Information ausblenden

Urheberrechtsfrage

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von oiseau, 07.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    @Pucktrouble: Die Gema-Anmeldung eines Songs mag eine Möglichkeit sein, aber sie ist per se kein Nachweis für die Urheberschaft! Warum? Du machst ein Lied, ein Kollege klaut das und meldet es bei der Gema als eigenen Song an. So, und nun? Oder einer bearbeitet ein uraltes Stück Musik und meldet es 20 jahre später als eigenes Werk bei der Gema an. Jetzt klar? Gema-Anmeldung = nix Nachweis!

    Bloß um mal Songs zu sichern, ist die Gema das falsche Mittel. Du zahlst Deine Jahresbeiträge und darfst vor allem nicht frei über Deine eigenen Songs verfügen. Bei jeder VÖ und jeder Pressung musst Du erstmal Gema-Gebühren abdrücken. Wenn Du mit Deiner Musik kein Geld verdienst, dann lohnt sich die Gema-Mitgliedschaft überhaupt nicht.

    Und was das Einschreiben-Märchen angeht... es KANN reichen, muss aber nicht. Wenn Ihr das mit Verhütungsmethoden vergleichen wollt, ist die Prioritätsverhandlung vor dem Notar die Pille und das Einschreiben an sich selbst der coitus interruptus. Und ich bin es langsam müde, nach Jahren immer wieder gegen die gleichen Windmühlen anrennen zu müssen....

    Genau falsch herum. Wenn "die" einen geklauten Song von Dir verwenden, musst Du beweisen, dass Du der wahre Urheber bist. So herum wird ein Schuh draus.

    @SEBBOS: Gratuliere Dir zu Deinem Billig-Notar. Schön, dass es noch Leute gibt, die freiwillig vom Minimum des Gegenstandswertes ausgehen und arme Musiker sponsern.

    Gruß Rainer
     
    EarlGrey, 27.08.08
    #41
  2. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Eine der besten Adressen in Düsseldorf,
    die wollen sowas einfach nur mit minimalstem
    Aufwand durchschleusen...
     
    SEBBOS, 28.08.08
    #42
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.