Information ausblenden

USB Keyboard bei FL Studio [MK-425C]

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von webayna, 19.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. webayna

    webayna Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.05
    Punkte:
    53
    53
    Hallo,

    habe mir gerade das MK-425C Keyboard gekauft, weil ich sowas kleienes zum Produzieren brauche.
    Doch ich habe ein paar Fragen zum Keyboard:

    1. Wie kann ich Töne von dem Keyboard an FL Studio ohne Midi Kabel, sondern direkt über USB schicken. Ist es möglich?
    Welche Einstellungen muss ich bei FL Studio übernehmen.

    2. Ich weiß echt nicht wofür die Regler und all die Tasten sind, kann mir das jemand bitte erklären? Was mach ich mit denen?

    [ [​IMG] ]

    Bitte um Hilfe ..

    Danke
    Grüße aus Berlin
    S.A
     
    webayna, 19.04.06
    #1
  2. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    * Evolution MK-425C bietet 8 zuweisbare Drehregler, 10 zuweisbare Buttons und 25 anschlagdynamische Full-Size Tasten. Durch den direkten USB-Anschluss eignet sich das Gerät hervorragend zum Einspielen in virtuelle Synthesizer. Pitchbend- und Modulations-Rad sind frei mit MIDI-Controllern belegbar, wie auch der Fußschaltereingang. Diese Möglichkeit ist ideal für Punch In/Out Recording oder um die Aufnahme zu aktivieren ohne die Hände vom Keyboard zu nehmen. Es stehen 21 zuweisbare MIDI-Controller zur Verfügnung.
    * Die einzigartige Controller-Mute-Funktion deaktiviert den Ausgang aller Controller, um dem Benutzer die Möglichkeit zu geben Einstellungen vorzunehmen ohne lästige Controllersprünge bei Filtern oder Lautstärken während ihrer Performance zu verursachen.
    * Zehn vorkonfigurierte Presets im MK-425C ermöglichen den sofortigen Einsatz mit den populärsten Plug-ins, virtuelle Instrumenten und Host-Applikationen. Alle 21 Echtzeit Controller können Sie über den Zahlenblock mit hintergrundbeleuchteten LCD Display selbst programmieren. Jeder Controller kann auch so programmiert werden, dass er auf unabhängigen MIDI-Kanälen sendet. Komplette Setups können in 10 Speicherplätzen abgespeichert werden.
    * Zusätzlich zu den Standardcontrollern, kann das MK-425C sowohl RPN/NRPN, als auch vorprogrammierte Sys-Ex Daten senden. Mit der mitgelieferten Software erlaubt der Sys-Ex Dump-Befehl das Senden des vollständigen Speichers vom Keyboard zu einem Computer, mit dem man auch sämtliche Setups bequem editieren, speichern und verwalten kann.
    * Evolution MK-425C wird lediglich mit dem mitgelieferten USB-Kabel an einen PC oder Mac angeschlossen. Das Keyboard wird entweder über den USB-Port mit Strom versorgt oder alternativ optional erhältliches Netzteil. Wie alle Evolution Produkte ist auch das MK-425C Class kompatibel, d.h. es werden zum Betrieb unter Windows XP oder Mac OS X keine zusätzlichen Treiber benötigt.
    * Der MIDI-Ausgang auf der Rückseite des Keyboard ermöglicht den Einsatz als MIDI-Masterkeyboard auch ohne Computer. Wenn das Gerät im USB-Modus verwendet wird, agiert der MIDI Output als USB MIDI-Interface.
    * MK-225C ist über die kostenlos verfügbare Software Enigma programmierbar.
    * Funktionsknöpfe für einfachstes programmieren der 21 MIDI-Controller, selbst während des Spielens.
    * Hier einige Belegungsmöglichkeiten: MIDI Kanäle, Bank LSB/MSB, RPN/NRPN, program change, abrufen und speichern der presets und vieles mehr.
    * Unabhängige MIDI-Kanalzuweisung für alle 21 Controller.
    * Controller Mute Funktion.
    * Hintergrundbeleuchtetes LCD display
    * 10 zuweisbare MIDI buttons.
    * Global channel Zuweisung erlaubt jedem Controllerset bis zu 16 verschiedene Kanäle mit einem Knopfdruck zu steuern, während die anderen ihr eingestelltes Channelsetting beibehalten.
    * Snap Shot Mode sendet den aktuellen Status für alle Controller.
    * 10 memory locations für User Setup Speicherplätze.
    * Memory dump.
    * Sys-Ex Verwaltungs-Software erlaubt PC Benutzern das Laden, Speichern, Senden und Empfangen jeder Setupkombination.
    * Pitchbend und Modulationsrad sind beide frei konfigurierbar.
    * Separate Oktave Shift Schalter erlauben sofortigen Zugriff auf bis zu 10 Octaven. Eine Double Press Function transponiert das Keyboard.
    * Der Pedaleingang kann mit verschieden Polaritäten betrieben werden und ist voll MIDI-konfigurierbar.
    * Software im Lieferumfang: SysEx Librarian (nur PC), Sound Studio II (nur PC)
    * Keyboard Vorraussetzungen: PC/Mac oder MIDI Hardware mit USB oder MIDI In.
    * Mindestvorraussetzungen: Pentium II 300MHz 128MB RAM oder besser, freier USB Port, Windows 98SE/ME/2000/XP, MME oder ASIO kompatible Soundkarte. iMac, Power Mac G3 oder besser unter OS 9/OS X.
    * Stromversorgung über USB (Kabel im Lieferumfang) oder 9V DC Netzteil, 300mA (nicht im Lieferumfang enthalten).
    * Abmessungen (cm): 48 x 21 x 10
     
    scywalker, 19.04.06
    #2
  3. webayna

    webayna Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.05
    Punkte:
    53
    53
    Danke erstmal für die Antwort.
    Die 2. Frage ist mir damit beantwortet, Danke.

    Kann mir auch jemand sagen, wie ich das unter FL Studio einstelle?
    Bei Midi IN gibt es nur meine GamePort Soundkarte
     
    webayna, 19.04.06
    #3
  4. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    :roll: und was soll ihm das jetzt weiterhelfen?

    Also, das masterkey ueber usb einfach an den Rechner schliessen, in FL unter "settings/midi/ input" schauen, ob es erkannt wird.

    Die Dreh-potis erlauben dir z.B. den Zugriff auf deine Vst und vieles mehr. (Stichwort: "link to controler" bei Fl und cc bei Vst). Ein bisschen Handbuch lesen musst du wohl.
     
    Hilge, 19.04.06
    #4
  5. webayna

    webayna Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.05
    Punkte:
    53
    53
    Hallo Hilge,

    Danke vielmals für deine Tipps.

    [​IMG]
    Das Keyboard erscheint leider nicht in der Input-Liste.
    Es benötigt auch kein Treiber o.ä, weil ich XP benutze.
    Stand da, als ich die Treiber CD reingesteckt habe.
     
    webayna, 19.04.06
    #5
  6. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    und zeigt dir windows an, dass er ne neue komponete erkannt hat (usb)? wenn nicht, dann irgendwo in systemsteuerung was aendern, aber frag mich nicht wo. hab da auch keine ahnung. krieg immer selbst alles nur durch probieren raus :D
     
    Hilge, 19.04.06
    #6
  7. webayna

    webayna Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.05
    Punkte:
    53
    53
    Muhahaha... :D
    Ja Windows findet schon Komponente.
    Der sagt sogar, ist jetzt bereit und kann verwendet werden etc.

    Per MidiCable gehts :D
     
    webayna, 19.04.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.