA" Stellen...

Dann sollten auch die Ports aktiv sein....die du dann unter DEFAULT [g=32]MIDI[/g] PORT auf alle gestellt hast.

Dann kannst du auch alles im Inspector auswählen....so oder so ähnlich funktioniert das.
Etwas umständlich, aber immerhin...sitze jetzt nicht davor, daher die Aussage "so oder so ähnlich sollte das hinhauen".

[g=32]Midi[/g] OX kenne ich nicht, was ist das?
 
Was heisst denn wird in [g=539]Cubase[/g] nicht erkannt?

Dass das Gerät Unter "Geräte konfigurieren/Windows [g=32]MIDI[/g]" nich angezeit wird, wo du ja selbst sagst es sollte angezeigt werden.


[g=32]Midi[/g] OX kenne ich nicht, was ist das?

"[g=32]MIDI[/g]-OX 32 is a multi-purpose tool: it is both a diagnostic tool and a System Exclusive librarian. It can perform filtering and mapping of [g=32]MIDI[/g] data streams. It displays incoming [g=32]MIDI[/g] streams, and passes the data to a [g=32]MIDI[/g] output driver or the [g=32]MIDI[/g] Mapper."
 
Dann weiss ich nicht wirklich weiter, was sagt denn dein Dealer?
 
Hmm, ok, aber danke für die Hilfe auf jeden Fall :)

Mein Dealer? Sry, aber check grad net was du meinst ^^
 
Na, dein Händler...oder eben Hersteller....das ist doch die erste Adresse, wenn was nicht funzt.
 
Achso...
den habe ich noch nicht kontaktiert, wäre auch etwas kompliziert, weil um dahin zu kommen 1 Stunde S-Bahn fahren muss :/

Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass es nicht am Gerät liegt, sondern irgendein Einstellungsproblem is, weil vom Rechner wird es ja erkannt, und die Leuchten zeigen auch immer korrekt [g=32]Midi[/g] aktivität an, wenn ein Signal vom Keyboard bzw. EDrum kommt.
Nur wie bekomme ich jetzt dieses [g=32]Midi[/g] Signal soweit, dass ich in meinen Programmen damit arbeiten kann??!
 
Mhmm... hat keiner ne Idee?? :/
 
Hast Du evtl. eine Logitech Webcam installiert?
Wenn ja, dann klemm die ab und deinstalliere deren Treiber.
Nach einem Windowsneustart wird das [g=32]MIDI[/g]-Interface dann vielleicht von Deiner Software erkannt.

Gruß
Werner
 
Mhmm, nein... habe keine Logitech Webcam intstalliert.
Ich hab auch sonst schon versucht alle Treiber die nicht unbedingt notwendig sind zu löschen, hat aber nichts gebracht :/
An unserm Laptop habe ichs gerade auch versucht, ist genau das selbe Problem.
 
Dann tausche das Teil gegen was vernünftiges mit mitgelieferten Treiber um.

Das wäre nicht das erste USB-[g=32]MIDI[/g]-Interface, wo die versprochene automatische Erkennung durch XP definitiv nicht funktioniert und Programme die [g=32]MIDI[/g]-Ports nicht "sehen" können.

Gruß
Werner
 
mhmm, joa... bleibt dann wohl nichts anderes übrig :/

Kennt jemand ein vernünftiges Gerät? - je günstiger desto besser, hauptsache es funktioniert ^^
 
Und was sagt JustMusic dazu? Die muessten doch zumindest wissen, als was sich ihr Teil melden muss und wo es da klemmen koennte. Schliesslich stammt das Ding ja von denen...

Die haben ja auch noch andere Geraete, die nicht so viel teurer sind. Ich persoenlich wuerde mir wohl, wenn ich in der Preisklasse unterwegs sein muesste, ein Teil von Edirol holen. Schliesslich ist Roland der Schoepfer des MPU-401, und diese Dinger waren (oder sinds noch) der Standard bei den [g=32]MIDI[/g]-Interfaces. Also kann man davon ausgehen, dass Roland scon weiss, was zu tun ist.... ;)

Micha
 
PS:
Es waere eine Moeglichkeit, dass das JustIn so tut, als sei es ein MPU, und Xp das nicht erkennt - aus welchem Grund auch immer - und deshalb auch die [g=32]MIDI[/g]-Treiber nicht installiert.
Du kannst ja versuchen, den Microsoft- Standard-MPU-Treiber von Hand ueber die Geraetesteuerung zu installieren
 
Wenn der User einen Desktop-PC mit Joystick-Port hat,
könnte er sich auch so einen [g=32]Midi[/g]-Adapterkabel für
den Joystickport kaufen. Sowas kostet 12€ oder so und
funktioniert auch.
Das wird dann auch als MPU401 kompatibler Midiport erkannt.
Ohne irgendwelches USB-Gedöhns.
 
Ich halte persönlich auch nichts von diesen Plug and Play-USB-Sachen und würde dir auch raten ein vernünftiges Gerät mit Treibern zu kaufen.
Falls du,wie HipHopMacher geschrieben,einen Joystick-Port hast,ist das natürlich eine günstige Alternative,die ich erstmal vorziehen würde.Klappt mit dem Adapter auch einwandfrei.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
990
AudioPaw
AudioPaw
ArsèneLupin
Antworten
12
Aufrufe
2K
Soundloch
Soundloch
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
5K
Guido
Guido

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben